betway Wettsteuer: 5 Fakten zur Berechnung der 5% Steuern auf Sportwetten bei dem Wettanbieter

betwaySchon seit über 12 Jahren ist der britische Buchmacher betway am Markt tätig. Er ermöglicht beste Unterhalung und zählt inzwischen mit zu den führenden und seriösesten Anbietern im Bereich der Online-Sportwetten. Der Wettanbieter hat sich nun, nach langem Zögern, doch dazu entschlossen, die Wettsteuer an seine Kunden weiterzugeben.

 

Alle Fakten zur betway Wettsteuer:

  • Wettsteuer wird für Kunden berechnet
  • Höhe der Steuer: 5 Prozent
  • Großes Wettangebot bei Buchmacher
  • Solide Quoten bei betway trotz Steuer
  • 100 Euro Neukundenbonus

Jetzt Betway Online-Sportwetten ausprobieren >>

Betway Wettsteuer: 5% sind vom Kunden selbst zu tragen

Wie bereits erwähnt, weigerte sich betway zunächst, die Steuer an den Kunden weiterzureichen und zahlte aus eigener Tasche, was aber auf Dauer die Quoten gefährdete. Der Wettanbieter hielt eine Weile durch und entschloss sich dann doch, die neue Abgabe auf den Kunden umzulegen, um die hohen Quoten zu garantieren, was es dem Wettteilnehmer leichter macht, den geringen Steueranteil zu verschmerzen. Seitdem erhebt also betway Wettsteuer. Die Wettsteuer umgehen, ist hier daher keine Option für die Kunden.

betway Wettsteuer

Kunden müssen 5% Steuer tragen

Dennoch lockt der Buchmacher noch immer mit attraktiven Quoten, die durch wechselnde Boni ergänzt werden. Neukunden können beispielsweise von bis zu 100 Euro bei der Anmeldung profitieren! Hinzu kommen die gewährten Freispiele. Kombiniert man sie und hat noch das Quäntchen Glück, bringt das Wetten bei betway nicht nur Spielspaß, sondern auch gute Gewinne.

Warum wurde die Wettsteuer eingeführt?

Zunächst wurde in Deutschland noch keine Wettsteuer erhoben und alle Gewinne wurden Brutto für Netto ausgezahlt. Der Markt der Online-Anbieter wuchs allerdings sehr schnell. Die Bundesregierung wollte seine Bürger vor Spielsucht schützen und führte am 1. Juli 2012 die fünfprozentige Wettsteuer ein, was unseriöse und windige Privatanbieter vom Markt verdrängte. Da jedoch viele deutsche Kunden nun auf ausländische Unternehmen auswichen, blieben die Steuereinnahmen aus. Was tun? Das deutsche Monopol fiel und der Markt öffnete sich auch für Anbieter aus der EU. Die Steuereinnahmen waren gesichert.

Quoten + Boni: Gewinne erhöhen, trotz Steuer?

Um die Verluste durch die Wettsteuer kleinzuhalten, erhält jeder Neukunde bei betway einen Neukunden-Bonus in Höhe von 100 Euro und zusätzlich 25 Freispiele. Und auch Bestandskunden kommen nicht zu kurz, bietet betway doch im Rahmen von Aktionen immer wieder verschiedene Boni. Außerdem zahlt der Kunde die Steuer nur bei gewonnenen Spielen. Bei verlorenen Spielen übernimmt der Buchmacher die Steuer, was man auch mit einem zusätzlichen Bonus gleichsetzen könnte. Mit diesem Kompromiss warten die viele Wettanbieter auf, was die betway Wettsteuer leichter verschmerzen lässt.

Aktionen + Boni im Wechsel

Zahlreiche Boni und Aktionen für Tippfreunde

Hohe Gewinnquoten: Mehr als 90 Prozent für Tipps

Natürlich wäre es einfacher, sich einen Wettanbieter zu suchen, der die Wettsteuer aus eigener Tasche zahlt. Allerdings besteht hier die nicht zu unterschätzende Gefahr, dass die Quoten sich verschlechtern und die Steuern somit versteckt doch an den Kunden weitergereicht werden. Kein Wettanbieter kann es sich leisten, die Wettsteuer zu verschenken. Zunächst weigerte sich auch betway, die Wettsteuer an den Spieler weiterzureichen und zahlte aus eigener Tasche.

Nach sieben Monaten allerdings, entschloss sich der Buchmacher schweren Herzens, die fünfprozentige Steuer doch auf den Kunden umzulegen, um die Quoten nicht zu gefährden, die bei betway bei weit über 90 Prozent liegen. Ehrlichkeit geht vor Eigennutz.

