bet-at-home Bonus Bedingungen – fair und problemlos

0

Bet-At-Home Bonusbedingungen

Sportwetten-Anbieter rufen immer wieder Aktionen für Wettfreunde ins Leben, um die Bestandskunden entweder zu belohnen, zum Wetten zu bewegen oder um neue Kunden für die Internet-Plattform zu gewinnen. Typische Bonus-Varianten sind Gratiswetten, Neukundenbonus, Gratis-Wettguthaben, Wettanbieter-Bonus, Wettbonus und Einzahlungsbonus. Jedes faire Bonusangebot bringt dem Kunden einen erheblichen Vorteil. Insofern ist es sehr wichtig, bei möglichst vielen Sportwetten von Bonusangeboten zu profitieren. Da wir immer wieder sehr gute bet-at-home Erfahrungen machen, liegt es nahe, auch bei diesem Buchmacher den Neukundenbonus in den Blick zu nehmen.

Wie sich herausstellt, gibt es aktuell bei bet-at-home einen lukrativen Neukundenbonus, der mit fairen Bonusbedingungen verknüpft ist. Dieses Angebot ist interessant für alle Sportwetten-Fans, die mit einem zusätzlichen Gratis-Guthaben des Buchmachers das Angebot testen und eigene bet-at-home Erfahrungen sammeln möchten. Bei allen Bonusangeboten besonders wichtig: die Bonusbedingungen. Sind diese erfüllt, ist der erzielte Bonusgewinn auch auszahlbar. Wer es ausprobieren möchte, sollte den aktuellen bet-at-home Einzahlungsbonus für Neukunden bei der ersten Einzahlung nutzen. Der Bonus-Vorteil beträgt 50 Prozent bis 100 Euro. So wird der Bonus aktiviert:

  • Auf bet-at-home-at-home registrieren
  • Ein Wettkonto einrichten
  • Eine erste Einzahlung machen
  • Bonus einlösen und Bonuscode FIRST eingeben

Jetzt 100€ bet-at-home Bonus einlösen >>

Ganz gleich, wie viel Geld man bereit ist nach der Anmeldung auf bet-at-home zum Wetten zu investieren: Nach der ersten Einzahlung darf nicht vergessen werden unter „Mein Wettkonto/Ein-/Auszahlung/Bonus einlösen“ den Bonus zu aktivieren, indem man den Bonuscode FIRST eingibt. Denn das zusätzliche Geld, der bet-at-home Bonus, wandert nicht automatisch auf das Konto. Um sich generell den Bonus zu sichern verbleiben 10 Tage nach der ersten Einzahlung. Verstreicht diese Zeit, dann verfallen der Einzahlungsbonus und damit auch das Geld. Das ist eine knappe Frist, so dass der neue Kunde schon vor der Registrierung und der ersten Einzahlung bei bet-at-home gut informiert sein sollte über die Bonusbedingungen. Wir nehmen in diesem Artikel alle Bonusbedingungen gründlich unter die Lupe und haben die entscheidenden Tipps für Neukunden, die den bet-at-home Einzahlungsbonus nutzen möchten.

image_bet-at-home_bonus

50 Prozent auf die Einzahlung beim bet-at-home Bonus

Der bet-at-home Bonus ist ein 50 Prozent Neukundenbonus. Das bedeutet: Wer 100 Euro als Neukundenbonus in Anspruch nehmen möchte, muss 200 Euro bei bet-at-home einzahlen. Werden mehr als 200 Euro eingezahlt, dann werden trotzdem nur 100 Euro gutgeschrieben, denn der Bonus ist bis 100 Euro begrenzt. Das ist eine ganz übliche Regelung, die es in ähnlicher Form bei vielen anderen Buchmachern gibt. Noch schöner wäre es, wenn 100 Prozent Bonus gutgeschrieben würden, so wie dies bei den absoluten Top-Buchmachern der Fall ist. Aber die hohe Bonussumme in Kombination mit den guten Bonusbedingungen macht das Angebot insgesamt trotzdem lukrativ. Der Bonus kann auch über die bet-at-home App genutzt werden. Das ist unter anderem für die Kunden wichtig, die nicht nur zuhause Sportwetten abschließen können oder wollen. Grundsätzlich profitiert aber jeder Sportwetten-Fan in der heutigen Zeit davon, wenn auch Wetten mit Handy bei einem Buchmacher möglich sind.

