Bundesliga – Lokalderby nach 21 Jahren und vieles mehr

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
bundesliga-logo

Der 8. Spieltag der Bundesliga-Saison steht vor Tür und wartet mit einigen interessanten Partien auf uns. Nicht nur das Lokalderby zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig nach 21 Jahren verspricht jede Menge Spannung. Im Freitagspiel trifft außerdem Hannover 96 auf Hertha BSC, am Samstag hat Schalke den FC Augsburg zu Gast, Dortmund wird in Gladbach empfangen und der VfB Stuttgart empfängt Werder Bremen. Außerdem spielt Hoffenheim beim FSV Mainz und Bayern München bei Bayer Leverkusen. Am Sonntag spielen noch der 1. FC Nürnberg gegen den Hamburger SV und Eintracht Frankfurt darf beim SC Freiburg einreisen.

Wolfsburg gegen Braunschweig – Pflichtspielderby nach 21 Jahren

Auf diese Partie haben schon so einige Fans im Braunschweiger-Raum gewartet. Nach knapp 21 Jahren treffen der VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig in einem Pflichtspiel aufeinander. Nur etwa 40 Kilometer trennen die Sportstätten der beiden Mannschaften, sodass man durchaus ein sehr spannendes Spiel erwarten kann.

In der wahrscheinlich ausverkauften Volkswagen-Arena stehen die Chancen allerdings deutlich besser für die Wölfe. Braunschweig steht mit nur einem Punkt auf dem 18. Platz der Liga und der VfL konnte sich im unteren Mittelfeld auf Platz 11 festsetzen. Kein Wunder also, dass man bei Wettanbieter Tipico nur eine Quote von 1.30 auf den Wolfsburger-Sieg bekommt. Der Sieg der Braunschweiger würde mit einer Quote von 11.00 belohnt werden.

VfB Stuttgart gegen Werder Bremen – Erneut viele Tore?

Ob uns im Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und Werder Bremen ein ähnliches Torspektakel erwartet, wie man es in den letzten Partien zwischen den beiden Teams gesehen hat, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass in den letzten 14 Duellen ganze 63 Tore gefallen sind. Das macht ein Tordurchschnitt von 4.5 Toren pro Spiel. Eine Over-Wette klingt hier also sehr verlockend.

In das Spiel gehen zwar die Stuttgarter als Favorit, doch stimmt gerade in der Defensive des VfB noch immer nicht alles. Bei einem guten Tag der Bremer könnte es durchaus ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben. Stuttgart geht mit einer Quote von 1.80 in die Partie und Bremen darf mit einer Quote von 4.50 auf den Sieg hoffen.

Hannover gegen Hertha – Duell auf Augenhöhe?

Schon am heutigen Abend ist der Hertha BSC bei Hannover 96 zu Gast. Im direkten Vergleich ist zwar eindeutig der Hertha BSC vorne, jedoch kämpft dieser derzeit eher um den Klassenerhalt als um die Champions League Plätze. Hannover 96 ist am 8. Spieltag daher in der Favoritenrolle. Bei den Wettanbietern wird das Spiel allerdings als sehr knapp eingestuft. Hannover geht mit einer Quote von 2.40 in die Partie und Hertha darf in der HDI-Arena mit einer Quote von 3.00 auf die drei Punkte hoffen.

Zu den Wetten bei Tipico geht es hier.

(Bildquelle: http://www.bundesliga.de/de/medien/)