Bet-at-home PayPal im Test – Einzahlung & Auszahlung erklärt

Bet-At-HomeMit Sitz in Malta verfügt der erfahrene Sportwetten-Anbieter Bet-at-home über eine Maltesische Wettlizenz. Damit hat sich Bet-at-home für die Einhaltung der strengen EU-Regulierungsauflagen entschieden. Der Erfolg des Buchmachers erklärt sich nach eigenen Angaben durch das stets wachsende und innovative Portfolio im Bereich der Wetten. Des Weiteren legt Bet-at-home sehr großen Wert auf einen gehobenen Kundenservice, der seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite steht. Spannende Wettangebote zu guten Wettquoten sind dabei nur ein Anlass, der für die Eröffnung eines Bet-at-home-Wettkontos spricht. Ein weiterer liegt in der Zahlungsmethode PayPal. Diese hat sich nicht nur im Shoppingbereich, sondern zunehmend als attraktive Zahlungsmethode bei Online Sportwetten erwiesen. Wer nach einem seriösen Sportwetten-Anbieter mit PayPal-Zahlung sucht, kann diesen leicht in Bet-at-home finden.

Jetzt weiter zu Bet-at-home >>

Die Vor- und Nachteile der PayPal Ein- und Auszahlung bei Bet-at-home:

Pro:

  • Bet-at-home ist EGBA- und essa-Mitglied
  • Schnell, sicher und einfach
  • Mindesteinzahlung liegt bei 10 Euro

Contra:

  • Auszahlung per PayPal nur, bei vorheriger PayPal-Einzahlung
  • PayPal-Zahlung nur in Euro möglich

Die Bet-at-home PayPal-Zahlung vorgestellt

Besitzt der Bet-at-home-Neukunde bereits einen PayPal-Account, kann die Ersteinzahlung per PayPal erfolgen. Hierfür müssen lediglich die Emailadresse und das PayPal-Passwort angegeben werden. Im Weiteren öffnet sich in der Bet-at-home-Webseite die PayPal-Umgebung. Der gewünschte Einzahlungsbetrag wird nun im entsprechenden Eingabefeld eingegeben. Damit die Einzahlung auf das Wettkonto sofort erfolgen kann, muss der gewünschte Einzahlungsbetrag auf dem PayPal-Konto verfügbar sein. Ansonsten muss die Bearbeitungs- und Überweisungszeit vom Bankkonto oder der Kreditkarte auf das PayPal-Konto und dann auf das Wettkonto mit einberechnet werden. PayPal-Einzahlungen auf das Bet-at-home-Wettkonto werden sofort gutgeschrieben. Gebühren werden dabei nicht erhoben.

Das Bet-at-Home PayPal auszahlen ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Der Auszahlungsanforderung muss nur eine unmittelbare PayPal-Einzahlung vorausgegangen sein. Wurde die zurückliegende Einzahlung mit einer anderen Zahlungsmethode als PayPal durchgeführt, kann PayPal nicht als Auszahlungsmethode ausgewählt werden. Für dringende Ausnahmen sollte der Kontakt zum Bet-at-home-Kundensupport aufgenommen werden und die entsprechende Anfrage gestellt werden.

Fazit: Da bei der PayPal-Zahlung bei Bet-at-home keine Gebühren erhoben werden, gehören sowohl die Einzahlung als auch die Auszahlung über PayPal zu den klaren Empfehlungen für Sportwetten-Kunden. Wer sich für PayPal-Zahlungen entscheidet, wählt eine sichere und zuverlässige Zahlungsmethode in einem, die sich seit mehr als 25 Jahren bewährt. Heute gehört PayPal zu den führenden Anbietern von Online-Bezahlsystemen.

