Interwetten Paysafecard im Test – Einzahlung erklärt

interwettenInterwetten ist seit 25 Jahren anerkannter und renommierter Sportwetten-Anbieter. Damit kann der Buchmacher als einer der wenigen Sportwetten-Veteranen verstanden werden. Für Ersteinsteiger und Wechsler bedeutet dies, dass sich hinter Interwetten ein erfahrener und auf Kundenzufriedenheit bedachter Sportwetten-Anbieter finden lässt. Zu den Wettschwerpunkten zählen Fußball, Tennis und Basketball. Immer wieder sorgen die attraktiven Bonusangebote bei Neukunden und Bestandskunden für Aufsehen und setzen Interwetten stets in Szene. Diese Aufmerksamkeit ist auch ein Zeichen, das für die Seriosität und die Zuverlässigkeit des Sportwetten-Anbieters spricht.

Jetzt weiter zu Interwetten >>

Die Vor- und Nachteile der Paysafecard Ein- und Auszahlung bei Interwetten:

Pro:

  • Sofortige Gutschrift
  • Bei Verlust nur entsprechender Paysafecard-Betrag
  • Erfüllt hohe Sicherheitsanforderungen

Contra:

  • 2 Prozent Einzahlungsgebühren
  • Auszahlung erfolgt per Banküberweisung
  • Einzahlungsbeschränkung liegt regulär bei 100 Euro

Die Einzahlung mit Paysafecard bei Interwetten

Die Einzahlung ist in wenigen Schritten vorgenommen und daher besonders attraktiv für Sportwetten-Kunden, die Wert auf eine zügige Zahlungsabwicklung legen. Paysafecard ist dafür bekannt, dass Zahlungen bis 100 Euro anonym erfolgen. Da die Einzahlungsgrenze von Interwetten ohnehin auf 100 Euro gesetzt ist, bleibt die Anonymität bei der Einzahlung erhalten. Eine echte Anonymität gibt es allerdings nicht, weil zur Einzahlung auf das Wettkonto die Login-Daten des Interwetten-Kunden eingegeben werden müssen. Da davon auszugehen ist, dass die Login-Daten im Regelfall nicht an Dritte weitergegeben werden, ist die Einzahlung durch den Wettkunden demnach nachvollziehbar, auch, wenn der Name bei der Einzahlung nicht konkret genannt wird. Wird die Anonymität durch eine Registrierung bei Paysafecard aufgegeben, ist seitens Paysafecard eine Einzahlungshöhe von maximal 2.500 Euro, mit einer Transaktionshöhe von je 1.000 Euro möglich. Damit der Einzahlungsbetrag pro Transaktion auch bei Interwetten höher gesetzt wird, ist eine entsprechende Anfrage an den Interwetten-Kundensupport zu stellen.

Der Code der Paysafecard ist an zahlreichen Verkaufsstellen erhältlich. Dieser wird in der Regel auf einem Bon ausgedruckt. Der sich auf dem Bon befindliche Zahlencode wird bei der Einzahlung über Paysafecard eingegeben. Danach ist der Code entwertet und der Betrag wird dem Wettkonto sofort gutgeschrieben. Leider erhebt Interwetten für die Paysafecard-Einzahlung eine Gebühr von 2 Prozent. Dies fiel im Interwetten Paysafecard Test leider negativ auf.

Fazit: Mit Paysafecard können bei Interwetten anonyme Einzahlungen bis zu einem Betrag von 100 Euro vorgenommen werden. Soll ein höherer Betrag eingezahlt werden, muss dies in Etappen über mehrere Tage erfolgen. Anderenfalls kann die Anonymität aufgegeben werden, indem sich der Wettkunde bei Paysafecard offiziell registriert. In dem Fall können pro Transaktion bis zu 1.000 Euro und insgesamt 2.500 Euro über Paysafecard gezahlt werden. Ob diese Einzahlungshöhen im gewünschten Kundenrahmen auch von Interwetten angenommen werden, ist direkt mit Interwetten zu klären.

Interwetten gehört zu den besten Live-Sportwetten-Anbietern.

