ATP Shanghai – Alle Deutschen weiter führt zu deutschem Duell

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Tennis
0
ATP-Tunier Shanghai

Bereits gestern konnte sich Tommy Haas beim ATP-Turnier in Shanghai für die zweite Runde qualifizieren. Der Hamburger besiegte im Auftaktmatch den US-Amerikaner Sam Querrey in zwei Sätzen nach 1:03 Stunden mit 6:4, 6:4. In beiden Sätzen reichte dem 35-Jährigen jeweils ein Break, um den US-Amerikaner in die Schranken zu weisen. Da sich heute auch Daniel Brands gegen Alejandro Falla durchsetzen konnte, kommt es nun zu einem interessanten, deutschen Duell zwischen Brands und Haas.

Deutsches Duell wird interessant

In einem engen und hart umkämpften Match schlug der Deggendorfer den Kolumbianer mit 7:6 (7:3) und 7:5. Zuletzt spielte Brands mit Tommy Haas zusammen im deutschen Davis-Cup-Team.

Damit ist schon jetzt sicher, dass mindestens ein deutscher Spieler die Chance auf das Achtelfinale beim ATP-Turnier in Shanghai hat. Obwohl die beiden Tennis-Profis beide in sehr guter Form sind, hat Tommy Haas laut den Quoten bei Bet365 deutlich bessere Chancen auf den Sieg und damit den Einzug in das Achtelfinale. Eine Wette auf den besten Deutschen wird mit einer Quote von 1.22 belohnt. Brands darf sich mit einer Quote von 4.00 Hoffnung auf einen Sieg machen.

Auch Kohlschreiber locker weiter

Der deutsche Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber ist in Runde eins zwar locker weiter, in Runde zwei wartet allerdings direkt ein Weltklasse-Spieler auf ihn. Der 29-jährige Augsburger hatte gegen den chinesischen Wildcard-Starter Gong Mao-Xin nur beim ersten Satz kleinere Probleme. Im zweiten Satz wurde Kohlschreiber der 1.02 Quote gerecht und siegte nach einem 7:5 mit 6:2. Der Chinese ging mit einer Quote von 19.00 in die Partie.

In der zweiten Runde trifft der Augsburger nun auf den Juan Martin. Der Weltranglistenfünfte gewann seine erste Partie ebenfalls ohne Probleme. Ob Kohlschreiber Chancen hat, sich in dem mit 3,849 Millionen Dollar dotierten Turnier ins Achtelfinale zu spielen, bleibt abzuwarten. Mit einer Quote von 3.75 wird es für den Deutschen auf jeden Fall ein schweres Duell. Der Argentinier geht mit einer Quote von 1.25 als Favorit in die Partie.

Florian Mayer problemlos in Runde zwei

Der vierte und letzte deutsche Teilnehmer an dem ATP-Turnier, Florian Mayer, ist ebenfalls weiter gekommen. Mit 6:3, 6:3 bezwang er den Wildcard-Starter Wu Di aus China in nur 68 Minuten. Mit einer Quote von 2.00 geht es nun gegen den Franzosen Benoit Paire, der mit einer Quote von 1.72 in das Match geht.

Zu den Wetten bei Bet365 geht es hier.

(Bildquelle: http://www.atpworldtour.com/Tennis/Tournaments/Shanghai.aspx)