Unfairste Bedingungen 2016: Happybet

Unfairste Bedingungen 2016

Mögt ihr es, wenn man euch mit dem Kleingedruckten übers Ohr haut und im Nachhinein Kosten für alles Mögliche berechnet? Nein? Wir auch nicht! Damit genau so etwas auch nicht mehr geschieht, wollen wir euch die Möglichkeit geben den Buchmacher mit den „Unfairsten Bedingungen“ zu wählen, damit die Community ausreichend vorgewarnt ist. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist eine Stimme zu vergeben und das möglichst an den Anbieter, der mit Abstand die schlechtesten Bedingungen sein Eigen nennt.

Jetzt selbst bewerten und 5 Punkte kassieren!

Stimme ab! +5

Folgende Fragen sollten bei der Wahl weiterhelfen:

  • Ist der gebotene Bonus eine Falle?
  • Sind die Ein- und Auszahlungsgebühren besonders hoch?
  • Wird Wettguthaben ohne Grund eingefroren?
  • Werden Gewinn oder Bonus einfach annulliert?
  • Birgt das Kleingedruckte Risiken?

Auch, wenn einige dieser Fragen sehr schlimm klingen mögen, ist es doch so, dass sie durchaus ihre Berechtigung haben. Wir empfehlen euch natürlich keinesfalls, Anbieter zu testen, nur um zu sehen ob diese unfair zu euch sind. In dieser Kategorie reicht es völlig, wenn ihr eure bisherigen Erfahrungen zusammenfasst und den mit Abstand unfairsten Anbieter festlegt. Diesen könnt ihr dann wählen, was nicht nur der Community hilft, sondern vielleicht sogar dem jeweiligen Buchmacher, zukünftig eine bessere Position in unserem Wettanbieter Vergleich zu erreichen. Eure Stimme verteilt ihr wie folgt.

So könnt ihr euren Testsieger wählen:

Zuerst solltet ihr weiter unten nach dem aktuellen Stand des Votings schauen, welches euch schon einmal einen ersten Eindruck über die Meinungen anderer User vermitteln dürfte. Danach geht es ans Abstimmen, denn nun könnt ihr den Buchmacher mit den „Unfairsten Bedingungen“ wählen. Als Dankeschön geben wir euch hierfür einmalig 5 Punkte. Eine Abänderung der Stimme ist innerhalb eines Kalenderjahres jederzeit möglich.

Hier noch einmal das Voting in der Übersicht:

  • Festlegen auf den Anbieter mit den „Unfairsten Bedingungen“
  • Stimme abgeben und 5 Punkte kassieren
  • Aktuelles Voting für das Kalenderjahr verfolgen
  • Wenn nötig, Stimme zurücknehmen und anderem Anbieter zukommen lassen
  • Zurücklehnen und sehen, welcher Anbieter gewinnt.

Das Ende eines jeden Jahres bedeutet auch das Ende des jeweiligen Votings. Der Sportwettenanbieter, der sich nun auf Platz 1 befindet, darf sich nicht nur schämen, sondern auch den Award des Anbieters mit den „Unfairsten Bedingungen“ entgegennehmen. Sobald dies geschehen ist, startet das Voting für das neue Jahr. Hier könnt ihr nun erneut voten und weitere 5 Punkte gutgeschrieben bekommen.

Autor Frank Port