Interwetten gehört zu den besten Live-Sportwetten-Anbietern.

Diese Vorteile bieten sich durch Interwetten Paysafecard

Bei allen personalisierten Zahlungsmethoden findet spätestens bei der Auszahlung ein Abgleich der Personendaten des verwendeten Zahlungsdienst-Kontos und des Wettkontos statt. Laut Interwetten-Reglement und im Zuge der Sicherheitsbestimmungen des Sportwetten-Anbieters, müssen Anschrift und Namen der Kontoinhaber übereinstimmen. Da es sich bei Paysafecard um eine Prepaid-Karte handelt, entfällt dieser Check-Up. Einerseits können damit Bearbeitungszeit eingespart, andererseits der Fall, der Kontosperrung bis zur Klärung des Falls ausgeschlossen werden. Durch die anonyme Paysafecard-Zahlung erhält der Interwetten-Kunden ein höheres Maß an Flexibilität und Freiheit und das bei gleichbleibend hoher Sicherheit.

Sollte der nicht zu erwartende Fall eintreten und der Zahlungsvorgang von Dritten gestört oder sabotiert werden, entstehen dem Interwetten-Kunden maximal der auf der Paysafecard hinterlegte Betrag als Verlust. Hat Interwetten eine Mitschuld an der Sabotage, besteht die Möglichkeit, dass der Sportwetten-Anbieter dem Kunden den Verlust in Form einer Gutschrift auf dem Wettkonto ersetzt.

Fazit: Interwetten Paysafecard einzahlen erfolgt anonym und sicher. Einzahlungen über Paysafecard sind pro Transaktion bis zu einem Betrag von 100 Euro möglich. Die Paysafecard-Zahlung hebt sich zudem von anderen Zahlungsmethoden durch ein übersichtliches Verlustrisiko ab.

Das mobilen Zahlungsmethoden bei Interwetten

Bereits seit 2004 ist Interwetten mit mobilen Sportwetten-Lösungen auf dem nationalen und internationalen Markt vertreten. Der Sportwetten-Anbieter mit einer Lizenzierung aus Malta, bot seinen Wett-Kunden als einer der ersten Sportwetten-Buchmacher die Möglichkeit Kombiwetten oder Systemwetten als mobile Wetten abzugeben. Live-Wetten können ebenso mobil abgeschlossen werden. Insgesamt steht das komplette Webseiten-Angebot auch mobil zur Verfügung. Da es sich bei der Interwetten-Mobile-App um eine Flash-Version handelt, ist diese für Apple-, Android-, Blackberry- und Windows optimiert. Auch mobil ist die Aufladung des Wettkontos möglich. So kann das Guthaben der Prepaidcard direkt nach dem Kauf mobil aufgeladen und die nächste Wette platziert werden. Als Zahlungsmethoden stehen dem Interwetten Kunden auf der Webseite, wie auch mobil die Banküberweisung, Skrill, UKash, Paysafecard, giropay, Online-Banking und die Kreditkartenzahlung zur Auswahl. Vor allem bei den mobilen Zahlungsmethoden gehören Sportwetten mit Paysafecard Einzahlung zu den am häufigsten verwendeten Methoden. Im Vergleich zu anderen Sportwetten-Anbietern gibt es keinen Interwetten Paysafecard Bonus.

Fazit: Die Anonymität bei der Einzahlung und die Einfachheit der Einzahlung selbst, platzieren Paysafecard an die obersten Plätze der mobilen Zahlungen. Durch die alleinige Eingabe des Codes in die Interwetten-App, in die bei dauerhaftem Login noch nicht mal ein Login erforderlich ist, wird bei der Einzahlung mit Paysafecard mindestens das Login beim Zahlungsdienstanbieter ausgelassen. Dies spart Zeit und Verwaltungsaufwand, so dass der Fokus klar auf der Platzierung der nächsten Wette gelegt werden kann.

Als weitere Prepaidkarten-Zahlungsmethode kann UKash verwendet werden.

Als weitere Prepaidkarten-Zahlungsmethode kann UKash verwendet werden.