Der Einzahlungsbonus und die Bonusbedingungen von bet-at-home gelten auch für all diejenigen Spieler, die sich nach dem 1. März 2011 registriert, aber noch nie Geld eingezahlt haben. Falls also irgendwann einmal ein Konto angelegt, aber nie genutzt worden ist, gibt es immer noch die Chance, vom aktuellen Neukundenbonus zu profitieren. Allerdings müssen sich auch hier die Wettfreunde an die bet-at-home Bonus Bedingungen halten und darauf achten, dass sie nach der ersten Einzahlung – mindestens 10 Euro – die Frist von 10 Tagen zur Aktivierung einhalten. Das sollte aber nicht schwierig sein, insbesondere wenn eine schnelle Zahlungsmethode genutzt wird. Dann ist es möglich, schon wenige Sekunden nach der Einzahlung den Bonuscode einzugeben. Ansonsten kann es durchaus sein, dass ein paar Tage vergehen, zum Beispiel bei der Banküberweisung. In diesem Fall ist es dann sinnvoll, eine Notiz im Kalender zu machen, um den wichtigen Termin nicht zu verpassen.

  • Bonus: 50 Prozent
  • Maximaler Bonus: 100 Euro
  • Auszahlbar: Ja
  • Bonus Bedingungen: 4-mal Einzahlungs- und Bonusbetrag mit Mindestquote 1.7
  • Zahlungsmethoden: Gute Auswahl, auch PayPal
  • Code: FIRST

Die bet-at-home Bonus Bedingungen

Wir haben für diesen Bericht die Bonusbedingungen nicht nur sehr ausführlich analysiert. Wir haben auch keine Mühe gescheut, den Bonus in der Praxis auszuprobieren. Oftmals zeigt sich nämlich erst dann, wo die Stärken und Schwächen genau liegen. Im Folgenden beantworten wir alle wichtigen Fragen zu den bet-at-home Bonusbedingungen.

Kann jeder Sportwetten-Fan den Neukundenbonus nutzen?

Der Neukundenbonus ist grundsätzlich für alle Sportwetten-Fans im deutschsprachigen Raum und in vielen anderen Ländern geeignet. Die entscheidende Voraussetzung ist, dass noch nie eine Einzahlung stattgefunden hat. Es ist durchaus möglich, ein bereits existierendes Konto zu nutzen, wenn die erste Einzahlung noch aussteht. Eine weitere bet-at-home Bonus Bedingung ist, dass das Bonusangebot jeweils nur einmal pro Person, Haushalt und Computer (IP-Adresse) gewährt werden kann. Das bedeutet in der Praxis, dass ein wenig Vorsicht geboten ist, wenn mehr als ein Sportwetten-Fan in einem Haushalt lebt. In diesem Fall ist es nicht möglich, den Bonus mehrfach zu nutzen. Das ist aktuell eine übliche Regelung bei Buchmachern. Grund dafür ist, dass es zumindest in der Vergangenheit viele Sportwetten-Fans gab, die Bonusangebote durch Doppel-Registrierungen mehrfach nutzen wollten und konnten. Mittlerweile ist das aber aufgrund verschärfter Sicherheitsvorschriften nicht mehr möglich. Bester Wettbonus ist der bet-at-home Neukundenbonus nicht, aber die Bonusbedingungen sind branchenüblich.

bet-at-home_bonusgrafik_03

Was muss bei der Einzahlung beachtet werden?

Die erste Einzahlung ist der entscheidende Schritt auf dem Weg zum Bonus. Die Mindesteinzahlung von 10 Euro ist eine wichtige Voraussetzung, die der neue Kunde erfüllen muss, um überhaupt eine Chance auf den Bonus zu haben. Aber nur wenn danach der Bonus mit dem Bonuscode FIRST aktiviert wird im Kundenkonto, bekommt der Kunde dann auch tatsächlich den Neukundenbonus bei bet-at-home. Das klingt vielleicht ein wenig kompliziert, ist in der Praxis aber ganz einfach. Wer einen Schritt nach dem anderen macht und von der Registrierung bis zur Einzahlung gut aufpasst, bekommt den Bonus sehr einfach gutgeschrieben. Einzahlung und Auszahlung sind generell wichtige Themen bei einem Buchmacher. Bei bet-at-home muss die erste Auszahlung beispielsweise mit der Zahlungsmethode durchgeführt werden, die schon für die erste Einzahlung genutzt wurde. Wenn ein Kunde zum Beispiel eine Einzahlung mit PayPal macht, ist es erforderlich, auch die Auszahlung mit PayPal zu machen. Nur für den Fall, dass eine Auszahlung nicht möglich ist mit einer Zahlungsmethode, ist als Alternative eine Überweisung des Gewinns auf ein Bankkonto möglich.

