El Clásico: FC Barcelona vs. Real Madrid endet mit 2:1

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
mybet

Das sogenannten „El Clásico“ zwischen FC Barcelona und Real Madrid war wie erwartet energiegeladen und spannend. Barcelona siegte im Endeffekt beim 262. El Clásico mit einem 2:1. Nachdem Sieg steht fest, dass die Katalanen mit vier Punkten Vorsprung vor Real Madrid liegen und einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Entschieden ist allerdings noch nichts.

Ein erbittertes Duell zweier ewiger Konkurrenten

Die Torschützen der Barca-Mannschaft waren Jérémy Mathieu in der 19. Spielminute und Luis Suárez in der 56. Minute. Wie bereits im Vorfeld gemunkelt wurde, gaben die Mannschaften von Beginn an alles und sorgten für ein grandioses Spiel. Von der ersten Minute an wurden Einlagen und Aktionen geboten, die sich sehen ließen. Jedoch war es so, dass die Gastgeber in der Anfangsphase deutlich die Nase vorne hatten. Mit einem Kopfballtor von Mathieu ging Barca in Führung.

Doch danach lief auch Real zur Hochform auf. Karim Benzema liefert eine feine Vorarbeit per Hacke für Ronaldo, der dann das Ausgleichstor schoss. Nun ist es so, dass Ronaldo mit dem 31. Saisontor in der Torjägerliste nur noch einen Treffer hinter dem Rivalen Messi liegt. Real wurde immer stärker und wollte es im weiteren Spielverlauf wissen. In der 40. Spielminute folgte das 2. Tor für Real durch Gareth Bale. Allerdings hatte Real Madrid Pech. Aufgrund der vermeintlichen Abseitsstellung wurde das Tor zum Leidwesen der Gäste wieder aberkannt.

Nach der Halbzeit überzeugte FC Barcelona auf der ganzen Linie. Suárez konnte sein 8. Saisontor schießen, nachdem es zu einem gelungenen Pass von Dani Alves kam. Wie bereits auch schon bei anderen Ligaspielen saß Marc-Andre ter Stegen, der Ex-Gladbacher, auf der Bank. Nach dem 2:1 kam es immer wieder zu guten Chancen für die Gastgeber. Doch die Spieler vergaben die Großchancen, sodass es im Endeffekt nach einer 3-minütigen Verlängerung bei dem 2:1 blieb. Auch dem Schiedsrichter wurde es während des Spiels nicht langweilig. Insgesamt wurden elf gelbe Karten vergeben.

Der Ausblick auf das nächste Spiel der Rivalen

Nach dem für beide Mannschaften der Höhepunkt der laufenden Saison vorbei ist, muss sich nun wieder dem normalen Tagesgeschäft gewidmet werden. FC Barcelona wird nach der Länderspielpause am 05. April auswärts auf Celta de Vigo treffen und sollte einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Ein Sieg scheint hier obligatorisch. Real Madrid dagegen darf heimwärts gegen den FC Granada ran und hat somit eine vermeintlich noch leichtere Aufgabe. Auch hier scheint ein Sieg der Favoriten klar zu sein. Noch sind es ausreichend Spiele, um Barcelona von der Tabellenspitze zu verdrängen. Hierfür muss aber weiter gepunktet werden.

In beiden Fällen empfiehlt sich das Wetten auf Tipp „Sieg“ zu Gunsten Barcelonas und Madrids. Als Wettanbieter empfehlen wir mybet.

Weiter zu mybet >>