Bet-at-home Lastschrift (ELV) im Test – Einzahlung erklärt

Bet-At-HomeBei Bet-at-home geht es bereits mit der Sportwette-Atmosphäre los, wenn die Startseite aufgerufen wird. Die wichtigsten Fakten für die Platzierung der nächsten Wette sind mit den Angaben zu den Zahlungsmethoden, den heutigen Begegnungen bei den Livewetten und den laufenden Bonusaktionen zu finden. Kaum eine andere Sportwetten-Webseite informiert den Besucher oder Wett-Kunden derart übersichtlich und ohne Scrollen zu müssen. Die Übersichtlichkeit und unverkennbare Affinität zu den Sportwetten sind es letztlich, die Bet-at-home mehr als 3,9 Millionen Kunden bescheren. Denn hier finden sich Wett-Kunden mit Anspruch und einer der wenigen, wahren Entertainer unter den Sportwetten-Anbietern.

Zum Sportwetten-Sortiment finden sich seit kurzem auch Virtual-Sportarten. Diese ermöglichen, dass Wetten zu überdurchschnittlich guten Wettquoten selbst dann abgegeben werden können, wenn keine realen Begegnungen zu entsprechend hohen Wettquoten bevorstehen. Nicht zuletzt mit dieser Rubrik hat Bet-at-home seine Führung unter den Sportwetten-Anbietern ausbauen können. Neueinsteiger im Sportwetten-Bereich sollten sich bei Bet-at-home erstmal ein Wett-Konto anlegen und dann Schritt für Schritt die Möglichkeiten der Sportwetten kennenlernen.

Jetzt weiter zu Bet-at-home >>

Die Vor- und Nachteile der Zahlung mit Lastschrift (ELV) bei Bet-at-home:

Pro:

  • Schnelle Zahlung durch direkte Abbuchung vom Bankkonto
  • Unkompliziert durch einmalige Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats
  • Gehört zu sicheren und seriösen Zahlungsvarianten

Contra:

  • Nur einseitige Zahlungsmethode
  • Keine Auszahlung mit Lastschrift (ELV) möglich

Die Lastschrift (ELV) bei Bet-at-home im Überblick

Bei dieser Zahlungsmethode loggt sich der Bet-at-home-Wett-Kunde in sein Wett-Konto ein und geht auf Zahlungsmethoden. Im nächsten Schritt erfolgt die Auswahl der Lastschrift-Zahlung. Mit der Bestätigung des Einzahlungsbetrags und der Erteilung des SEPA-Mandats wird die Lastschrift zum nächstmöglichen Zeitpunkt durchgeführt. Den Wett-Kunden braucht der Zeitpunkt der Abbuchung vom Bankkonto vorerst nicht zu interessieren, da die Einzahlungsgutschrift unabhängig vom Abbuchungszeitpunkt sofort erfolgt. Für den Kunden bedeutet diese Einzahlungsmethode einen sicheren und zuverlässigen Weg eine Einzahlung auf das Bet-at-home-Wett-Konto vorzunehmen.

Damit die Abbuchung erfolgen kann, muss der Kunde für die Lastschrift (ELV)-Zahlung freigeschaltet sein. Ist dies noch nicht erfolgt, muss der Kunde bei der ersten Einzahlung mit Lastschrift (ELV) seine Bankdaten eingeben. Dabei müssen die Bankdaten und der Kontoinhaber mit den Daten des Wett-Konto-Inhabers übereinstimmten. Für die Lastschrift-Zahlung erhebt Bet-at-home keine Kosten. Die Auszahlung ist über Lastschrift leider nicht möglich. Stattdessen wird die Auszahlung mit der Banküberweisung durchgeführt. Diese Auszahlungsart kann, exklusive der 24-stündigen-Bearbeitungszeit durch Bet-at-home, eine Auszahlungsdauer von 3-5 Werktagen haben. Ob eine andere Zahlungsmethode für die Auszahlung genutzt werden kann, ist ausschließlich auch Nachfrage beim Bet-at-home-Kundensupport in Erfahrung zu bringen.