Große Spielauswahl: Casino, Wetten & mehr

Sportwetten, Casino und Live-Casino, eSports, Vegas, Poker, Bingo – darauf gehen wir weiter unten im Text noch ein. Das Angebot ist jedenfalls riesig.

Unterhaltung rund um die Uhr

Online-Wettanbieter erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Keine Einschränkungen durch Öffnungszeiten und das Wettangebot ist viel größer. Im lokalen Wettbüro liegen die Quoten bei 60 bis 70 Prozent, beim Online-Wettanbieter betway bei über 90 Prozent! Außerdem sind Live-Wetten möglich, wenn man das Online-Spiel zunächst erst einmal beobachten will. Auch dies ist im lokalen Wettbüro nicht denkbar.

Großes Portfolio bei betway

Großes Angebot für alle Tipp- und Spielfreunde

FAQs: Was man über die betway Wettsteuer wissen muss

Frage 1: Wie hoch ist die Steuer?

Die Steuer beträgt 5 Prozent vom Bruttogewinn und wir vor der Überweisung auf das Wettkonto abgezogen.

Frage 2: Wann wird die Wettsteuer fällig?

Die betway Wettsteuer wird nur fällig bei gewonnen Tickets. Verluste unterliegen keiner Besteuerung.

Frage 3: Was passiert, wenn ich die abgeschlossene Wette verliere?

Die Steuer auf verlorene Wettscheine trägt betway nach wie vor selbst. Also kein zusätzliches Risiko für den Online-Spieler.

Frage 4: Was muss man noch beachten?

Auf den Wettscheinen ist der Steuerabzug nicht erkennbar. Diese Buchung erfolgt erst im Nachhinein. Der Zweck dieser Information ist es, keine falschen Hoffnungen zu wecken und Irritationen zu vermeiden.

Frage 5: Warum trotzdem betway?

Weil betway sportlich ist und immer noch überdurchschnittliche Quoten bietet. Außerdem erhält jeder Neukunde einen Bonus von 100 Euro, d. h. es handelt sich um einen fairen Ausgleich zwischen Spieler und Anbieter.

Ein Rechenbeispiel zur betway Wettsteuer: Das Prinzip ohne Steuer ist sehr einfach und leicht an einem Beispiel erläutert. Wetten Sie zum Beispiel bei einer Wettquote von 3.00 dann würden Sie eine Gutschrift von 300 Euro erhalten. Da betway den Kunden nun mit der Wettsteuer belastet, erhalten Sie jedoch nur 285 Euro gutgeschrieben. Da ist aber immer noch die Sache mit dem Bonus und die offene Art, mit der der Buchmacher sich erklärt.

Sportwetten.org: Tipps & Tricks für Verbraucher

Das Portal offeriert zahlreiche Vergleiche und einzelne Übersichten zu den einzelnen Sportwetten-Anbietern. Auch die Wettanbieter ohne Wettsteuer sind hier aufgelistet. Dabei geht es nicht nur um die gesamte Leistung, sondern auch das Abschneiden in einzelnen Kategorien. Bewertet werden die Buchmacher durch die Meinung erfahrener Kunden. Daher ist deren Feedback besonders wertvoll. Die besten Buchmacher werden in Vergleichen mit einem Punktesystem dargestellt und ihr Abschneiden grafisch dargestellt. Dabei gibt es immer wechselnde Auszeichnungen in Form von Awards. In den Rubriken Wettschule und Wett-Tipps stellen u. a. erfahrene User zudem hilfreiche Informationen zum Thema Wetten zur Verfügung. Sportwetten.org wird durch die Meinungen und Erfahrungen von Nutzern bestimmt und ist daher seriös.

Fazit: betway Wettsteuer macht Wetten dennoch profitabel

Das Wetten ohne Steuer ist hier leider nicht mehr möglich. Zwar hat der Buchmacher dies vor einigen Jahren angeboten, aber aufgrund des Kostendrucks wurde dieser Service wieder eingestellt. Dennoch ist die Tippabgabe hier legal, denn der Buchmacher stellt die Bedingungen klar und offensiv dar. Die betway Wettsteuer ist daher fair. Hier wird dem Kunden nichts vorgemacht, die Quoten bleiben weiterhin überdurchschnittlich! Der Neukunden-Bonus ist auch nicht zu verachten.

Betway Erfahrungen lesen >> Weiter zu Betway >>

Autor Frank Port