Aktuelle Europa League Quoten – Beste Wettquoten zum Wetten

König Fußball hat viele Gesichter. Eines dieser Gesichter, das auch den Weg zu den Wettanbietern gefunden hat, ist die Europa League. Zwar wird sie von einigen Fans im Vergleich zur Champions League eher als Trostrunde gesehen, doch wird dies dem ehemals als UEFA Cup bekannten Wettbewerb in keiner Weise gerecht. Denn auch hier finden sich teilweise europäische Spitzenteams, die um die kleine kontinentale Krone auf Vereinsebene kämpfen. Die Buchmacher behandeln die Europa League aber nicht so stiefmütterlich. Denn sie bieten jede Menge Wetten in diesem Bereich an, egal ob es sich um die Gruppenphase oder um die K.O.-Spiele handelt.

  • gute Quoten von Anfang bis Ende
  • viele Spezialwetten gerade zum Ende des Turniers
  • Große Auswahl an Live-Wetten aufgrund hoher Beliebtheit

Quotenvergleich: Wer hat die besten Europa League Quoten?

Die Europa League und die Quoten

Wie bereits erwähnt, gehört die Europa League zu den Wettbewerben, die bei den Buchmachern gern gesehen sind. Der Kunde eines Wettanbieters kann hierbei nicht nur eine Einzelwette abgeben, sondern auch eine der zahlreichen Sonderwetten platzieren. Diese betreffen bestimmte Ereignisse und Vorkommnisse innerhalb eines Spiels.

  • Wann fällt der erste Treffer?
  • Wie wird der Treffer erzielt?
  • Wer schießt das Tor?
  • Was wird die erste Aktion des Spiels sein?

Diese und viele andere Ereignisse können vom Spieler in Anspruch genommen werden. Traditionell sind die Quoten für Spezialwetten recht hoch, da man hier auf Dinge tippen kann, die nicht so leicht vorherzusehen sind. Auch Live-Wetten haben einen besonderen Reiz und verfügen oft über gute Quoten. Allerdings ist zu beachten, dass sich die Quoten beinahe im Minutentakt ändern können, weshalb man den Quotenvergleich immer im Auge behalten sollte. Aber gerade das macht für viele Spieler den besonderen Reiz aus.

Stichwort Quoten: Auch bei Einzelwetten können sich sie sich ändern, wenngleich nicht in der Dynamik, wie es bei Live-Wetten der Fall ist. Es gibt diverse Situationen, die die Europa League Quote beeinflussen können. Wenn zum Beispiel bei einem Team der beste Spieler ausfällt, kann es sich auf die Quote auswirken. Ebenso, wenn ein Verein bereits seit einiger Zeit eine Durststrecke hat oder aufgrund anderer Ereignisse nicht zur Ruhe kommt.

Fußballwetten (hier die UEFA Europa League) sind bei Buchmachern sehr beliebt. Die Europa League bildet da keine Ausnahme.

Von Anfang bis zum Ende mitwetten

Die Europa League besteht aus eine Qualifikation, einer Gruppenphase und den KO-Spielen. Die meisten Wettanbieter sind bereits von der Quali an dabei und bieten allerlei Wetten an. Wenn ein Kunde auch dabei sein möchte, muss er natürlich über ein Konto verfügen. Sobald er dies angelegt hat, geht es darum, Guthaben auf dieses Konto zu schaffen. Dafür bieten die Buchmacher mittlerweile eine Reihe von Einzahlungsoptionen an: Banküberweisung, PayPal, Skrill, Kreditkarte oder auch die Sofortüberweisung. Letztere Methode sowie PayPal sind vor allem für die Kunden interessant, die sofort loslegen und nicht erst warten wollen, bis etwa die Überweisung beim Buchmacher eingegangen ist. Oft gibt es gleich nach der Einzahlung noch einen attraktiven Bonus. Diesen kann man dann auch sofort einsetzen.

Wenn die ersten Schritte getan sind, kann mit dem Wetten begonnen werden. Hierfür wählt man einfach die passende Europa League Partie aus und anschließend die Art der Wette, die man platzieren will (Einzel- oder Sonderwette). Die Wetten werden dann noch einmal auf einem virtuellen Spielschein zusammengefasst. Dort finden sich auch Details wie Quoten, Gesamtquoten, Einsatz und möglicher Gewinn. Mit nur wenigen Mausklicks ist der Wettschein bestätigt. Die Bestätigung sei aber gut überlegt: Vorab sollte man sich unsere Europa League Wett-Tipps genauer ansehen.

Eine gute Nachricht gibt es auch für alle, die gerne auch von unterwegs eine Wette platzieren möchten. Denn die meisten Anbieter stellen den Usern mittlerweile mobile Apps zur Verfügung, so dass auch bequem von Smartphone oder Tablet aus gewettet werden kann.

Wettanbieter setzen auf eine Reihe von Fußball-Tipps (hier: internationale Spiel und U21). Die Europa League zählt ebenfalls dazu.

Wettanbieter setzen auf eine Reihe von Fußball-Tipps (hier: internationale Spiel und U21). Die Europa League zählt ebenfalls dazu.

Quotenübersicht: Wettquoten zu allen Ligen in der Analyse

Gute Quoten allein sind nicht alles

Natürlich sind die Quoten im Sportwettenbereich für viele Nutzer ausschlaggebend bei der Frage, für welchen Anbieter sie sich entscheiden sollen. Keine Diskussion, der Quoten-Vergleich ist ein wichtiges Kriterium. Allerdings sollten auch noch andere Aspekte mit in den Entscheidungsprozess einfließen. Nichtsdestotrotz sollten die Quoten immer ein wichtiger Punkt sein, da nur so garantiert ist, dass der Spieler für seinen Einsatz das Maximum herausholen kann.

Neben guten Europa League Quoten kommt es auch noch auf andere Kriterien an. Zum Beispiel muss ein Anbieter absolut seriös sein. Denn gute Quoten sind nichts wert, wenn der Anbieter nicht verlässlich auszahlt. Eine übersichtliche Webseite ist gerade für Neulinge sinnvoll, Gleiches gilt für den Faktor Kundensupport.

Fazit: Keinesfalls stiefmütterliche Quoten

Die Europa League mag nicht für jeden Fußballfan attraktiv sein. Aber bei den Buchmachern ist jedenfalls nicht zu erkennen, dass dieser Wettbewerb in irgendeiner Weise stiefmütterlich behandelt wird. Im Gegenteil: Von der Qualifikation über die Gruppenphase bis hin zu den K.O.-Spielen sind die meisten Buchmacher mit an Bord und die Quoten der Europa League können mit den Champions League Quoten problemlos mithalten. Vor allem der Faktor Spezialwetten und Live-Wetten ist hier nicht weniger umfangreich als bei anderen Ereignissen. Unterm Strich gilt immer noch der Fakt, dass es sich bei der Europa League schließlich um Fußball handelt – und diese Sportart zieht früher oder später ohnehin jeden in seinen Bann.

Autor Frank Port