Bwin zahlt nicht aus – mögliche Gründe!

Du bist hier: Magazin » News » Regulierung
0

bwin

Bwin ist wohl der größte und weltweit seriöseste Wettanbieter im Internet. Zwar liest man nicht selten von Schikanen seitens solcher Unternehmen. Bwin allerdings genießt ein hohes Ansehen und überzeugte in der Vergangenheit nicht nur im Supportbereich. Fairness gegenüber dem Kunden wird großgeschrieben, was können also die Gründe sein, wenn bwin nicht auszahlt?

Da es sehr genaue Bedingungen für Auszahlungen gibt, sollte man als erstes Kontakt zum Unternehmen suchen. Dies kann grundsätzlich per E-Mail oder Anruf geschehen, wobei telefonisch hierbei die sicherste Variante wäre. Eine Bearbeitung der E-Mails kann schon einmal bis zu 48 Stunden dauern.

paypal-zahlung

bwin zahlt nicht aus, was nun? Ist das Mitgliederkonto nicht verifiziert, reicht möglicherweise eine Kopie des Personalausweises aus, um die Anzahlung genehmigt zu bekommen. Anders sieht es da allerdings bei einem Verstoß gegen die hauseigene AGB aus. Steht der Verdacht im Raum, gewerbsmäßige Sportwetten oder Spielmanipulation betrieben zu haben, kann bwin die Auszahlung verweigern und sich weitere Schritte gegen den Kunden vorbehalten. Doch auch eine abweichende Auswahl des Auszahlungsweges kann ein Problem darstellen. Wurde bei der Registrierung vorzugsweise Paypal ausgewählt, möchte nun aber die Auszahlung auf das Bankkonto überwiesen bekommen, wird die Auszahlung mit großer Wahrscheinlichkeit abgelehnt. Eine Änderung in den Einstellungen könnte das Problem lösen.

Die wichtigsten Fakten:

  • das Benutzerkonto muss verifiziert sein
  • das Transaktionslimit darf nicht überschritten werden
  • Keine Auszahlung bei Verstößen gegen die aktuelle AGB
  • sind die Bonusbedingungen eingehalten
  • Auszahlungsart muss mit Registrierung übereinstimmen

Die Community hat bewertet! Hier die besten Wettanbieter, von Usern getestet >

bwin zahlt nicht aus? - Das passiert eher selten.

Bwin zahlt seine Kunden an sich schnell und pünktlich aus.

Bwin zahlt nicht aus – Mögliche Gründe im Detail

In manchen Fällen zahlt bwin nicht aus, weil falsche Daten bei der jeweiligen Zahlungsmethode hinterlegt sind. Dies ist jedoch meistens nur bei der Zahlungsoption Banküberweisung der Fall – hier kann es durchaus einmal zu einem Zahlendreher kommen. Wie unsere bwin Erfahrungsberichte gezeigt haben, kommt diese Möglichkeit bei anderen Zahlungsvarianten selten bis gar nicht in Betracht, da sie nicht direkt mit dem Bankkonto zusammenhängen.

Wenn bwin nicht auszahlt, kann es auch daran liegen, dass man die Umsatzbedingungen eines Bonus (beispielsweise des bwin Bonus nicht erfüllt hat und daher seinen Bonus (noch) nicht ausgezahlt bekommen kann.

bwin Auszahlungsinformationen

Bei bwin kann man den Status seiner Auszahlung jederzeit überprüfen.

Verstoß gegen die AGB – Kein Kavaliersdelikt für bwin

Auch wer gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von bwin verstößt – willentlich oder auch versehentlich – wird seinen Gewinn nicht ausgezahlt bekommen. Ein solcher Verstoß besteht beispielsweise wenn ein User mehrere Konten eröffnet hat oder durch Manipulation versucht hat, den Einzahlungsbonus für Neukunden mehrfach zu aktivieren (jedes Bonusangebot gilt nur einmal pro IP-Adresse und Haushalt). Sollte bwin feststellen, dass ein Jugendlicher sich illegalerweise am Glücksspielangebot des Buchmachers beteiligt hat, können die Gewinne auch in diesem Fall nicht ausgezahlt werden, was für jeden verständlich sein sollte.

Sollte bwin einen solchen Verdacht haben und man für den jeweiligen Tatbestand zu Unrecht verdächtigt werden, muss man versuchen, dem Buchmacher glaubhaft zu machen, dass man unschuldig ist oder aus Unwissenheit gehandelt hat. Falls man sich doch zu einer unrechtmäßigen Tat hat hinreißen lassen, sollte man zumindest so ehrlich sein und die Sache gestehen. Es kann trotzdem gut sein, dass man in diesem Fall für immer von der Spielteilnahme bei bwin ausgeschlossen wird.

Mögliche Gründe für bwin Auszahlungssperre

  • Falsche Daten bei Zahlungsoption
  • Verstoß gegen AGB
  • Öffnung mehrerer Konten
  • Bonusmanipulation
  • Umsatzbedingungen nicht erfüllt

Wenn gar nichts mehr geht – Kundenservice kontaktieren

Nachdem man genau geprüft hat, ob nicht irgendwo Zahlendreher oder andere Fehler vorliegen, und der Zahlungsverzug auch nicht an nicht erreichten Bonusbedingungen liegen kann, sollte man dringend den bwin Kundenservice kontaktieren. Dieser ist für seine hohe Kompetenz bekannt und wird Versuchen, „den Fehler zu finden.“

bwin Kundenservice

Der bwin Kundenservice hilft – schnell und kompetent.

Der bwin Kundenservice kann per Telefon oder auch per Email kontaktiert werden. Allerdings handelt es sich bei der bwin Kundenhotline um eine maltesische, nicht gebührenfreie Rufnummer. Da eine Antwort per Email ja wie bereits erwähnt bis zu 48 Stunden dauern kann, sollte man hier vielleicht doch die Hotline bevorzugen. Sollte man allerdings wirklich einen Betrugsversuch gestartet haben, wird der Kundenservice die Gewinnsumme weiterhin nicht freigeben und das Konto mit hoher Wahrscheinlichkeit komplett schließen. Sollte es sich allerdings um ein Missverständnis handeln, ist der Kundendienst von bwin dafür bekannt, sehr userfreundlich zu agieren und dem Kunden entgegen zu kommen.

Bwin Auszahlungssperre vermeiden – Wichtige Tipps

Wer derartige Auszahlungsprobleme vermeiden möchte, sollte immer sicher gehen, dass er die richtigen Zahlungsinformationen angegeben hat. Des Weiteren sollte man sich vor der Annahme eines Bonusangebots darüber informieren, ob die Umsatzbedingungen für einen persönlich erfüllbar sind oder nicht und inwiefern man sie (während des Spiels) vielleicht schon erfüllt hat. In den meisten Fällen wird der bwin Kundensupport das Problem schnell und zur Zufriedenheit aller lösen können.

bwin Erfahrungen lesen >>Zum Wettanbieter Vergleich >