Die offizielle Webseite von Bet-at-home ist besonders übersichtlich gestaltet

Die offizielle Webseite von Bet-at-home ist besonders übersichtlich gestaltet

Die Bet-at-home PayPal Zahlung für kleine bis mittelgroße Beträge

Auf die Frage hin, wann sich eigentlich die Entscheidung für Sportwetten mit PayPal-Zahlung lohnt, fällt die Antwort kurz aus: Bei Zahlungen ab 10 Euro bis hin zu über 20.000 Euro. Für Sportwetten-Kunden mit durchschnittlichen Wetteinnahmen ist die Obergrenze ausreichend. Bei deutlich höheren Gewinnen sollte auf die Banküberweisung ausgewichen werden. Der Vorteil bei einer zuletzt erfolgten PayPal-Zahlung ist, dass der Differenzbetrag zwischen der Auszahlungsanforderung und der letzten Einzahlung ohnehin per Banküberweisung ausbezahlt wird. Abhängig von der Bearbeitungszeit der Auszahlungsanforderung, die bei Bet-at-home per Hand erfolgt, kann der Zeitpunkt der PayPal-Auszahlung deutlich vor der Auszahlung des Restbetrags per Banküberweisung liegen.

Fazit: Bet-at-home PayPal empfiehlt sich vor allem für Neueinsteiger und Midroller. Denn die Gewinnhöhen dieser Wettkunden fallen in den Bereich, der über PayPal problemlos transferiert werden kann. Für Beträge über 25.000 Euro empfiehlt sich die Auszahlung über Banküberweisung oder Sofort-Überweisung.

Die Zahlungsmethoden bei Bet-at-home

Neben PayPal haben Bet-at-home-Kunden die Qual der Wahl und das im positiven Sinne. Insgesamt sind 13 Zahlungsmethoden wählbar, von denen nur die Banküberweisung 1-3 Tage dauert. Alle anderen Zahlungsmethoden werden dem Wettkonto umgehend gutgeschrieben. Gebühren in Höhe von 2 Prozent des Zahlungsbetrags fallen lediglich bei den Zahlungen über Kreditkartenzahlung mit MasterCard, VISA und DinersClub an. Mindestzahlungen sind bei allen, ausgenommen bei der Einlösung eines Gutscheins oder bei der Banküberweisung auf eine Höhe von 10 Euro festgelegt. Da nicht in allen Zahlungsmethoden in verschiedenen Währungen bezahlt werden kann, hebt sich PayPal aus der Anzahl an Zahlungsmethoden hervor. Mit PayPal kann in Euro bezahlt werden. Für die Zahlung in einer anderen Währung muss bei Bet-at-home ein anderer Zahlungsdienstleister ausgewählt werden. Sollte eine gewünschte Zahlungsmethode nicht unter den 13 angebotenen zu finden sein, lohnt sich ebenfalls eine entsprechende Nachfrage beim Kundensupport von Bet-at-home.

Fazit: Mit seinen überwiegend gebührenfreien Zahlungsmethoden gehört Bet-at-home zu den besten Sportwetten-Anbietern innerhalb Europas. Zur Auswahl stehen 13 Zahlungsmethoden, unter denen sich neben PayPal weitere E-Wallets, elekrtonische Geldbörsen, diverse Überweisungsarten und die Zahlung mit verschiedenen Kreditkarten finden lassen.

Bet-at-home bietet eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten an

Bet-at-home bietet eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten an

Häufige Fragen, die beim Bet-at-home PayPal einzahlen auftreten können

  1. Kann es bei der Einzahlung mit PayPal zu Problemen kommen?
    Es kann vorkommen, dass PayPal das PayPal-Konto vorübergehend stilllegt, um mit dem Besitzer oder der Besitzerin die bevorstehende Transaktion zu besprechen. Hintergrund ist, dass PayPal sich bisher noch nicht eindeutig positioniert hat, wie das Unternehmen zum Einsatz in der Welt der Online Sportwetten steht. Aus dem Jahr 2015 sind mehrere Fälle bekannt, in denen diese Vorgehen seitens PayPal praktiziert worden ist. Um das PayPal-Konto wieder freischalten zu lassen, müssen die angeforderten Unterlagen und eine formlose Erklärung abgegeben werden. Ist das Konto wieder freigeschaltet, wird sich PayPal der Erfahrung nach nicht wieder melden; zumindest nicht aus dem gleichen Grund.
  2. Empfiehlt sich PayPal für die Ersteinzahlung?
    Vor allem bei der Aktivierung des Bet-at-home PayPal Bonus bietet sich die komfortable und schnelle Einzahlung per PayPal an. Bis auf die Legitimierung, die bei der ersten Einzahlung mit PayPal erfolgt, sind alle folgenden Schritte vom Einzahlungsauftrag bis hin zur Verfügbarkeit des Einzahlungsbetrags auf dem Wettkonto in Sekunden abgeschlossen.
  3. Kann ich nach der PayPal-Einzahlung eine Einzahlung per Skrill vornehmen?
    Dies ist ohne weiteres möglich. Hiermit ändert sich allerdings die Auszahlungsmethode. Konnte vor der erneuten Einzahlung über Skrill noch PayPal als Auszahlungsmethode gewählt werden, so liegt nach der Skrill-Einzahlung die wählbare Auszahlung allein bei der Skrill-Auszahlung. Wie die PayPal-Zahlung ist die Skrill-Zahlung gebührenfrei und an ein Minimum von 10 Euro gebunden.

