Expekt Wettsteuer:  Der Kunde muss die 5% nicht tragen!

expektDer Wettanbieter Expekt hat seine ursprünglichen Wurzeln zwar in Schweden, wird aber auch in Deutschland immer populärer. Bereits im Jahr 1999 wurde das Unternehmen von zwei Freunden gegründet. In kürzester Zeit hat sich Expekt zuerst in Skandinavien etabliert und kann mittlerweile auf über 2,5 Millionen Kunden zurückblicken. Im Jahr 2009 hat der französische Wettanbieter Mangas Gaming SAS das Unternehmen übernommen und unter dem Markenzeichen BetClic Everest Group weitergeführt. Auch die Wettanbieter Bet-at-home und BetClic zählen zu diesem Unternehmen. Expekt ist einer der wenigen Buchmacher, der die seit Juli 2012 gesetzlich festgelegte Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent selbst übernimmt und diese nicht auf den Kunden überträgt.

Alle Fakten zur Expekt Wettsteuer:

  • Es gibt hervorragende Quoten bei den angebotenen Wetten
  • Expekt hat eines der besten Poker- und Casino-Programme
  • Es fallen keine Auszahlungsgebühren an
  • Expekt übernimmt die Wettsteuer in Höhe von 5 % in vollem Umfang

Jetzt Expekt ausprobieren & gewinnen >>

Expekt Wettsteuer: Der Anbieter übernimmt sie

Seit Einführung der Wettsteuer hat sich auf den meisten Wettportalen auch in dem Bereich einiges geändert. Schließlich handelt es sich hierbei um die 5 Prozent Steuer, an die sich einfach alle Buchmacher halten müssen. Doch was hat sich Expekt dabei gedacht? Wie handhabt dieser Buchmacher den Umgang mit der Wettsteuer und welche Vorteile haben die einzelnen Sportwetter davon?

Expekt Wettsteuer

Gewinne satt ohne Steuer

Für alle Kunden aus Deutschland hat sich der Buchmacher Expekt auch in dem Fall etwas gedacht. Schließlich berechnet das Wettportal diese nicht weiter. Andere Wettanbieter wiederum versuchen, auch die Spieler zur Kasse zu ziehen. Neben Tipico und Ladbrokes ist Expekt daher einer der Buchmacher, bei denen die Wettsteuer eben nicht bezahlt wird. Dies bietet für den Sportwetter selbst natürlich einige klare Vorteile, sodass man jederzeit die einzigartigen online Wetten platzieren kann, ohne dass dort eine 5 Prozent Steuer abgezogen wird.

Berechnungsbeispiel für Steuer Expekt

Da man bei Expekt Wetten ohne Steuer platzieren kann, sieht das Berechnungsbeispiel denkbar einfach aus, denn die Auszahlung entspricht dem vollständigen Gewinn. Setzt ein Spieler beispielsweise 125 Euro auf eine Wette mit einer Quote von 2.2, so beträgt die Gutschrift auf dem Wettkonto 275 Euro. Es gibt keinerlei Abzüge.

Was hat das für Vorteile für den Sportwetter?

Da der Buchmacher die fünfprozentige Wettsteuer vollumfänglich übernimmt, sparen die Kunden hier gleich doppelt. Sie müssen zum einen bei der Berechnung der möglichen Gewinne keine weiteren Abzüge fürchten. Das Wetten ohne Steuer ist hier legal möglich. Auch der Verwaltungsaufwand für die Weiterleitung der Steuer an den Fiskus entfällt.

Werbeaktionen sichern weitere Gewinne

Werbeaktionen sichern weitere Gewinne

Expekt hat generell solide Auszahlungsschlüssel bei den einzelnen Wetten. Werden auch die fünf Prozent bei einem Wettgewinn nicht abgezogen, bleiben den Sportwetten-Fans die gesamten Gewinneinnahmen. Damit ist deutlich mehr auf dem Konto. Wer beispielsweise 50 Euro bei einer Quote von 2.0 auf einen Tipp setzt und gewinnt, erhält eine Gutschrift von 100 Euro. Brutto entspricht also 1:1 dem Netto. Würde die Wettsteuer zusätzlich zum Abzug gebracht werden, würde lediglich eine Wertstellung von 95 Euro erfolgen. Hier sieht man deutlich, dass die Kunden bei Expekt bereits fünf Euro sparen.

FAQs: Wettsteuer und Informationen bei Expekt

Frage 1: Übernimmt Expekt immer die Wettsteuer?

