Ladbrokes Lastschrift (ELV) im Test – Einzahlung erklärt

ladbrokesDer Sportwetten-Anbieter aus London wurde bereits im Jahr 1886 gegründet. Damit gehört Ladbrokes zu den ältesten Sportwetten-Anbietern der Welt. Sein Wett-Schwerpunkt liegt auf Fußball und britische Sportarten. Dennoch zählt der Sportwetten-Anbieter zahlreiche deutsche Kunden in seinem Kundenstamm. Dem Online-Buchmacher der ersten Stunde ist ein zuvorkommender und gehobener Kundensupport ein Muss. Demzufolge wundert es nicht, dass Ladbrokes vor allem bei Kunden mit einem hohen Service-Anspruch das Interesse weckt. Nach Verabschiedung des deutschen Glücksspielstaatsvertrags im Jahr 2012, ist das Sportwetten-Angebot auch wieder in Deutschland in vollem Umfang verfügbar. Der Wettquotenschlüssel liegt durchschnittlich bei 92 Prozent. Hinsichtlich der Limitierung der Wett-Gewinne gibt Ladbrokes zudem vor, dass pro Wette maximal 100.000 Britische Pfund gewonnen werden können.

Wie Bwin und Bet365 fällt auch Ladbrokes durch ein sehr gutes Bonusangebot positiv auf. Die Wettquoten liegen über dem Durchschnitt. Livescores gehören im Übrigen zu den besonderen Highlights, die das Sportwetten noch besser und effektiver gestalten. Leider bietet Ladbrokes in Deutschland noch immer keine Live-Streams an. Ein Defizit, das vor allem auf dem deutschen Markt nach Behebung zu einer noch höheren Nachfrage führen könnte. Bisher besitzt Ladbrokes mehr als 790.000 Kunden. Dabei wird die Sportwetten-Lizenzierung von der Regierung Gibraltar bereitgestellt.

Jetzt weiter zu Ladbrokes >>

Die Vor- und Nachteile der Lastschrift (ELV) bei Ladbrokes:

Pro:

  • Direkte Einzahlung auf das Wett-Konto
  • Keine Freischaltung der Einzahlungsmethode
  • Keine erneute Eingabe sensibler Daten

Contra:

  • Auszahlung ist nur per Banküberweisung möglich

Ladbrokes Lastschrift (ELV) im Quick-Check

Die Nutzung der Lastschrift-Einzahlung erfolgt über das Wett-Konto. Hier muss sich der Wett-Kunde zuerst einloggen. Bei der Ladbrokes-App kann der Vorteil genossen werden, dass der Kunde dauerhaft eingeloggt ist. Mit dem Klick auf „Zahlungen“ wählt sich der Kunde das Lastschriftverfahren aus und gibt den gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Mit dem Klick für die Erteilung des einmaligen SEPA-Lastschrift-Mandats wird die Einzahlung abgeschlossen. Mit diesen, wenigen Schritten erweisen sich die Sportwetten mit Lastschrift Einzahlung als besonders schnell durchführbar. Gut zu wissen: Auch, wenn die Regelung der Auszahlung mit der zuletzt erfolgten Einzahlungsmethode gilt, so wird die Auszahlung mit Banküberweisung durchgeführt. Bis der Auszahlungsbetrag auf dem Bankkonto des Wett-Kunden überwiesen worden ist, können bis zu 5 Werktage vergehen.

Fazit: Die Lastschrift-Einzahlung ist einfach anwendbar und an eine Auszahlung per Banküberweisung gebunden. Während die Einzahlung dem Wett-Konto in wenigen Minuten gutgeschrieben wird, kann die Auszahlung bis zu 5 Werktage in Anspruch nehmen.

Der Sportwetten-Anbieter Ladbrokes bietet seinen Wett-Kunden bis zu 11 Zahlungsmethoden an.

Der Sportwetten-Anbieter Ladbrokes bietet seinen Wett-Kunden bis zu 11 Zahlungsmethoden an.

