Auszahlung beim Buchmacher Cashpoint über Moneybookers

Du bist hier: Magazin » News » Wettanbieter-News
0
cashpoint

Zu den Auszahlungsmöglichkeiten bei Cashpoint gehört selbstverständlich auch Moneybookers.
Doch um eine Auszahlung per Moneybookers als Option freizuschalten ist es natürlich notwenig, dass der Kontoinhaber zunächst sein Moneybookerskonto auf Cashpoint registriert und auch eine Einzahlung über Moneybookers tätigt.

Dabei sollte nicht ausser Acht gelassen werden, dass der Mindestauszahlungsbetrag bei einer Cashpoint Auszahlung über Moneybookers 20 Euro beträgt. Erwähnenswert bei einer Auszahlung über Moneybookers ist, dass die Auszahlung sehr schnell bearbeitet wird und in wenigen Minuten verfügbar ist. Zudem werden auch keine Gebühren bei einer Cashpoint Auszahlung über Moneybookers erhoben, ganz gleich wie oft eine Auszahlung beantragt wird. In jedem Fall ist die Auszahlung per Moneybookers sehr vorteilhaft, aufgrund der schnellen gebührenfreien Bearbeitung.

Noch zu erwähnen ist, dass sofern es die erste Abhebung bei Cashpoint im Allgemeinen ist, wird seitens Cashpoint eine Ausweiskopie verlangt, welche der Legitimation des Kunden dient. Hat man diesen Schritt erledigt wird die Cashpoint Auszahlung über Moneybookers in der Regel sofort bearbeitet. Zusammengefasst hier noch einmal die wichtigsten Eckdaten bei einer Cashpoint Auszahlung über Moneybookers.

Die wichtigsten Fakten:n

  • Mindestauszahlungsbetrag 20 Euro
  • Auszahlung wird sofort bearbeitet
  • Geld innerhalb von Minuten sofort verfügbar
  • Es sind keine Gebühren fällig

Cashpoint Erfahrungen lesen >>