Fazit: So gesehen gehört die Lastschrift (ELV) zu einer empfehlenswerten Zahlungsmethode. Die Zahlung erfolgt seitens Bet-at-home gebührenfrei und ist mit der Auszahlung über Banküberweisung gekoppelt. Die Lastschrift-Zahlung ist nach der einmaligen Registrierung schnell und sicher durchzuführen. Trotz der mitunter nicht sofort erfolgenden Abbuchung des Einzahlungsbetrags vom Bankkonto, wird der Einzahlungsbetrag dem Wett-Konto nach Bestätigung des Einzahlungsbetrags und des einmaligen SEPA-Mandats sofort gutgeschrieben.

Bet-at-home bietet neben der Lastschrift-Einzahlung 12 weitere, sichere Zahlungsmethoden.

Bet-at-home bietet neben der Lastschrift-Einzahlung 12 weitere, sichere Zahlungsmethoden.

Bet-at-home Lastschrift (ELV) und die Mobile App

Über die Bet-at-home-App ist die Zahlung per Lastschrift (EV) jederzeit möglich. Dafür ist keine zusätzliche Installation erforderlich. Die Zahlungsart wird einfach aus der Liste der Zahlungsmethoden des Sportwetten-Anbieters ausgewählt. Im Test zeigte sich, dass die Zahlung von der Webseite aus ebenso schnell erfolgte, wie die Zahlung von der App. Die Auszahlung wird auch per App per Grundeinstellung mit der Banküberweisung durchgeführt. Der Vorteil von Bet-at-home Lastschrift (ELV) liegt bei der App in der schnellen Abgabe des Einzahlungsauftrags und der unmittelbaren Buchung des Einzahlungsbetrags auf das Wett-Konto. Gebühren werden von Bet-at-home nicht erhoben. Die Einzahlung ist in wenigen Schritten abgeschlossen, somit erweist sich die Lastschrift (ELV) als Einzahlungsmethode, die auch Neueinsteigern zu empfehlen ist. Mit der Lastschrift (ELV) als Zahlungsmethode, kann ein Verfahren genutzt werden, das den meisten Kunden bereits aus dem Alltag vertraut ist.

Fazit: Die Zahlung per App ist ebenso einfach und schnell, wie über die Webseite des Sportwetten-Anbieters. Gebühren werden bei der Einzahlung mit Lastschrift (ELV) nicht erhoben. Wie bei der Webseite, erfolgt die Auszahlung über die App nach Lastschrift-Einzahlung per Banküberweisung.

Alternative Zahlungsmethoden bei Bet-at-home

Bet-at-home bietet seinen Kunden eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten. Dabei sind dem Sportwetten-Anbieter Sicherheit und Kundenzufriedenheit besonders wichtig. Insgesamt 13 Zahlungsmethoden können ganz nach Ein- und Auszahlungsbedürfnissen des Kunden gewählt werden. Bei der Einzahlung legt sich der Wett-Kunde allerdings auch für die Auszahlungsmethode fest. Denn die Auszahlungsmethode ist laut AGBs an die Einzahlungsmethode gebunden. Nachdem eine Auszahlung erfolgt ist, kann sich der Wett-Kunde wieder erneut für eine Einzahlungsmethode entscheiden, da die Wahl der Einzahlungsmethode jederzeit frei ist. Eine Verifikation der ausgewählten Zahlungsmethode erfolgt nur dann, wenn

Manche Sportwetten-Anbieter stellen in ihrem Bonusangebot einen Zahlungsbonus bereit. Im Fall eines Bet-at-home Lastschrift (ELV) Bonus würde dies bedeuten, dass der Bonus erst dann aktiviert werden kann, wenn die Einzahlung in Mindesthöhe mit Lastschrift (ELV) vorgenommen wird. Leider bietet Bet-at-home derzeit keinen Lastschrift (ELV) Bonus an. Die Zahlungsmethoden von Bet-at-home lassen sich in E-Wallets, Prepaidcard-Zahlungen, Gutschein-Zahlungen, mit Kreditkarteneinzahlung und mit Banküberweisung beziehungsweise Lastschrift zusammenfassen. Mit diesem Angebot wird jeder Wett-Kunde die passende Zahlungsmethode für sich finden können.