Ladbrokes-Bonusangebote und alternativen Zahlungsmethoden

Wöchentlich bietet Ladbrokes seinen Kunden neue und wechselnde Bonusangebote. Leider findet sich darunter noch kein Ladbrokes Lastschrift (ELV) Bonus. Dafür haben die Ladbrokes-Bonus-Angebote für ihre fairen und vergleichsweise leichten Umsatzbedingungen für Bekanntheit und Beliebtheit gesorgt. Je nach Angebot kann ein Bonus nacheinander oder parallel zu einem bereits aktivierten Ladbrokes Bonus freigeschaltet werden. Beim Willkommensbonus erwarten den Neukunden bis zu 100 Euro extra. Der Bonus ist auf maximal 100 Euro beschränkt und ist an einen Mindesteinsatz von nur 5 Euro, sowie an eine Wett-Platzierung bei einer Mindestquote von 2.0 gebunden.

Für keine der 11 Zahlungsmethoden werden seitens Ladbrokes Gebühren erhoben. Dennoch können Gebühren beim jeweiligen Zahlungsdienstleister oder beim eigenen Bankinstitut entstehen. Um hohen Kosten vorzubeugen, kann eine entsprechende Nachfrage weiterhelfen. Die Mindesteinzahlung liegt je nach Zahlungsmethode zwischen 5 und 10 Euro. Unter den Zahlungsmethoden lassen sich die Klassiker Kreditkartenzahlung, Zahlung per Überweisung und Scheck-Einzahlung ebenso finden, wie die vergleichsweise modernen Zahlungsmethoden E-Wallets und Prepaidcard-Einzahlung.

Fazit: Sowohl das Bonusangebot, als auch das Angebot der Zahlungsmethoden überzeugt im Test. Obwohl es keinen Bonus für die Lastschrift-Einzahlung gibt, erweist sich Ladbrokes als ein idealer Anbieter dieser Einzahlungsmethode.

Die Lastschrift (ELV) bei Ladbrokes per Mobile App

Eine konkrete Optimierung für Android-, Apple-, Blackberry- und Windows-Endgeräte liefert Ladbrokes nicht. Stattdessen kann von iPhones, iPad, Smartphones und TabletPCs die Flash-Version genutzt werden. Dafür wird die Adresse der Flash-Version im mobilen Browser geladen. Die Installation einer Ladbrokes-App entfällt damit. Die Nutzung der mobilen Ladbrokes-Version ist für Ladbrokes-Kunden kostenlos. In der mobilen Version sind die wesentlichen Webseiten-Inhalte zu finden. Vor allem bei den Zahlungsmethoden konnten wir im Test feststellen, dass diese uneingeschränkt auch in der mobilen Variante genutzt werden können.

Da schon jetzt mehr als 10 Prozent der Sportwetten über mobile Versionen platziert werden, hat sich Ladbrokes als einer der ältesten Sportwetten-Anbieter der Welt, für eine sehr gut funktionierende, mobile Version eingesetzt. Wettplatzierungen sind ebenso leicht, wie auf der Webseite. Live-Scores und Wett-Ergebnisse können jederzeit von unterwegs abgerufen werden. Vor allem können ambitionierte Wett-Kunden bei den besten Wettquoten in nur drei Schritten ihre Wette platzieren und somit die besten Wett-Angebote zu ihren Gunsten ausspielen.

Fazit: Die mobile Version von Ladbrokes wird einfach in einem mobilen Browser aufgerufen und genutzt. Sie kann von allen, mobilen Endgeräte aufgerufen werden und Wett-Platzierungen, gleichberechtigt zur Webseite, annehmen.

Ladbrokes gehört zu den Spitzen-Sportwetten-Anbietern, die wöchentlich neue Bonusangebote bieten.

Ladbrokes gehört zu den Spitzen-Sportwetten-Anbietern, die wöchentlich neue Bonusangebote bieten.

