Betsafe-Aktion zur WM: Siegt Spanien, gibt es Geld zurück

Du bist hier: Magazin » News » Bonus & Werbeaktionen
0
betsafe

Das spanische Nationalteam fährt dieses Jahr als Titelverteidiger nach Brasilien. Vor vier Jahren siegte Spanien im Finale gegen die Niederlande und auch in diesem Turnier zählt das Team zu den Favoriten. Betsafe hat zum Beginn der Weltmeisterschaft in Brasilien eine besondere Aktion ins Leben gerufen – wird Spanien auch dieses Jahr erneut Weltmeister, zahlt Betsafe alle verlorenen qualifizierten Sportwetten bis zu einer Höhe von 100 Euro zurück.

Das sind die Bedingungen zur Betsafe-Aktion

Für die Teilnahme an der Aktion gelten folgende Bedingungen: Im Zeitraum vom 15.05.2014 bis 28.06.2014 können Wetten platziert werden und zwar im Bereich „WM-Sieger 2014“. Nur Wetten ab einem Einsatz von 10 Euro sind qualifiziert. Wird Spanien Weltmeister, gibt es von Betsafe den Einsatz für alle verlorenen Wetten bis zu einem Betrag von 100 Euro zurück. Dieses Wettguthaben wird nach dem Finale innerhalb von 72 Stunden dem jeweiligen Kundenkonto gutgeschrieben.

Um den Betrag zu erhalten, ist es notwendig, die erhaltene Summe drei Mal umzusetzen und das bei Sportwetten mit einer Mindestquote von 1.5. Dies muss innerhalb von 30 Tagen nach Gutschrift geschehen, denn sonst verfällt das Guthaben nach Ablauf dieser Frist. Diese Aktion gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden und es ist ebenfalls möglich in einigen anderen Währungen als dem Euro an dieser Aktion teilzunehmen. Diesbezügliche genaue Informationen können auf direkt bei Betsafe nachgelesen werden.

Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab

Deutschland gehört, ebenso wie Spanien, zu den Favoriten der diesjährigen Weltmeisterschaft. Allerdings jagt in Sachen Nationalmannschaft in den letzten Wochen eine schlechte Nachricht die andere. Viele Leistungsträger sind verletzt, andere machen mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam und dann geriet auch der Joachim Löw durch seinen Führerscheinentzug in den Mittelpunkt der Berichterstattung deutscher Boulevardmedien. Zu allem Übel geschah laut „welt.de" bei einem Werbetermin der Nationalmannschaft auch noch ein schwerer Unfall mit mehreren Verletzten.

So sind es momentan vor allem Geschichten abseits des eigentlichen Fußballs, die in den Vordergrund rücken und die wirklich wichtigen Fragen in den Schatten stellen. Wie sieht es mit dem Spielsystem aus, mit dem das deutsche Team in Brasilien auflaufen wird? Was ist Löws Plan B und C, falls Lahm und Co. nicht rechtzeitig fit werden? Auf diese Fragen lieferte Joachim Löw bisher keine zufriedenstellenden Antworten und die WM rückt immer näher

Zu der Aktion von Betsafe geht es hier.