Millionen winken: Leverkusen vor dem Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse

0

Ein letzter Schritt fehlt noch. Ein Unentschieden reicht Bayer Leverkusen. Selbst bei einem 0:1 oder 1:2 wäre das Etappenziel für die Werkself erreicht. Und das heißt Champions League, genauer gesagt: der Einzug in die finanziell lukrative Gruppenphase. Der FC Kopenhagen scheint die Rheinländer dabei nicht ernsthaft aufhalten zu können. Denn schon das Hinspiel der Play-offs ging verloren. Doch dem Zufall überlassen sollte Bayer 04 nun auch besser nichts. Noch ein Mal 90 Minuten volle Konzentration sind gefordert.

champions-league-quali-leverkusen-kopenhagen

Die Partie zwischen dem Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen und dem dänischen Vertreter FC Kopenhagen wird am Mittwoch, den 27. August 2014, um 20.45 Uhr in der BayArena in Leverkusen angepfiffen. Es ist eine von insgesamt zehn Partien in den Rückspielen Play-offs. Die Sieger nehmen an der Gruppenphase der Champions League Teil. Im Hinspiel hatte Leverkusen bereits mit 3:2 beim FC Kopenhagen im Telia Parken gewonnen. Jeder Heimsieg und jedes Unentschieden reicht Leverkusen also zum Weiterkommen. Ebenso ein 0:1 oder 1:2. Bei einer 2:3-Niederlage nach 90 Minuten geht die Partie in der Verlängerung. Bei einem 3:4 oder 4:5 wäre der Bundesligist ausgeschieden.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Tipp auf:Heimsieg 1
 
Beste Wettquote1,25 - Unit 8/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:1 Handicap 0:1
 
Beste Wettquote1,75 - Unit 5/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Unentschieden
 
Beste Wettquote6,50 - Unit 1/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen

Ausgangslage & Formkurve

Das nennt man dann wohl einen famosen Saisonstart. Ohne große Probleme erreichte Bayer Leverkusen dank eines 6:0 beim unterklassigen Verein Alemannia Waldalgesheim die zweite Runde im DFB-Pokal. Im Hinspiel beim FC Kopenhagen in den Play-offs der Champions League besiegte die Werkself die Dänen mit 3:2, der Sieg hätte dabei auch deutlich höher ausfallen können. Und beim deutschen Vizemeister Borussia Dortmund glückte ebenfalls ein perfekter Start in die neue Bundesliga-Saison 2014/15. Denn mit 2:0 behielt Leverkusen dort nach einer taktisch disziplinierten Leistung die Oberhand. Besser hätte es gar nicht laufen können.

Was vom FC Kopenhagen nicht behauptet werden kann. Eigentlich überzeugte Dänemarks Vizemeister nur in der dritten Runde der Qualifikation zur Champions League. Denn dort gelang bei Dnipro Dnipropetrowsk zunächst auswärts ein 0:0, ehe zu Hause mit 2:0 gewonnen wurde damit die Play-offs erreicht wurden. In der Liga läuft es derweil noch überhaupt nicht. Mit nur einem Sieg in fünf Partien liegt der FC Kopenhagen lediglich auf dem zehnten, dem drittletzten Rang in der Meisterschaft. In allen drei Pflichtspielen auswärts schaffte der FCK allerdings auch immer ein Unentschieden.

Superlenny Bonus

Personal & Umfeld

Fast schien es, als sei es Karim Bellarabi ein wenig peinlich. Er nehme das gerne mit. Mit „das“ war das schnellste Tor in der Geschichte der Bundesliga gemeint, das Rückkehrer Bellarabi in Dortmund nach gerade einmal neun Sekunden gelang. Dass es ausgerechnet ihm gelang, ist kein Zufall. Die starke Form, die Bellarabi in der Vorbereitung demonstrierte, bestätigt sich auch nun beim Saisonstart. Auch Stefan Kießling und Heung-Min Son sind schon sehr gut drauf. Verteidiger Kyriakos Papadopoulos kämpft sich derweil an die erste Elf heran, wurde für Hakan Calhanoglu in Dortmund in den letzten zehn Minuten eingewechselt. Lars Bender ist noch nicht bei einhundert Prozent, wird wohl auch gegen Kopenhagen ausfallen.

„Die Art und Weise unserer ersten Halbzeit in Dortmund war super, und als nachher die Power bei uns ein bisschen weg war, haben wir klasse gekämpft. Wir sind ein geiles Team.“ – Bernd Leno, Torwart Bayer Leverkusen

An die BayArena erinnert sich Kopenhagens Trainer Stale Solbakken sehr gerne. Denn hier gelang ihm mit den 1. FC Köln wohl einer seiner wichtigsten Siege, ein 4:1 im Derby. Ein ähnliches Ergebnis braucht der Coach mit seinen Mannen auch in Leverkusen, um doch noch die Gruppenphase zu erreichen. Beste Akteure im Hinspiel waren die beiden Abwehrspieler Mathias Jörgensen als Torschütze und Vorbereiter sowie Pierre Bengtsson, der ebenfalls ein Tor vorbereitete. Aber die Dänen hoffen auch, dass es dieses Mal besser für Stürmer Andreas Cornelius läuft, der mit seinem Doppelpack Dnipro Dnipropetrowsk in der dritten Runde der Qualifikation fast im Alleingang ausschaltete.

Die statistischen Highlights

  • Drei Pflichtspiele, drei Siege für Bayer
  • Nur zwei Siege für die Dänen in acht Spielen in Meisterschaft und Champions League
  • Kopenhagen spielte auswärts drei Mal Remis, zwei Mal 0:0
  • In den drei Spielen mit Leverkusener Beteiligung fielen 13 Treffer

Bayer Leverkusen vs. FC Kopenhagen: Direkte Duelle & Statistiken

Das 3:2 von Bayer in Kopenhagen war gleichzeitig der erste Vergleich zwischen diesen beiden Vereinen. Für die Dänen war es allerdings auch schon der fünfte Auftritt zu Hause gegen ein deutsches Team – alle Matches wurden verloren. In den vier Partien auswärts gegen Teams aus der Bundesliga holte der FCK immerhin drei Mal ein Unentschieden, verlor nur eine Begegnung. Auch das sollte berücksichtigt werden als wichtiger Hinweis. Denn Leverkusen würde ja auch ein Remis reichen.

content_bonusteaser_comeon

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

Mit einem Heimsieg für Bayer Leverkusen würde das Rückspiel in den Play-offs wenig überraschend enden, weswegen die Quote mit 1,25 beim Buchmacher youwin auch entsprechend niedrig bleibt. 1,75 bietet derweil der Bookie Interwetten für einen Heimsieg der Leverkusener mit Handicap 0:1. Zuzutrauen ist ihnen das allemal, die Qualität gerade in der Offensive ist herausragend. Allerdings birgt dieses Spiel so manche Gefahr. Denn Bayer reicht ein Unentschieden, wird nicht bedingungslos alles nach vorne werfen. Wer deswegen den Dänen sogar ein Unentschieden zutraut, wird bei bet365 mit einer sehr guten Quote von 6,50 belohnt. Die reicht dicht dran an eine Value Bet.