Ja, der Buchmacher übernimmt die fünfprozentige Wettsteuer für seine Kunden und leitet diese automatisch an den Fiskus weiter.

Frage 2: Wie hoch ist der Mindesteinsatz pro Wette?

Der Mindesteinsatz pro Wette liegt bei 0,10€, £0,10, 0,50 PLN, 20 HUF, 5 CZK, 1 SEK, 1 NOK, 2 RON, 0,20 BRL oder 0,10 USD.

Frage 2: Ist das Wetten hier legal?

Ja, das Platzieren von Wetten bei Expekt ist legal. Dies untermalt auch die EU-Lizenzierung des Buchmachers.

Frage 3: Warum wurde meine Wette nicht angenommen?

Generell gibt es bei Expekt kein Einsatzlimit pro Wette. Dies kann jedoch ausnahmsweise bei vereinzelten Wetten vorkommen. Wenn dies der Fall ist und eine Wette platziert wird, deren Einsatzbetrag das Limit übersteigt, so wird man automatisch vom System darüber informiert, dass die Wette zu einem niedrigeren Einsatz angenommen wurde.

Sollten mehrere identische Wetten platziert worden sein (Einzelwetten oder Wetten auf einem oder mehreren Wettscheinen), deren Gewinne die zuvor genannten Limits überschreiten würden, so behält Expekt sich vor, die vom Kunden getätigten Einsätze bei den betroffenen Wetten so zu reduzieren, dass der jeweilige Gewinn das festgesetzte Limit nicht überschreitet.

Frage 4: Wie nutze ich den Live-Stream?

Um den Live-Video-Stream von Expekt nutzen zu können, muss mindestens eine Einzahlung auf das Expekt-Konto getätigt worden sein. Um bestimmte Videos ansehen zu können, muss außerdem ein positives Guthaben auf dem Kundenkonto vorhanden sein oder in den letzten 24 Stunden muss eine Sportwette platziert worden sein. Für spezifische Events können weitere Regeln gelten.

Frage 5: Wie erhalte ich Zugang zum Live-Stream?

Um ein Event über Live-Stream verfolgen zu können, muss auf den Button “Live-Wetten” geklickt werden. Wenn ein Spiel links oben das grüne „Play“-Symbol aufweist, kann es anschließend live verfolgt werden.

Beratung rund um die Uhr bei Sportwetten.org

Auf sportwetten.org stehen den Kunden 24/7 sämtliche Vergleiche wie Wettanbieter ohne Wettsteuer, Wett-Tipps sowie Tricks zur Verfügung. Dabei werten andere User Buchmacher u. a im Quotenvergleich. Sie teilen die Erfahrungen mit Gleichgesinnten und bilden so die Grundlage für verschiedene Bewertungen. Hierbei zählen nicht nur die Gesamtergebnisse, sondern auch das Abschneiden in den einzelnen Rubriken.

Quoten bei Expekt

Quotenvergleich ist sinnvoll

Die Aktualität der Vergleiche ist dabei durch wechselnde Awards gegeben. Als Ergänzung werden auch verschiedene Tipps und Tricks von erfahrenen Usern bereitgestellt. Unter der Rubrik „Wett-Schule“ können sich interessierte Nutzer zahlreiche Anregungen für eine bessere Weltplatzierung und lukrativere Gewinne holen. Dieser Service ist, wie das gesamte Angebot des Portals kostenfrei.

Fazit: Mit Verzicht auf Wettsteuer höhere Gewinne

Der Gesamtauftritt von Expekt ist rund und gut durchdacht. Expekt gilt zwar nicht als Markführer, punktet bei seinen Kunden aber durch die komplette Übernahme der gesetzlichen Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent des Bruttogewinns. Positiv ist auch das große Wettangebot an Sport- und Livewetten. Ein wenig negativ muss wohl die deutsche Kundenhotline betrachtet werden, da diese für Rückfragen nicht rund um die Uhr zur Verfügung steht. Innerhalb der verfügbaren Zeiten erhält man aber durchaus einen schnellen und kompetenten Support. Expekt bietet nette Bonusvarianten an und punktet ganz besonders durch Seriosität welche der EU-Lizenz der Malta Gaming Authority sowie die Firmierung innerhalb der BetClic Everest Gruppe zu verdanken ist. Expekt kann es also ohne Weiteres mit den großen Wettanbietern aufnehmen und bietet seinen Kunden jede Menge Abwechslung und Spaß beim Wetten.

Expekt Erfahrungen lesen >> Weiter zu Expekt >>

Autor Frank Port