Fazit: Ob sich der Wett-Kunde für Sportwetten mit Lastschrift Einzahlung oder eine der anderen 12 Einzahlungsmethoden entscheidet, richtet sich in der Regel nach den Wett-Erfahrungen und Ansprüchen an die Zahlungsmethode. Schnelle Einzahlungsmethoden liegen zum Beispiel mit Paysafecard, Skrill und Lastschrift-Einzahlung vor. Eine Einzahlungsmethode mit längerer Buchungszeit von bis zu fünf Werktagen liegt mit der Banküberweisung vor.

Mit im Bet-at-home-Wett-Sortiment sind die international beliebten Hunderennen.

Mit im Bet-at-home-Wett-Sortiment sind die international beliebten Hunderennen.

Häufige Fragen, die bei Bet-at-home Lastschrift (ELV) einzahlen auftreten

  1. Kann ich die Lastschrift-Zahlung jederzeit in Anspruch nehmen?
    Ja, wenn das Bankkonto, von dem die Abbuchung erfolgt, über entsprechendes Guthaben verfügt. Außerdem muss der Besitzer des Bankkontos mit dem Besitzer des Wett-Kontos übereinstimmen.
  2. Ist die Zahlung per Lastschrift (ELV) sicher?
    Ja, denn sie erfolgt bei Bet-at-home mit einer sicheren Datenverschlüsselung von mindestens 128-Bit. Die Auszahlung erfolgt ebenfalls über die sichere und solide Banküberweisung.
  3. Muss ich mich für das Lastschriftverfahren gesondert registrieren?
    Nein, bei der erstmaligen Zahlung per Lastschrift (ELV) werden die Konten auf Übereinstimmung der Besitzer überprüft. Ansonsten kann das Lastschrift-Verfahren nach Bestätigung des Einzahlungsbetrags, des Bankkontos und Erteilung des einmaligen SEPA-Lastschriftmandats jederzeit in Auftrag gegeben werden.

Fazit: Die Lastschrift-Einzahlung ist empfehlenswert

Bet-at-home ist dafür bekannt, dass es seinen Kunden das Beste vom Besten anbieten möchte. Bei den Zahlungsmethoden hat es der Sportwetten-Anbieter ausnahmslos geschafft. Selbst die Zahlung per Lastschrift (ELV) hält den hohen Anforderungen von Kunden und Sportwetten-Anbietern stand. Bet-at-home Lastschrift (ELV) auszahlen ist allerdings nur per Banküberweisung möglich. Bevorzugt ein Kunde eine andere Auszahlungsmethode ist eine entsprechende Anfrage vor Auslösen der Auszahlungsanforderung an Bet-at-home zu entrichten. Wer die Vorzüge der Bet-at-home Lastschrift (ELV) für sich nutzen möchte und mit den Modalitäten zur Einzahlung und zur Auszahlung einverstanden ist, der hat es mit einer gebührenfreien Zahlungsmethode zu tun.

Wann die konkrete Abbuchung vom Bankkonto des Wett-Kunden erfolgt, wird von keiner Seite, weder vom Sportwetten-Anbieter, noch vom die Lastschrift durchführenden Bankinstitut angegeben.  Im Test erhält der Lastschrift (ELV) von Bet-at-home ein gut von uns, so dass wir diese Einzahlungsmethode jedem Neukunden, Ersteinsteiger oder auch Mid-Roller empfehlen können. Auch, wenn es keinen passenden Bet-at-home Bonus für das Lastschrift-Verfahren gibt, geht unsere Empfehlung ebenfalls an das Bonus-Angebot von Bet-at-home.

Bet-at-home Erfahrungen lesen >> Weiter zu Bet-at-home >>

Weitere Anbieter mit Einzahlung/Auszahlung via Lastschrift im Überblick:

EinzahlungAuszahlungJetzt wetten
Bet365
Sofort
kostenlos
2-5 Werktage
kostenlos
Zum Anbieter bet365 Lastschrift
Sportingbet
Sofort
Kostenlos
2-5 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter
bet-at-home
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter bet-at-home Lastschrift
Ladbrokes
2-5 Werktage
Kostenlos

Zum Anbieter Ladbrokes Lastschrift
BetVictor
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter betvictor Lastschrift
Bet3000
1-3 Werktage
Kostenlos

Zum Anbieter bet3000 Lastschrift
Mybet
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter mybet Lastschrift
Autor Frank Port