Was ist bei der Bonusfrist zu beachten?

Da der Einzahlungsbonus an die bet-at-home Bonus Bedingungen geknüpft ist, muss beachtet werden, dass das Bonusgeld erst nach Erfüllung dieser und durch Freispielen ausgezahlt werden kann. Dafür hat man insgesamt 90 Tage – also drei Monate – Zeit. Das ist eine sehr respektable Bonusfrist, die von wenigen Buchmachern noch übertroffen wird. Daran wird schon deutlich, dass die Kunden bei bet-at-home viel Zeit haben, den Neukundenbonus umzusetzen. Da es sich zudem auch nicht um eines der höchsten Angebote auf dem Markt handelt, sollte es in der Praxis ein Leichtes sein, alle nötigen Wetten für den Bonus zu platzieren. Vorsicht ist allerdings geboten: Es reicht keinesfalls aus, die Wetten einfach nur abzugeben. Für den bet-at-home Bonus ist es wichtig, dass die Wetten auch ausgewertet werden. Der Kunde sollte deswegen Wetten auswählen, die innerhalb der Bonusfrist legen, damit am Ende dann aus dem Einzahlungsbonus auch ein Bonusgewinn werden kann. Auch ohne einen großen Plan sollte das in der Praxis unkompliziert funktionieren. Generell ist es aber keine schlechte Idee, gleich zu Beginn die Bonusfrist im Kalender anzustreichen. Das gilt nicht zuletzt auch für Sportwetten-Fans, die mehrere Bonusangebote parallel nutzen.

Was ist bei der Umsatzbedingung zu beachten?

Ist der bet-at-home Bonus gutgeschrieben, kann es auch schon losgehen und der Einzahlungs- und Bonusbetrag müssen mindestens 4-mal mit einer Mindestquote von 1.70 platziert werden. Der Bonus darf nur für Sportwetten (Einzel- und Kombiwetten) sowie für Livewetten verwendet werden. Der Mindestumsatz ist etwas höher als bei einem absoluten Top-Bonus, aber deutlich besser als bei einem durchschnittlichen Sportwetten Gutschein. Hinzu kommt noch, dass die Mindestquote deutlich besser ist als der Durchschnitt. Viele Buchmacher haben eine Mindestquote von 2.00 beim Neukundenbonus. Die absoluten Top-Angebote sind mit einer Mindestquote von 1.50 ausgestattet. Insofern gibt es insgesamt eine sehr realistische Chance, mit guten Wett-Tipps den Bonus erfolgreich zu gestalten. Dabei kann die Mindestquote ein wichtiges strategisches Mittel sein. Aber bevor wir uns mit dieser Thematik intensiver auseinandersetzen, möchten wir für Einsteiger noch kurz erläutern, wie der Bonus in der Praxis funktioniert:

Ein einfaches Beispiel für Einsteiger

Wir haben eine ganz einfache Rechnung, die sich sehr leicht auf jeden individuellen Einzelfall übertragen lässt: Hat man 60 Euro beispielsweise auf das Wettkonto eingezahlt, werden 50 Prozent Bonus, also 30 Euro zusätzlich vom bet-at-home spendiert. Der Gesamtbetrag, der für Wetten eingesetzt werden muss, liegt dann bei 360 Euro – 60 Euro Einzahlung plus 30 Euro Bonus mal 4. Bei der optimalen Bonussumme von 100 Euro ergibt sich beispielsweise ein Mindestumsatz von 600 Euro. Beim minimalen Einzahlungsbetrag von 10 Euro wäre dementsprechend ein Mindestumsatz von 60 Euro erforderlich. Anhand dieser Beispiele sollte jeder Leser dazu in der Lage sein, individuell den erforderlichen Mindestumsatz für die eigene Sportwetten Strategie zu berechnen. Viele weitere nützliche Informationen zu Bonusangeboten bei Buchmachern haben wir auch in unserer umfangreichen Wettschule.

Welche Auswirkungen hat die Mindestquote?