Fazit: Bet-at-home PayPal ist die ideale Zahlungsmethode für jeden Wettkunden

Die Erfahrungen mit PayPal und das Angebot von Bet-at-home ließen sich im PayPal-Test hervorragend kombinieren. Sowohl die Ein- als auch die Auszahlung mit PayPal fielen jedes Mal zu Gunsten des Bet-at-home-Wettkunden aus. Dies ist ein klares Zeichen, das für den sehr guten Service von Bet-at-home und die durch PayPal geschaffenen Rahmenbedingungen spricht. Auch, wenn es keinen konkreten PayPal Bet-at-home Bonus gibt, so bietet sich die seit 1998 angebotene Zahlungsmethode dennoch als Methode für die Ersteinzahlung an. Der Vorteil in der Einzahlung per PayPal liegt dabei darin, dass der Bonusbetrag über PayPal ausbezahlt werden kann. Liegt bereits vor der Registrierung eines Bet-at-home-Wettkontos ein PayPal-Konto vor, ist für die Ersteinzahlung lediglich die Angabe der Emailadresse und des PayPal-Benutzerkennwortes erforderlich. Das PayPal-Testergebnis fällt eindeutig aus: Bet-at-home überzeugt mit seiner gebührenfreien PayPal-Zahlungsmethode, die mit einem Mindestbetrag von nur 10 Euro auskommt.

Vor allem Neukunden setzen auf das Angebot von PayPal als oftmals vertraute und vor allem seriöse Zahlungsmethode im Internet. Dem Wunsch kommt Bet-at-home mit Bravour nach und bewirbt die Zahlung mit PayPal direkt auf der buchmachereigenen Startseite. Einziges Manko ist, dass die PayPal-Zahlung ausschließlich in Euro vorgenommen werden kann. Es sollte einen Versuch wert sein den Bet-at-home-Kundensupport zu kontaktieren, wenn die PayPal-Zahlung in einer anderen Währung erfolgen soll.

Bet-at-home Erfahrungen lesen >> Weiter zu Bet-at-home >>

Weitere Anbieter mit Einzahlung/Auszahlung via Paypal im Test:

PayPalEinzahlungAuszahlungJetzt wetten
Bet365
Sofort
kostenlos
24 Stunden
kostenlos
Zum Anbieter bet365 PayPal
Tipico
Sofort
Kostenlos
Sofort
Kostenlos
Zum Anbieter Tipico PayPal
Bigbetworld


Zum Anbieter Bigbetworld Paypal
betway
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter betway Paypal
Interwetten
Sofort
4.9%

Zum Anbieter Interwetten Paypal
Sportingbet
Sofort
Kostenlos
2-5 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter Sportingbet Paypal
bet-at-home
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter bet-at-home Paypal
Ladbrokes
Sofort
Kostenlos
1-3 Wektage
Kostenlos
Zum Anbieter Ladbrokes Paypal
BetVictor
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter betvictor Paypal
Bet3000
Sofort
Kostenlos

Zum Anbieter
Tonybet
Sofort
kostenlos

kostenlos
Zum Anbieter
Cherry Casino
Sofort
kostenlos
72 Stunden
kostenlos
Zum Anbieter
Mybet
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter mybet PayPal
Autor Frank Port