Neuer Angriff: Borussia Dortmund in der Champions League

Du bist hier: Magazin » Wett-Tipps » Champions League
0

Was hat uns Borussia Dortmund nicht schon für Freude bereitet im Europapokal. Packende Begegnungen, ganz viel Leidenschaft und Emotionen – so ist der BVB in der Champions League aufgetreten. Nun steht eine neue Saison in der europäischen Königsklasse vor der Tür, und der erste Gegner hat es gleich in sich. Die Gunners kommen! Aber schießen sie auch im Ruhrgebiet aus allen Rohren?

champions-league-01-bvb-arsenal

In der Gruppe D in der Champions League bekommt es Borussia Dortmund gleich zum Auftakt mit einem Großkaliber zu tun. Am ersten Spieltag trifft die Mannschaft von Jürgen Klopp am Dienstagabend ab 20.45 Uhr im Signal Iduna Park auf das Team von Arsenal London mit den deutschen Weltmeistern Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski. Der BVB ist nicht gerade ganz optimal in die Bundesliga gestartet. Noch schwerer allerdings taten sich bisher die Gunners in der Premier League.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Tipp auf:Doppelte Chance 1X
 
Beste Wettquote1,30 - Unit 6/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Under 2.5
 
Beste Wettquote2,30 - Unit 5/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Auswärtssieg
 
Beste Wettquote3,80 - Unit 1/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveMit einem 3:1-Erfolg gegen den SC Freiburg hat Borussia Dortmund die 0:2-Pleite zum Auftakt gegen Leverkusen im Signal Iduna Park wieder ausgemerzt. Trotzdem läuft noch nicht alles so rund beim BVB. Insbesondere die Abwehr bereitet Probleme, denn selbst gegen die Breisgauer schafften es die Schwarz-Gelben nicht, keinen Gegentreffer zu kassieren. In den vier Partien in Liga und Pokal fing sich der BVB immer ein Tor. Nur beim Supercup zu Hause gegen den FC Bayern hieß es nach 90 Minuten 2:0.

Der FC Arsenal ist ein Stück weit in den Startblöcken hängen geblieben. Zum Auftakt noch siegte die Elf von Arsene Wenger gegen Crystal Palace mit 2:1. Danach allerdings hab es lediglich drei Unentschieden, zuletzt ein 2:2 gegen Manchester City. Dass die Gunners noch Probleme mit der Balance haben, bewies sich ebenso in den Play-offs zur Gruppenphase. Denn bei Besiktas reichte es nur zu einem etwas glücklichen 0:0. Und im Rückspiel brachte ein knappes 1:0 mit etwas Zittern die Londoner in die Gruppenphase.

Superlenny Bonus

Personal & Umfeld

12_personal_umfeldEr ist wieder da: Shinji Kagawa wurde vom Publikum geherzt und gefeiert, erst recht, nachdem ihm sogar das zwischenzeitliche 2:0 gegen Freiburg gelungen war. Herausragend auch, wie der Japaner die 1:0-Führung eingeleitet hatte. Kagawa spielte auf, als sei er nie weggewesen. Damit machte er ein Stück weit auch den Ausfall von Marco Reus vergessen. Ob Mats Hummels wieder auflaufen kann, ist ungewiss. Sicher fehlen werden nach wie vor Ilkay Gündogan, Nuri Sahin, Oliver Kirch und Jakub Blaszczykowski.

„Es hat nicht alles funktioniert, aber es war ein verdienter Sieg. Es war heute sehr schwer für alle, dafür war es für Kagawa herausragend gut.“ – BVB-Trainer Jürgen Klopp nach dem 3:1 gegen Freiburg

Arsene Wenger muss in Dortmund definitiv auf Mathieu Debuchy verzichten, der gesperrt das erste Gruppenspiel in der Königsklasse verpassen wird. Theo Walcott fällt definitiv im Sturm aus. Ansonsten gibt es bei den Gunners eine Reihe personeller Fragezeichen, allen voran steht der Einsatz von Mesut Özil noch auf der Kippe. Auch das Mitwirken von Aaron Ramsey ist noch nicht in trockenen Tüchern.

Die statistischen Highlights

  • Gegentore IBorussia Dortmund spielte in Liga und Pokal noch nicht zu null
  • Gegentore IIAuch Arsenal hat in der Premier League immer einen Treffer kassiert – mindestens
  • Champions LeagueIn den Play-offs stand die Null aber – gegen Besiktas ließ London nichts zu
  • Direkte DuelleDie Gunners führen mit 3:2 Siegen gegen Dortmund bei nur einem Remis
  • UnentschiedenVier der sechs Pflichtspiele von Arsenal endeten ohne Sieger

BVB vs. FC Arsenal: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEs ging stets knapp zu in den bisherigen sechs Duellen zwischen dem Bundesligisten und dem Team aus der englischen Premier League. Nur im allerersten Match 2002 gelang Arsenal beim 2:0 ein Sieg mit zwei Treffern Differenz. So deutlich wurde es danach nicht mehr. Die Gunners gewannen auch das letzte direkte Duell mit 1:0 im Signal Iduna Park, holten davor in Dortmund ebenfalls schon einen Punkt (1:1). Nur eine Heimpartie, die erste von dreien, ging mit 2:1 an den BVB, der allerdings auch schon vor fast einem Jahr mit 2:1 in London gewonnen hat.

content_bonusteaser_bet365

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenEs zeichnet sich ein enges Match ab, für das sich kaum Tendenzen und Trends herausarbeiten lassen. Auch nicht bei den Toren. Dennoch zählt ein Under 2.5 zu unseren Empfehlungen mit einem freilich schon nicht niedrigem Risiko, da zumindest schon einmal noch nie mehr als drei Tore in diesem Duell fielen. Am Anfang der Gruppenphase werden beide Teams verhindern wollen, mit einer Niederlage zu starten und entsprechend vorsichtig zu Werke gehen. 2,30 bietet der Buchmacher Betsafe für diese Wette an. Eine Doppelte Chance 1X ist derweil eine Quote von 1,30 bei Tipico wert und minimiert das Risiko, wenngleich ein Auswärtssieg der Gunners nicht auszuschließen ist, auch wenn deren Form zuletzt alles andere als brillant war. Wer aber ohnehin Risiko tippen will, sollte auf die Londoner setzen. Mit der Quote 4,80 bei Interwetten gibt es dann sogar eine Value Bet.