Arsenal London wieder an der Spitze angekommen

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
Arsenal London

Der FC Arsenal konnte erfolgreich die Spitzenposition in der englischen Premier League zurückerobern. Nachdem am Vortag Manchester City die Führung übernommen hatte, zogen die Gunners mit einem Sieg nach und konnten daher auch ohne Mesut Özil einen Sieg einfahren. Ohne den Mittelfeldakteur tat sich die Mannschaft vom FC Arsenal dennoch ein wenig schwer. Mit einem mühevollen 1:0-Sieg gelang der Erfolg gegen Newcastle United.

Per Mertesacker und Co. halten hinten dicht

Der als Kapitän aufgelaufene Per Mertesacker hatte kurz nach dem Spiel ein Bild aus der Kabine auf dem sozialen Netzwerk Facebook gepostet und schrieb dazu: „Stolz, glücklich, und was noch alles… Was für ein Kampf heute! Danke an alle Gunners da draußen für die Unterstützung.“ Die Unterstützung war auch dringend nötig gewesen. So war die Partie zwischen Arsenal und Newcastle United von Kampf geprägt. Den Kampf konnte das Team um Mertesacker am Ende für sich entscheiden, um somit am Ende der Hinrunde mit 42 Punkten an der Spitze der Tabelle der Premier League zu stehen.

Die Abwehr vor Torwart Wojciech hielt den Kasten sauber und holte sich durch ein Tor in 65. Minute den Sieg. Den entscheidenden Treffer erzielte der Stürmer und französische Nationalspieler Olivier Giroud. „Wir haben einige Leute überrascht. Wir haben aus zwei Auswärtsspielen sechs Punkte geholt. Wie man sehen kann, ist diese Mannschaft bereit für den Kampf“, lobte Trainer Arséne Wenger sein Team.

Mesut Özil und Lukas Podolski fehlten

Özil verpasste die Partie in Newcastle aufgrund einer Schulterverletzung, die er sich beim Training zugezogen hatte. Laut Wenger könnte er bis zu drei Spiele ausfallen. „Ich hätte ihn gerne dabei gehabt, aber er hat Probleme, nachdem er auf seine Schulter gefallen ist“, erklärte der Coach. Warum Lukas Podolski hingegen nicht zum Einsatz kam, äußerte sich Wenger nicht. Nachdem er beim letzten Spiel mit einem Treffer und einer Vorlage ein herausragendes Comeback feierte, hatten ihn viele zumindest per Einwechslung erwartet.

Das Feld an der Spitze der Tabelle bleibt in England spannend. Arsenal konnte sich mit einem Punkt vor Manchester City setzen und der FC Chelsea wartet ebenfalls nur ein Punkt hinter City auf das nächste Spiel, um möglicherweise sogar an beiden Mannschaften vorbeizuziehen. Arsenal trifft bereits am 01.01. auf Cardiff City, die aktuell auf dem 16. Platz stehen und demnach vermeintlich einfach zu schlagen sein sollten. Mit einer Quote von 1.20 bei Sportingbet holen sie im heimischen Stadion den Sieg. Cardiff hofft auf drei Punkte mit einer Quote von 12.00. Ein Unentschieden wird mit einer Quote von 6.50 belohnt.

Zu den Wetten bei Sportingbet geht es hier.

(Bildquelle: http://www.arsenal.com/media-watch)