Djokovic und Nadal im Finale der ATP-WM

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Tennis
0
logo-atp

Schon vor dem Turnier der besten acht Tennisspieler der Welt werden viele vermutet haben, dass es zu genau diesem Finale kommen wird. Rafael Nadal und Novak Djokovic sind scheinbar wirklich die besten zwei Tennisspieler nach aktueller Form und stehen damit verdient im Finale der ATP-World-Tour-Finals. Am gestrigen Sonntag ist Djokovic als Nummer zwei der Welt der Nummer eins ins Finale gefolgt. Mit einem klaren Sieg gegen Stanislas Wawrinka zog er ins Finale ein.

Zwei klare Halbfinals

Die Halbfinals konnten beide Finalisten relativ klar gewinnen. Roger Federer musste sich seinem langjährigen Rivalen Rafael Nadal nach nur 80 Minuten geschlagen geben. Der 32-jährige Schweizer hatte am Sonntag gegen den Weltranglistenersten aus Spanien mit 5:7, 3:6 verloren. „Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg. Gegen wen auch immer ich im Finale spiele, ich muss mein bestes Tennis zeigen, weil ich einen starken Gegner auf der anderen Seite des Netzes haben werde“, erklärte Nadal nach seinem Sieg.

Er wird im Finale auf Novak Djokovic treffen und hat damit wahrscheinlich den stärksten Gegner vor der Brust, den es derzeitig in der Tenniswelt gibt. Er gewann gestern gegen Stanislas Wawrinka ebenfalls relativ klar. Mit 6:3, 6:3 holte er seinen 21. Sieg in Folge und baute seine persönliche Erfolgsbilanz gegen Wawrinka auf 15:2 Siege aus.

Das Duell der Giganten

Damit treffen die beiden derzeit besten Spieler aufeinander. Nadal freut sich ganz besonders auf das Finale. Er gilt mit 22:16 Siegen gegen Djokovic rein statistisch nicht nur als Favorit der Partie, für ihn wäre es auch das erste Mal, dass er das ATP-Finale in London gewinnen würde. „Ich liebe dieses Turnier, hatte aber bislang noch nicht das Glück, es zu gewinnen“, sagte Nadal. „Das wäre einer der besten Wege, eine der besten Saisons meiner Karriere zu beenden“, führte er aus.

Die Quoten der Wettanbieter sprechen jedoch eine ganz andere Sprache als die Statistik. Djokovic gewinnt mit einer Quote von 1.444 bei Sportingbet und Nadal muss mit einer Quote von 2.70 auf den Sieg hoffen. Es bleibt also spannend, wer das Duell der Giganten heute um 21.00 Uhr gewinnt.

Zu den Wetten bei Sportingbet geht es hier.

(Bildquelle: http://www.atpworldtour.com/Press/Daily-Media-Notes.aspx)