Aktuelle Formel 1 Quoten – Beste Wettquoten zum Wetten

Die Formel 1 übt schon seit je her eine riesengroße Faszination auf die Menschen aus. Schnelle Autos, echte Typen in den Cockpits, Grid Girls und vieles mehr. Die Buchmacher haben die Formel 1 schon sehr lange auf dem Zettel und bieten eine Reihe von Wetten rund um die schnellen Boliden an. Das Angebot reicht hier von der „einfachen“ Frage nach dem voraussichtlichen Sieger bis hin zu exakten Platzierungen der Fahrer.

  • Formel 1 bietet mit Qualifying und Rennen mehrere Wett-Tage
  • Sonderwetten werden bei der Formel 1 häufig genutzt
  • Für ein perfektes Formel 1 Rennen muss alles stimmen: Fahrer, Team, Motor, Bedingungen

Quotenvergleich: Wer hat die besten Formel 1 Quoten?

Ist die Formel 1 eher leichter oder sogar schwieriger zu tippen als andere Sportarten? An der Frage scheiden sich immer wieder die Geister. In einem Sport, in dem es auf das fahrerische Können ebenso ankommt wie auf die technische Zuverlässigkeit, ist das Wetten auf ein Formel 1 Rennen eher schwierig und hat mit Sicherheit auch schon zu dem einen oder anderen Wutausbruch geführt. Man stelle sich vor, man wettet auf einen Sieg von Lewis Hamilton. Der Brite liegt in der Schlussrunde in Führung, ehe dann der Motor hochgeht – schier zum Verrücktwerden! Von daher werden Wetten zur Formel 1 auch bei den Tippern selbst immer beliebter. Schwierig sind sie, ja. Aber genau diese Schwierigkeit und diese Unberechenbarkeit sorgen für einen ganz besonderen Nervenkitzel.

Die Formel 1 ist meist spannend vom Start bis zur Zieleinfahrt

Die Formel 1 ist meist spannend vom Start bis zur Zieleinfahrt

Der Begriff „Stallorder“ dürfte jedem Formel 1 Fan vertraut sein. In diesem Zusammenhang bieten einige Anbieter ganz interessante Wetten an. Bei bwin etwa kann man mit guten Quoten auf den Sieger eines teaminternen Duells setzen. Eine spannende Zusatzwette, die völlig unabhängig vom eigentlichen Ausgang des Rennens stattfindet.

Der Weg bis ins Ziel ist lang

Jede Zieleinfahrt beginnt mit dem Start. Das gilt sowohl für ein Formel 1 Rennen als auch für das Platzieren einer Wette. Um eine Wette abgeben zu können, müssen sich die Tipper zunächst bei einem Wettanbieter ihrer Wahl registrieren. Dies ist in der Regel in wenigen Minuten erledigt. Anschließend geht es darum, das Wettkonto aufzuladen. Je nachdem, für welchen Anbieter man sich entscheidet, stehen hier mehrere Einzahloptionen zur Verfügung. PayPal, Kreditkartenzahlung, Sofortüberweisung oder Skrill sind nur einige der Möglichkeiten, die von den Buchmacherseiten angeboten werden. Nach der Einzahlung bieten einige von ihnen auch direkt einen attraktiven Bonus an, der sofort eingesetzt werden kann.

Sobald das Konto aufgeladen ist, können die Tipper ihre Wette abgeben. Man wählt das Rennen aus und entscheidet sich für eine der Wetten. Entweder man setzt auf den Sieger oder entscheidet sich für das teaminterne Duell. Wer den Nervenkitzel mag, der steigt auch bei einer Live-Wette ein. Hier ändern sich die Formel 1 Quoten fast im Minutentakt, so dass eine besondere Dynamik herrscht. Die gespielten bzw. ausgewählten Tipps erscheinen auf einem virtuellen Tippschein und müssen noch einmal bestätigt werden, bevor die Wette auch tatsächlich aktiv wird.

Wer in der Formel 1 auf einen Außenseitersieg tippt, kann sein Konto bei Erfolg beachtlich füllen.

Wer in der Formel 1 auf einen Außenseitersieg tippt, kann sein Konto bei Erfolg beachtlich füllen.

Quotenübersicht: Wettquoten zu allen Ligen in der Analyse

Mit der besten Quote an den Start

Selbstverständlich ist die Höhe der Formel 1 Quote von großer Bedeutung, wenn es darum geht, einen besonders großen Gewinn einzufahren. Um den oder die Bookies mit den attraktivsten Quoten ausfindig zu machen, bedarf es allerdings einiger Suche. Bei der Fülle der Anbieter empfiehlt sich ein Blick in die Erfahrungsberichte der Kunden. Oft findet man dort entsprechende Kommentare in Bezug auf die Wetten. Natürlich kann man als Tipper auch mehrere Buchmacher in Eigenregie austesten und schauen, wo man für sich selbst die angemessensten Quoten findet. Der Quotenschlüssel ist oft ein erstes Indiz. Ob man die Wette letztlich platziert, kann jeder selbst entscheiden: Ist man sich unsicher, können unsere aktuellen Formel 1 Wett-Tipps eventuell helfen.

Die Quote allein führt nicht zum Glück

Bei aller Bedeutung der Quote, ist sie nicht das einzige Kriterium, das gelten sollte, wenn man auf der Suche nach einem guten Anbieter ist. Denn es spielen noch mehr Faktoren eine Rolle. Der Buchmacher sollte über eine gültige Lizenz verfügen und seriös arbeiten. Denn nur dann ist gewährleistet, dass die erzielten Gewinne auch sauber und ohne große Verzögerung ausgezahlt werden. Ferner spielt der Gesamtauftritt der Webseite eine Rolle. Hierbei geht es zum Beispiel um Übersicht und Optik, denn schließlich wollen sich auch Neulinge gut zurechtfinden. Serviceleistungen wie ein guter Support oder eine eigene mobile App runden die Anforderungen an einen modernen Anbieter ab.

Fazit: Die Formel 1 bietet ein ganz besonderes Wetterlebnis

Wer auf die Rennen der Formel 1 setzt, wird sehr schnell feststellen, dass sich die Faszination dieses Sports auch auf die Wetten überträgt. Spannende Live-Wetten oder ausgefallene Zusatzwetten sind hier das Salz in der Suppe. Die Quoten variieren von Anbieter zu Anbieter, bewegen sich aber grundsätzlich im attraktiven Bereich. Wer sicher wetten möchte, sollte allerdings nicht nur allein auf den Quotenvergleich an sich achten. Die Seriosität des Anbieters spielt hierbei ebenfalls eine sehr große Rolle. Denn auch die besten Formel 1 Quoten nützen nichts, wenn der Anbieter unzuverlässig arbeitet. Dann vergeht sehr schnell die Lust auf Wetten für diese einzigartige Sportart.

Die Formel 1 hat interessante Zusatzwetten zu bieten.

Die Formel 1 hat interessante Zusatzwetten zu bieten.

Autor Frank Port