Irland kommt mit breiter Brust: Deutschland sollte gewarnt sein

Du bist hier: Magazin » Wett-Tipps » EM 2016
0

Die Polen feiern ihr Wunder von der Weichsel. Die DFB-Elf leckt ihre Wunden. So unterschiedlich können die Gemütswelten liegen, wenn der Außenseiter den Favoriten bezwingt. Tatsächlich bedeutete das 2:0 der polnischen Nationalmannschaft mehr als nur einen historischen Sieg. Denn diese drei Punkte werden vermutlich nicht alle Teams gegen die DFB-Auswahl holen. Insofern war es ein ganz wichtiger Erfolg für die Qualifikation zur Euro 2016 in Frankreich.

em-quali-03-deutschland-irland

Am dritten Spieltag in der Gruppe D der EM-Qualifikation genießt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wieder Heimrecht. In der Veltins-Arena auf Schalke wird am Dienstagabend, den 14. Oktober 2104, die Nationalelf aus Irland erwartet. Die Iren haben ihre ersten beiden Partien gewonnen und kommen mit sechs Punkten und sogar 9:1 Treffern nach Gelsenkirchen. Deutschland ist vorerst nach der Niederlage in Polen auf Rang vier abgerutscht. Ein Bild, an das man sich auch erst einmal gewöhnen muss – wenngleich das natürlich auch noch nicht sonderlich viel zu sagen hat nach erst zwei absolvierten Spieltagen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Tipp auf:Heimsieg 1
 
Beste Wettquote1,28 - Unit 7/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Under 3.5
 
Beste Wettquote1,54 - Unit 6/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Unentschieden X
 
Beste Wettquote6,00 - Unit 2/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDiese Niederlage hatte historisches Ausmaß. Denn noch nie in 18 Spielen zuvor verlor die deutsche Mannschaft eine Partie gegen Polen. Am Samstagabend erwischte es Deutschland aber, was gleichzeitig die erste Niederlage in Qualifikationsspielen zur EM oder WM nach sieben Jahren bedeutete. Deutschland kassierte in den letzten drei Partien immer mindestens einen Gegentreffer, insgesamt waren es sogar deren sieben. Und in vorderster Front waren die DFB-Kicker auch nicht immer die treffsichersten. Selbst nicht bei der WM, die man bekanntlich mit dem vierten Stern abschloss. In den letzten zehn Partien endeten immerhin fünf mit nur einem deutschen Treffer – oder sogar mit gar keinem nach 90 Minuten.

Wenn auch nicht gegen Fußball-Großmächte, so hat Irland doch seine letzten drei Partien allesamt gewonnen. Im Test gegen Oman stand am Ende ein 2:0-Erfolg. In die EM-Qualifikation starteten die Boys in Green mit einem 2:1 in Georgien, das allerdings erst in der Schlussphase zustande kam. Und gegen Gibraltar wurde Irland erwartungsgemäß nicht sonderlich gefordert. Beim 7:0 war durchaus ein zweistelliger Sieg drin. In den letzten sechs Partien haben die Iren nur ein Mal verloren (1:5 im Testspiel gegen Portugal). Dazu gesellen sich Unentschieden gegen Italien (0:0) und Costa Rica (1:1). Traditionell ist das Team von der Insel defensiv sehr stark, so dass auch immerhin fünf der letzten Spiele ohne Gegentor endeten.

Superlenny Bonus

Personal & Umfeld

12_personal_umfeldBei Christoph Kramer, der gegen Polen ausgewechselt werden musste, gab es mittlerweile Entwarnung. Er wird – sofern Joachim Löw ihn aufstellt – auflaufen können. Dass der Bundestrainer allerdings dieselbe Startformation wie gegen Polen ins Rennen schickt, ist eher unwahrscheinlich. Lukas Podolski ist ein heißer Kandidat, um ins Team zu rutschen. Für ihn könnte Neuling Karim Bellarabi weichen. Da der aber ein tolles Debüt ablieferte, ist auch Andre Schürrle ein Kandidat, der gegen Polen wenig aufsehenerregend spielte. Max Kruse macht sich ebenfalls Hoffnung, von Beginn an als „echte Spitze“ aufzulaufen. Dann würde Thomas Müller ins zentrale Mittelfeld auf die rechte Seite rücken, Bellarabi auf die Bank.

„Für sein erstes Länderspiel war Karim wahnsinnig agil und aktiv. Im Laufe des Spiels hat er es immer besser gemacht, und er war auch gefährlich nach vorne.“ – Joachim Löw über Bellarabis Debüt

Mit einem Hattrick in der ersten Halbzeit hat es Robbie Keane mal wieder allen gezeigt. Der Topstar der Iren brennt immer noch, freut sich nun auch auf das Match gegen Deutschland. Doch Nationaltrainer Martin O’Neill verweist zurecht darauf, dass seine Mannschaft offensiv einige Optionen bieten. Deutschlands Abwehr darf sich nicht einzig und alleine auf den irischen Kapitän konzentrieren. Auch James McClean und vor allem Aiden McGeady, der in Georgien doppelt traf, sind gefährliche Mittelfeldspieler.

Die statistischen Highlights

  • Gegentore IDeutschland kassierte in den letzten drei Partien immer einen Treffer
  • Gegentore IIIrland spielte in den letzten zehn Spielen fünf Mal zu null
  • Erzielte TrefferIn fünf der letzte zehn Matches traf die DFB-Elf nicht doppelt oder noch öfter
  • Bilanz13 von 18 Partien hat die deutsche Nationalmannschaft nicht verloren
  • Deutliche ErfolgeSechs der neun Siege schaffte die DFB-Auswahl mit zwei Toren oder mehr Abstand

Deutschland vs. Irland: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie WM 1994 stand vor der Tür, als Deutschland das letzte Mal gegen Irland unterlag. 0:2 hieß es damals in einem Testspiel, die anschließende Weltmeisterschaft in den Staaten verlief bekanntermaßen enttäuschend für die DFB-Auswahl. Seitdem konnte Irland keine Partie mehr gewinnen. Die jüngsten Eindrücke sind dabei noch ganz frisch, denn schon in der WM-Quali für Brasilien 2014 trafen sich beide Nationen. Deutschland siegte 6:1 in Dublin und 3:0 zu Hause. Solch deutliche Siege sind dieses Mal aber eher nicht zu erwarten. Dafür ist das deutsche Team nicht genug in Form, die Iren umso besser – wie es scheint. Die Hälfte aller 18 Partien hat die deutsche Mannschaft gewinnen können; in den drei weiteren Pflichtspielen allerdings gab es nur noch einen knappen 1:0-Erfolg und zwei Unentschieden (0:0, 1:1). Weniger als vier Tore (Under 3.5) fielen in zwei Drittel aller Spiele.

content_bonusteaser_bet365

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDa Deutschland schwächelt, sind deutliche Siege wie in der WM-Qualifikation eher nicht gegen Irland zu erwarten. Ein Under 3.5 hält unsere Redaktion noch für eine relativ sichere Sache, als Quote winkt 1,54 bei Betsafe. Ein deutscher Sieg bringt immerhin noch 1,28 beim Bookie Comeon. Den halten wir für am wahrscheinlichsten, denn dass die DFB-Elf zum zweiten Mal in Folge verliert, wäre ein fast historischer Fakt. Dennoch: Irland ist kampfstark, könnte von der Verunsicherung und Verletzungsmisere im deutschen Team profitieren. Ein Unentschieden ist deswegen reizvoll, weil bet365 für diese Wette sogar eine Value Bet im Programm hat.