Erste Runde des DFB-Pokals in vollem Gange

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
DFB Pokal

Schon am Freitag hatten die ersten Spiele im DFB Pokal begonnen und auch seit dem gestrigen Nachmittag fanden einige Spiele im Turnier des Deutschen Fußball Bunds statt. Die großen Überraschungen gab es bisher zwar nicht, allerdings konnten viele unterklassige Teams die der Bundesliga lange ärgern.

So kam es, dass auch der BVB lange auf sein erstes Tor warten musste. Etwa 70 Minuten hatte es der Regionalligaverein aus Wilhelmshaven geschafft, sich gegen den Bundesligisten kein Tor einzufangen. Doch früher oder später musste es passieren und so machte Kevin Großkreutz den Führungstreffer nach einer Vorlage des Jungtalents Marvin Duksch. Schon in der Vorbereitung lieferte der 19-Jährige eine hervorragende Leistung ab und im Match gegen SV Wilhelmshaven legte er das erste Tor vor und machte das Zweite sogar selbst. Lewandowski konnte dann in der letzten offiziellen Minute mit dem 3:0 den Sieg fest machen.

Mainz 05 stand kurz vor der Niederlage

Ebenso unerwartet lief das Spiel zwischen dem Bundesligisten Mainz 05 und Regionalligaverein Fortuna Köln ab. Den Kölnern gelang mit Kraus schon in der sechsten Minute der erste Treffer. Mit Rückenwind spielte Fortuna Köln weiter, konnte jedoch den Ausgleichstreffer nach knapp 15 Minuten nicht verhindern. Nach zwei gelben Karten ging es in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit machten die Kölner ein gutes Spiel, jedoch siegte die individuelle Klasse des Mainzer Stürmers Choupo-Moting. In der 87. Minute traf er zum 2:1 und sicherte damit den Mainzern das Ticket für die nächste Runde.

FC Bayern ist klarer Favorit gegen Rehden

Das letzte Spiel der ersten Runde des DFB-Pokal bestreitet der BSV SW Rehden gegen den Rekordmeister FC Bayern am Montag um 20:30 Uhr. Dass der FC Bayern in diesem Fall klar favorisiert wird, ist nicht der Rede wert. So loht es sich eher eine Torwette abzuschließen, als auf einen einfachen Sieg der Bayern zu tippen. Daher könnten die Live-Wetten der Online-Buchmacher von großem Interesse sein.

(Bildquelle: http://presse.dfb.de/index.php?id=presseportal)