Häufige Fragen, die beim Interwetten Paysafecard auszahlen auftreten

  1. Warum wird Interwetten Paysafecard auszahlen bei mir blockiert?
    Dies kann verschiedene Gründe haben. Einer der Gründe liegt in der noch nicht erfolgten Identifikation und damit Freischaltung des Wettkontos. Hierfür ist das Einsenden eines aktuellen Lichtbildes, eine Rechnung mit Nachweis der aktuellen Wohnanschrift und eine beidseitige Kopie der Kreditkarte erforderlich. Ein anderer Grund kann in der noch nicht erfolgten Freischaltung der Paysafecard-Zahlungsmethode liegen. Als dritter Grund lässt sich ein laufender Interwetten Bonus Die Blockade der Auszahlung kann ein Hinweis sein, dass der Bonusumsatz noch nicht abgeschlossen ist und eine vorzeitige Auszahlung zu einem Verlust des Bonusanrechts führen kann. Für eine konkrete Beantwortung dieser Frage hilft der Interwetten-Kundensupport weiter.
  2. Wie erfolgt die Auszahlung nach einer Paysafecard-Einzahlung?
    Da eine Auszahlung mit Paysafecard nicht möglich ist, erfolgt die Auszahlung regulär über die Banküberweisung. Verständlicherweise sind Paysafecard-Kunden nicht mit den vergleichsweise langen Bearbeitungszeiten bei der Auszahlung mit Banküberweisung zufrieden. Die Bearbeitungszeit kann bei Interwetten zwischen 2-10 Werktagen andauern. Anschließend kommt eine Buchungszeit von einem bis maximal 3 Werktagen. Um die Auszahlung zu ändern, ist die Kontaktaufnahme zum Interwetten-Kundensupport erforderlich.
  3. Können zwei 50 Euro-Karten bei einem Einzahlungsvorgang eingesetzt werden?
    Dies ist problemlos möglich, denn die Beschränkung richtet sich auf die Einzahlungshöhe von 100 Euro, nicht aber nach der Transaktionsanzahl.

Fazit: Highlight-Methode bei mobilen Einzahlungen

Bis zu einem Einzahlungsbetrag von 100 Euro pro Paysafecard-Transaktion und pro Tag ist die Einzahlung über diesen Zahlungsdienstanbieter anonym. Codes können an Paysafecard-Verkaufsstellen erworben werden. Die Liste der Verkaufsstellen ist auf der offiziellen Webseite des Zahlungsdienstanbieters zu finden. Selbst, wenn es keinen Interwetten Paysafecard Bonus gibt, setzt sich Paysafecard sowohl bei der Zahlung auf der Webseite als auch über die Interwetten-App als eine sichere, schnelle und zuverlässige Zahlungsweise durch. Im Test schneidet die Paysafecard-Zahlung bei Interwetten bis auf die Gebühren von 2 Prozent gut ab. Die Einzahlungsmethode empfiehlt sich im Besonderen für alle Neueinsteiger, die erst einmal mit kleinen Einzahlungen beginnen möchten.

Interwetten Erfahrungen lesen >> Weiter zu Interwetten >>

Weitere Anbieter mit Paysafecard im Test

PaysafecardEinzahlungAuszahlungJetzt wetten
Bet365
Sofort
kostenlos

Zum Anbieter bet365 Paysafecard
Tipico
Sofort
Kostenlos

Zum Anbieter Tipico Paysafecard
ComeOn
Sofort
Kostenlos

Zum Anbieter ComeOn Paysafecard
Bigbetworld
Sofort
kostenlos

Zum Anbieter Bigbetworld Paysafecard
Mobilbet
Sofort
Kostenlos

Zum Anbieter Mobilbet Paysafecard
betway
Sofort
Kostenlos

Zum Anbieter betway Paysafecard
Interwetten
Sofort
3%

Zum Anbieter Interwetten Paysafecard
Sportingbet
Sofort
Kostenlos

Zum Anbieter Sportingbet Paysafecard
bet-at-home
Sofort
Kostenlos

Zum Anbieter bet-at-home Paysafecard
Autor Frank Port