Boateng ist bei Schalke angekommen

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
FC_Schalke_04

Am Samstag fand das Match zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem FC Schalke 04 statt, in dem sicher viele Zuschauer ein spannendes und torreiches Spiel erwarteten. Letztlich konnte Schalke mit einem 1:0-Sieg drei Punkte aus Mainz mit nach Gelsenkirchen nehmen.  Für den Höhepunkt des Spiels sorgte die Einzelaktion von Kevin-Prince Boateng, die zum 1:0 führte. Der Neuzugang aus AC Mailand ist nun endgültig in der ersten Bundesliga angekommen.

In Mainz mit starker Anfangsphase

Besonders wichtig war es für die Schalker, die Kontrolle über die Anfangsphase zu behalten. Statistisch sind die Mainzer in der Anfangsphase besonders effektiv. Doch die Schalker agierten um Kapitän Höwedes sehr konzentriert, ruhig und besonnen. Sie verweigerten den Mainzern die sonst so starke Anfangsphase. Gute Chancen konnte sich allerdings keine der beiden Mannschaften heraus spielen.

Erst als Boateng in der 34. Minute einen kleine Unachtsamkeit von Okazaki bemerkt und den Ball vor Baumgartlinger wegschnappt, kommt es zum ersten gefährlichen Abschluss der Schalker, der auch glatt im Tor landet. Bis zur Halbzeit konnten beide Mannschaften mehrere kleine Chancen herausspielen, die allerdings alle unbelohnt blieben. Die zweite Halbzeit spielte Mainz sehr gut auf. Mit einigen Halbchancen auf Seiten des FSV drängten die Mainzer auf den Ausgleich. Die Königsblauen probierten mit wenigen Konterversuchen den Sack zuzumachen. Es blieb beim 0:1-Sieg für Schalke.

Boateng ist neuer Fanliebling

Spätestens mit diesem Tor und einer insgesamt guten Partie, spielte sich Boateng in die Herzen seiner Schalker Fans. Er selber schwärmt von Schalke: „Auf Schalke sind die Zuschauer total fußball-verrückt. Ich genieße es, jeden Tag im Kontakt mit den Fans zu stehen. Schalke ist ein Arbeiterverein – das passt zu mir und meiner Herkunft. Ich fühle mich absolut heimisch auf Schalke.“

Dies bringt er unter anderem zum Ausdruck, indem er eine Loge in der Veltins-Arena für eine fünfstellige Summe für diese Saison gekauft hat. Das vorerst nur bestehende Gerücht wurde nun auch vom Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies bestätigt. „Kevin-Prince hat von Anfang an eine hohe Identifikation mit Schalke gezeigt. Dies hat er nun auch mit dem Erwerb einer Loge dokumentiert. Er fühlt sich bei uns zu Hause. Die Loge soll eine Geste von ihm sein, wie glücklich er ist, bei uns zu sein.“

Am nächsten Wochenende haben die Schalker den FC Bayern München zu Gast. Es erwartet uns ein interessantes Spiel. Mit einer Quote von 5.25 bei bet365 muss das Team um Boateng alles geben, um die Punkte in der heimischen Veltins-Arena zu halten. Den Bayern steht mit einer Quote von 1.57 ein wichtiges Spiel bevor.

Zu den Wetten bei bet365 geht es hier.

(Bildquelle: http://www.schalke04.de/de/verein/ir/anleihe/medieninfos/page/320-2195-6–.html)