Champions League: Fast gelingt Dortmund das Wunder

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
UEFA Champions League

Am Dienstagabend traten die Spieler des BVB vor heimischem Publikum einen Kampf an, der von vornherein aussichtslos schien. Im Hinspiel verlor Dortmund mit 0:3 gegen das übermächtig agierende Team von Real Madrid und das Schicksal des BVB schien besiegelt. Doch das, was die Dortmunder im Rückspiel boten, war eine Leistung, die selbst das Spiel von Real Madrid in den Schatten stellte. Sie hätten es mehr als verdient, doch obwohl es auch 4:0 hätten stehen können und vielleicht sogar müssen, reichte es am Ende „nur“ für ein 2:0 und somit nicht für den Einzug ins Halbfinale.

Dortmund überrollt Real Madrid

Die erste Überraschung des Abends gab es schon vor dem Spiel. Wie der „Kicker" berichtet, ließ Klopp Sahin, Sokratis und Aubameyang auf der Bank und berief Friedrich, Jojic und Kirch in die Startelf. Diese Strategie erwies sich als genau richtig, denn Dortmund übernahm von Beginn an die Kontrolle über das Spiel. Trotzdem hatten die Gäste aus Spanien die erste große Möglichkeit des Abends. In der 17. Minute hatte Real die Chance, durch einem Elfmeter in Führung zu gehen, doch Weidenfeller hielt den Schuss von Di Maria.

Real musste ohne seinen Starspieler auskommen, denn Ronaldo saß angeschlagen auf der Bank und wurde im Verlauf des Spiels sicherlich schmerzlich vermisst. Dortmund überrollte seine Gegner wie eine Lawine und überforderte  Reals Spieler mit schnellem Umschaltspiel und einer Menge Kampfgeist. Die Fehler des Gegners nutze der BVB schonungslos aus und Reus brachte das Wunder mit seinen beiden Treffern (24. Und 37. Minute) in greifbare Nähe.

Nach der Pause schien sich Real Madrid wieder zu fangen und spielte nun mutiger und erarbeitete sich einige Chancen. Durch Leidenschaft und vollem Einsatz konnte sich Dortmund jedoch unbeschadet durch die gefährliche Phase retten und übernahm schließlich erneut die Kontrolle. Mkhitaryan hatte gleich mehrere Chancen, das 3:0 zu erzielen und konnte die Chancen nicht nutzen. Bis zur letzten Minute ließ der BVB nicht locker und konnte anschließend zwar sieglos doch mit erhobenem Haupt vom Spielfeld gehen.

Welche Teams kommen noch ins Halbfinale?

Neben Real Madrid qualifizierte sich auch Chelsea am gestrigen Abend für das Halbfinale. Das englische Team siegte mit 2:0 zu Hause gegen Paris St. Germain. Heute Abend stehen die beiden anderen Teams fest, die zusammen mit Real Madrid und Chelsea im Halbfinale stehen werden. Nach einer guten Ausgangslage kann München selbstbewusst gegen Manchester United auftreten und bei youwin siegt Bayern München heute Abend mit einer Quote von 1.30. Atletico Madrid empfängt heute Abend Barcelona und Madrid gewinnt die Partie mit einer Quote von 3.40.

Auch die Bundesliga Spiele am Wochenende versprechen wieder spannend zu werden und vor allem im Tabellenkeller geht es zurzeit heiß her. Mit einer youwin Quote von 2.40 gewinnt Hannover im Kellerduell gegen Hamburg und Braunschweig siegt gegen Freiburg im zweiten Abstiegskampf-Duell mit 3.65.

Zu den Wetten bei Youwin geht es hier.

(Bildquelle: http://de.uefa.com/uefa/mediaservices/)