Handball Wett-Tipps für heute – Sportwetten-Tipps & Vorhersage

Im Jahre 2007 konnte die deutsche Mannschaft die Handball-WM für sich entscheiden. Seither ist großes Interesse am Handball-Sport entbrannt, Vereine freuen sich über neue Mitspieler – und auch die Sportwetter können sich in einem neuen Feld betätigen. Mit Wissen und Geschick steigern Sie bei Handball-Wetten ihre Chancen auf einen Gewinn. Welche Besonderheiten der Sport bereithält, verrät der handgemachte Ratgeber.

  • Besser Bescheid wissen: Machen Sie sich vor dem Wett-Tipp mit der Mannschaft vertraut
  • Wettarten kennen: Beim torreichen Handball empfiehlt sich die Über / Unter Wette
  • Live-Wetten ausnutzen: Liegt der Favorit nach Spielstart hinten, steigen die Quoten
  • Freie Quoten-Auswahl: Erhöhen Sie Ihren Gewinn mit den besten Quoten

Die 5 aktuellsten Wett-Tipps unserer Redaktion:

10.12.2016 13:00 Uhr 2. Bundesliga VfL Bochum - TSV 1860 München Wett-Tipp VfL Bochum – 1860 München: Auf die Ebbe folgt die Flut
10.12.2016 15:30 Uhr 1. Bundesliga 1. FC Köln - Borussia Dortmund Wett-Tipp 1. FC Köln - Borussia Dortmund: Bleiben die Geißböcke zu Hause unbesiegt?
10.12.2016 15:30 Uhr 1. Bundesliga FC Ingolstadt - Rasenballsport Leipzig Wett-Tipp FC Ingolstadt - Rasenballsport Leipzig: Tabellenerster trifft Tabellenletzten
10.12.2016 15:30 Uhr 1. Bundesliga Hamburger SV - FC Augsburg Wett-Tipp Hamburger SV - FC Augsburg: HSV im Aufwärtstrend?
10.12.2016 15:30 Uhr 1. Bundesliga FC Bayern München - VfL Wolfsburg Wett-Tipp FC Bayern München – VfL Wolfsburg: Haben die Wölfe eine Chance?

Strategisch wetten statt willkürlich tippen

Handball zählt zu den körperbetonten Sportarten – das schnelle Tempo begeistert die Zuschauer und Spieler gleichermaßen. Leider führt das auch schneller zu Verletzungen, die auch den Tabellenersten aus der Favoriten-Rolle befreien können. Trainer-Wechsel, schlechte Ergebnisse und das Spielen in der Auswärts-Arena können sich negativ auf die Form der Mannschaft auswirken. Wett-Strategen stellen vor der Tipp-Abgabe Analysen an. Auf die gleiche Weise verfahren die Buchmacher – trotz allem kann der Online-Bookie unmöglich alle Variablen kennen.

Handball-Wetten sind bei vielen Tippern sehr beliebt

Handball-Wetten sind bei vielen Tippern sehr beliebt

Als spielentscheidend gelten folgende Faktoren:

  • Form-Tief oder Siegestaumel: Wie hat sich das Team in der Vergangenheit geschlagen?
  • Daraus folgt: Wie halten sich Siege und Niederlagen die Waage?
  • Direkter Vergleich: Wie schneiden die Kontrahenten im Aufeinandertreffen gewöhnlich ab?
  • Tor-Gefahr: Werfen die Gäste bei Heimspielen deutlich mehr Tore als im Auswärts-Match?

Idealerweise wetten Sie auch nie auf ein Unentschieden beim Handball. Anders als beim Fußball fallen beim Handball die Tore im Sekundentakt. Passives Spiel ahndet der Schiedsrichter sofort, am Ende der zweimal 30 Minuten verbuchen die Teams häufig 50 Tore und mehr auf der Haben-Seite. Bei derart hohen Ergebnissen sinkt die Wahrscheinlichkeit für ein Unentschieden.

Fazit: Wer die eigenen Wetten mit Fakten begründen kann, steigert die Chancen auf einen Gewinn. Auch der vermeintliche Favorit kann im Form-Tief stecken.

Wett Tipps zu jedem Event in der Übersicht

Einmaleins der Wettarten beherrschen

Je nach Bookie können Sie auf eine Vielzahl verschiedener Resultate Wetten abschließen. Zu den gängigsten Bets gehört die Wette auf Sieg oder Niederlage. Wer stets auf den Favoriten setzt, kann die Wette zwar häufig für sich entscheiden, gewinnt aber auch nur Kleckerbeträge. Wesentlich mehr Spannung bietet die Tore Unter / Über Strategie, bei der Sie auf die Gesamtanzahl der Tore wetten – bis auf die erste Nachkommastelle genau.