Die Mindestquote legt zunächst einmal nur fest, welche Wetten für den Bonus gezählt werden und welche nicht. Bei einer Mindestquote von 1.70 bedeutet dies, dass alle Wetten ab der Quote 1.70 zum geforderten Mindestumsatz beitragen. Wer beispielsweise eine Wette mit einer Quote von 1.69 platziert, kann zwar durchaus die Wette gewinnen, aber der Umsatz wird nicht für den Bonus gewertet. Das ist eine einfache Regelung, die jeder erfahrene Sportwetten-Fan längst kennt. Bei fast jedem Neukundenbonus gibt es eine Mindestquote, die in ähnlicher Weise funktioniert.

Die relativ niedrige Mindestquote eignet sich gut für Kunden, die gerne mit wenig Risiko wetten. Es ist durchaus möglich, die Quote von 1.70 bei jeder einzelnen Wette zu verwenden und auf diese Weise dann den Bonus mit relativ kleinem Risiko in einen Gewinn zu verwandeln. Eine Garantie gibt es auch bei kleinen Quoten nicht, aber die Chance auf einen Gewinn kann mit einem Quotenvergleich erheblich gesteigert werden. Generell ist es empfehlenswert, kleine Einsätze zu verwenden, um die statistischen Schwankungen (Risikomanagement!) auszugleichen. Das gilt auch bei anderen Strategien, insbesondere wenn hohe Quoten genutzt werden.

Wissenswertes zum Buchmacher bet-at-home

bet-at-home wurde als Aktiengesellschaft 1999 in Österreich gegründet, hat seinen Firmensitz mittlerweile in Düsseldorf und ist in Malta lizenziert. Das ist gleichbedeutend damit, dass bet-at-home eine EU-Lizenz für Sportwetten hat. Der Buchmacher hat mehr als drei Millionen Kunden und über 230 Mitarbeiter beschäftigt. Damit gehört bet-at-home zu den etablierten Buchmachern auf dem deutschsprachigen Markt. Aber auch in einigen anderen Ländern ist das Unternehmen durchaus erfolgreich. Bester Wettanbieter ist bet-at-home nicht und auch in der Vergangenheit gab es immer ein paar Buchmacher, die noch besser waren. Allerdings ist bet-at-home ein sehr zuverlässiger Sportwetten-Anbieter mit einer einwandfreien Seriosität. Auch deswegen gibt es sehr viele Sportwetten-Fans im deutschsprachigen Raum, die schon seit vielen Jahren ein Konto bei bet-at-home haben. Wer noch kein Konto hat bzw. noch keine Einzahlung gemacht hat, sollte sich unbedingt den Neukundenbonus anschauen. Es gibt nicht unendlich viele seriöse Buchmacher mit lukrativen Bonusangeboten. Zwar gibt es das aktuelle Angebot schon seit einer Weile, aber niemand kann garantieren, dass der lukrative bet-at-home Bonus ewig verfügbar bleibt.

Fazit: Faire Bonusbedingungen machen Neukundenbonus lukrativ

Der 50 Euro bet-at-home Gutschein ist nicht das beste Angebot auf den Markt. Aber die bet-at-home Bonusbedingungen sind nicht zuletzt aufgrund der sehr günstigen Mindestquote fair und lukrativ. Das ist ein ganz entscheidender Punkt, denn auch wenn es möglich ist, bei anderen Bonusangeboten mehr zu profitieren, bekommt der neue Kunde bei bet-at-home doch einen erheblichen Vorteil geboten. Alleine schon deswegen ist es sinnvoll, dieses Bonusangebot zu nutzen. Wer sich ohnehin bei bet-at-home anmelden möchte, sollte auf keinen Fall auf den Neukundenbonus verzichten. Aber auch Kunden, die auf der Suche sind nach einem lukrativen Neukundenbonus, können wir den bet-at-home Neukundenbonus empfehlen. Wer die Bonusbedingungen gut kennt und insbesondere bei der Aktivierung des bet-at-home Bonus aufpasst, kann mit ein bisschen Glück am Ende einen hohen Gewinn auszahlen. Positiv ist in jedem Fall, dass die bet-at-home Bonusbedingungen transparent und kundenfreundlich gestaltet sind. Das ist leider immer noch nicht selbstverständlich bei allen Buchmachern.

bet-at-home Erfahrungen lesen >> bet-at-home Bonus einlösen >>