Häufige Fragen, die beim Ladbrokes Lastschrift (ELV) einzahlen auftreten

  1. Gibt es einen Ladbrokes Lastschrift (ELV) Bonus?
    Nein, aktuell gibt es einen solchen Bonus nicht. Da Ladbrokes für seine stets wechselnden und attraktiven Bonus-Angebote seit Jahrzehnten bekannt ist, lohnt es sich, immer mal wieder die Ladbrokes-Bonus-Rubrik zu besuchen.
  2. Wird eine Verifikation durchgeführt?
    Nein, da die Verifikation bereits bei der Registrierung des Wett-Kontos durchgeführt wurde und die sensiblen Daten bei dieser Zahlungsmethode nicht erneut eingegeben werden müssen.
  3. Wann ist die Ladbrokes Lastschrift (ELV) zu empfehlen?
    Bei Einzahlungen, die sich auf 500 Euro und mehr belaufen. Doch neben der Nutzung durch Mid-Rollern und High-Rollern, entscheiden sich viele Neueinsteiger für diese Zahlungsmethode, da kein extra Zahlungsdienst-Konto angelegt und keine erneute Eingabe von sensiblen Daten erforderlich ist.

Fazit: Die Lastschrift-Einzahlung von Ladbrokes ist einfach und intuitiv

Die Ladbrokes Lastschrift (ELV) zeichnet sich im Besonderen durch die einfache Handhabung aus. Die App verfügt über das gleiche Web-Angebot, wie die Webseite und bietet dem Wett-Kunden ein optimales Maß an Freiheit. Zur Ladbrokes-Zielgruppe gehören Neueinsteiger ebenso, wie Mid-Roller, High-Roller, Gelegenheits-Wetter oder Hobby-Wetter. Aus diesem Grund lässt sich erklären, warum Ladbrokes über einen derart großen Wissensschatz verfügt und diesen für unterschiedliche Wett-Typen bereitstellt und erweitert. Ladbrokes liegen seine Wett-Kunden nicht nur hinsichtlich der zuverlässigen und sicheren Zahlung, wie mit der sehr zu empfehlenden Lastschrift-Einzahlung am Herzen. Die Kunden sollen sich bei einem der ältesten Sportwetten-Anbieter der Welt willkommen und gefordert fühlen. Da die Mindesteinzahlung der Lastschrift-Einzahlung nur bei 10 Euro liegt, kann sich jeder Wett-Typ für diese einfache Zahlungsmethode entscheiden.

Eine Auszahlung mit Lastschrift (ELV) ist bei Ladbrokes nicht möglich. Daher erfolgt die Auszahlung trotz Einzahlung per ELV standardgemäß mit der klassischen Banküberweisung. Möchte ein Wett-Kunde eine andere Auszahlungs-Art, sollte er sich vor der Erteilung der nächsten Auszahlungsanweisung an den Ladbrokes-Kundensupport wenden. Mit seinen 10 Online- und mehreren Offline-Zahlungsmethoden beweist Ladbrokes, dass es seinen Wett-Kunden an nichts fehlen soll. Im Test schneidet der Sportwetten-Anbieter aus London mit einem „Gut“ ab und einer klaren Empfehlung für die Einzahlung per Lastschrift. Dieses Verfahren macht keine erneute Eingabe von sensiblen Kundendaten erforderlich und bedingt lediglich die Erteilung eines einmaligen SEPA-Lastschrift-Mandats. Wichtig zu wissen: Damit die Zahlung ohne Probleme erfolgen kann, müssen der Besitzer des Wett-Kontos und der Besitzer des Bankkontos in Name, Vorname und Anschrift identisch sein.

Ladbrokes Erfahrungen lesen >> Weiter zu Ladbrokes >>

Weitere Anbieter mit Einzahlung/Auszahlung via Lastschrift im Überblick:

EinzahlungAuszahlungJetzt wetten
Bet365
Sofort
kostenlos
2-5 Werktage
kostenlos
Zum Anbieter bet365 Lastschrift
Sportingbet
Sofort
Kostenlos
2-5 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter
bet-at-home
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter bet-at-home Lastschrift
Ladbrokes
2-5 Werktage
Kostenlos

Zum Anbieter Ladbrokes Lastschrift
BetVictor
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter betvictor Lastschrift
Bet3000
1-3 Werktage
Kostenlos

Zum Anbieter bet3000 Lastschrift
Mybet
Sofort
Kostenlos
1-3 Werktage
Kostenlos
Zum Anbieter mybet Lastschrift
Autor Frank Port