Alexis Sanchez wechselt für 40 Mio. nach London

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
Arsenal London

Der FC Arsenal beherbergt in der nächsten Saison nicht nur die drei deutschen Nationalspieler Lukas Podolski, Per Mertesacker und Mesut Özil, ein weiterer Starspieler schließt sich dem Ensemble an. Der chilenische Torjäger Alexis Sanchez wird neuer Teamkollege der drei Deutschen und damit ein echter Gunner. Vom FC Barcelona steht der Wechsel nach London fest. Man habe sich auf eine Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro geeinigt, gab der FC Arsenal nun bekannt.

Alexis Sanchez erhält mehrjährigen Vertrag bei Arsenal

Bei der WM 2014 in Brasilien hatte Alexis Sanchez gleich mehrfach gezeigt, welches Potenzial in ihm steckt. Mit schönen Toren hatte er seine Mannschaft bis ins Achtelfinale gegen Brasilien gebracht, verlor im Elfmeterschießen jedoch gegen den Gastgeber. Der 26-jährige Südamerikaner wird ab der kommenden Saison bei Arsenal London spielen und wird dementsprechend einen mehrjährigen Vertrag erhalten. Die genaue Dauer des Kontrakts wurde bisher nicht bekanntgegeben. „Wie viele Leute während der WM gesehen haben, ist Alexis ein fantastischer Fußballer. Wir sind sehr erfreut, dass er sich für den FC Arsenal entschieden hat“, sagte Teamchef Arsene Wenger.

Allein für Chile hat er in bereits 71 Spielen ganze 24 Tore erzielt. Bei Barcelona kam er in der Vergangenheit 88 Mal zum Einsatz und markierte 39 Treffer. „Ich freue mich sehr auf den Wechsel zu Arsenal, einem Verein mit einem großartigen Trainer, einer fantastischen Mannschaft, einer Riesen-Unterstützung von Fans weltweit und einem tollen Stadion in London. Ich freue mich schon sehr darauf, meine künftigen Mannschaftskameraden zu treffen. Ich werde mein Bestes geben und möchte alle Fans glücklich machen“, wird Sanchez von der Sportbild zitiert.

Weitere internationale Top-Transfers

Als Ersatz für Sanchez hat sich der FC Barcelona angeblich Luiz Suarez ausgeguckt. Der Torschützenkönig der Premier League fiel bei der WM mit einer Beißattacke gegen den Italiener Chiellini auf, soll aber dennoch etwa 75 Millionen Euro Ablöse kosten. Ebenfalls feststehen tut der Transfer von Mario Mandzukic zu Atletico Madrid. Für ihn kommt Lewandowski zum FC Bayern. Ander Herrera wechselt für 38 Mio. Euro von Athletic Bilbao zu Manchester United und Claudio Bravo wird in der nächsten Saison Andre ter Stegen beim FC Barcelona Konkurrenz machen. Diego Costa wechselt für 38 Mio. Euro zum FC Chelsea, ebenso wie Cesc Fabregas für 33 Mio. Euro.

Wir sind gespannt auf die verschiedenen nationalen Saisons, nachdem einige der besten Spieler der Welt ihre Mannschaft gewechselt haben. Am 16. August beginnt die Saison für Arsenal London, die ihr erstes Spiel gegen Crystal Palace bestreiten. Mit einer Quote von 1.35 bei Tipico sind sie klarer Favorit der Partie. Ihr Gegner muss mit 9.00 versuchen, die ersten Punkte zu gewinnen. Mit einem Unentschieden dürften sie mit einer Quote von 5.00 ebenfalls sehr zufrieden sein.

Zu den Wetten bei Tipico geht es hier.

(Bildquelle: http://www.arsenal.com/media-watch)