Beispiel gefällig? Bei der Handball-WM 2007 trafen im Finale Deutschland und Polen aufeinander. Mit 29:24 konnte Deutschland die Partie für sich entscheiden, die Gesamtanzahl der Tore beträgt 53 Tore. Auf folgende Weise können Sie bei einer Over-Under-Wette gewinnen:

  • Sie wetten bei Anbieter A darauf, dass weniger als 55 Tore fallen.
  • Sie schließen bei Bookie B eine Wette darauf ab, dass mehr als 52 Tore fallen.
  • Sie geben sogar beide Wett-Tipps ab und freuen sich über doppelte Gewinne.

Je nachdem, wie die Quoten ausfallen, können Sie auf diese Weise Sure-Bets eingehen, indem Sie auf alle möglichen Ausgänge Wetten abschließen. Im Idealfall fällt der Gewinn besonders groß aus, in den meisten Fällen können Sie leider nur kleine Gewinne verbuchen. Dafür fällt das Risiko weg, dass bei Wett-Tipps normalerweise besteht. Mit einem Sure-Bet-Rechner finden Sie schnell heraus, ob tatsächlich eine sichere Bet vorliegt.

Fazit: Mit der Über / Unter-Wette können Sie bei fundiertem Handball-Wissen rasch erste Gewinne verbuchen. Ohne das Fachwissen profitieren Sie von Sure-Bets, die auf jeden Fall zu ihrem Vorteil ausgehen. Dafür benötigen Sie ein Konto bei mindestens zwei Wett-Anbietern.

Live-Wetten erfordern schnelles Handeln

In Live-Wetten liegt für versierte Handball-Experten das wahre Eldorado begraben. Je nachdem, wie sich das Match entwickelt, verändern sich die Quoten. Wer den Spielverlauf intelligent lesen kann, setzt vielleicht auch dann auf den Sieg des Favoriten, wenn dieser ins Hintertreffen gerät. Im Grunde ist das Risiko zu beherrschen, falls echtes Interesse an der Sportart besteht und Sie entsprechend kluge Tipps abgeben können.

Fazit: Bei Live-Wetten steigen und sinken die Quoten im Minutentakt. Wer die Sportart beherrscht und den Handball-Teams ungewöhnliche Leistungen zutraut, wenn der Buchmacher die Leistung anzweifelt, kann große Gewinne absahnen.

Wett-Konten bei mehreren Bookies führen

Für die Sportart Handball haben sich bwin, bet365 und Tipico als führende Anbieter etabliert. Falls Sie nur bei einem Wett-Anbieter ein Konto führen, spielen Sie immer die gleichen Quoten – ganz gleich, welche Quoten die Konkurrenz anbietet. Zwar liegen die Unterschiede häufig im marginalen Bereich, aber schon kleine Nuancen können den Gewinn bei entsprechend hohen Einsätzen in die Höhe treiben. Auch die Gewinnmarge, die der Bookie einbehält, liegt bei manchen Anbietern höher als bei anderen.

handball-bild-2

Handball-Wetten abschließen für die EM 2016 bei bwin

Dazu kommt: Alle Anbieter werben mit Bonus-Angeboten um Neukunden, die bis zu 100 Prozent Bonus und mehr auf die erste Einzahlung versprechen. Wer die Angebote nutzt, kann kostenlose Bets platzieren. Natürlich müssen Sie den Bonusbetrag zunächst freispielen (Stichwort Rollover), bevor Sie ihn auszahlen können. Damit schützen sich die Anbieter vor Kunden, die sich lediglich für den Bonus anmelden und gratis Geld abstauben wollen.

Fazit: Bonus-Angebote und Unterschiede bei den Quoten führen zum logischen Schluss, dass Sie als Wett-Stratege Konten bei mehreren Wett-Anbietern führen wollen. Lesen Sie aufmerksam in den Erfahrungsberichten anderer Kunden, bevor Sie sich für einen Bookie entscheiden.

Fazit: Mit unseren Tipps für Handball-Wetten Gewinn-Chancen erhöhen

Gerade mit der vorgestellten Über / Unter-Wette können Sie beim Handball Gewinne kassieren. Für Sportwetter, die den besonderen Nervenkitzel suchen, kommen auch Live-Wetten in Frage. Um die Gewinnchancen zu erhöhen, beurteilen Sie die Form der Mannschaft nach objektiven Maßstäben. Wetten Sie nicht auf Lieblinge, die unter einer Form-Krise leiden. Zusätzlich zur eigenen Analyse können Sie unsere Vorhersagen zurate ziehen.

Autor Frank Port