FC Bayern etwa sieben Wochen ohne Neuzugang Thiago

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
FC Bayern München

Der FC Bayern hat zwar nun drei von drei Spielen gewonnen, steht allerdings trotzdem nur auf Platz 3 der Tabelle. Sowohl der BVB als auch Bayer Leverkusen haben ein besseres Torverhältnis als die Bayern. Denn den bekannten Torrausch konnte das Team von Trainer Pep Guardiola nicht entwickeln. Erst sechs Tore konnten die Bayern erzielen und davon zwei beim gestrigen Lokalderby gegen den 1. FC Nürnberg.

Vor ca. 71.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz-Arena erzielten die Bayern-Stars Franck Ribery und Arjen Robben zwei späte Tore. Die Bayern dominierten das Spiel zwar durchgängig, aber zum Torerfolg hatte es in der frühen Phase nicht gereicht. Mario Götze durfte überraschender Weise direkt von Anfang an spielen, lieferte aber nur ein mäßiges Pflichtspieldebüt ab.

Dass in der 69. Minute das erste Tor fiel, hat Bayern den Kopfballkünsten von Ribery zu verdanken. Nach einer Flanke von Philipp Lahm passte sein Timing optimal. Etwa zehn Minuten später konnte Robben mit einem Slalomlauf durch den Nürnberger Strafraum zum 2:0-Endstand beitragen.

Thiago Alcantara hat ein gerissenes Syndesmoseband

In der zweiten Halbzeit verletzte sich der Neuzugang Thiago Alcantara. In einem Zweikampf mit einem Nürnberger bekam er einen Tritt ab und wurde daher wenige Minuten später gegen Thomas Müller ausgewechselt. Erst dann wurde die Offensiv-Arbeit des FC Bayern belohnt. Heute stellte sich heraus, dass Thiago einen Syndesmosebandriss im rechten Bein hat. Dies gaben die Münchener nach einer eingehenden Untersuchung Thiagos bei Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm-Müller-Wohlfahrt bekannt. Schon morgen soll der Spanier operiert werden. Allerdings fällt der spanische U21-Europameister trotzdem rund sieben aus, sodass Trainer Guardiola definitiv in den nächsten Spielen gegen SC Freiburg, Hannover 96, Schalke 04 und VfL Wolfsburg sowie mit aller Wahrscheinlichkeit zum Auftakt der Champions League auf den Neuzugang verzichten muss.

In der englischen Woche muss der FC Bayern bereits am Mittwoch nach Freiburg reisen. Am vierten Spieltag soll der vierte Sieg her (1.25 bei Sportingbet). Für Freiburg dürfte es schwer werden, ein Unentschieden (5.50) oder gar ein Sieg (11.00) zu holen.

Zu den Wetten bei Sportingbet geht es hier.

(Bildquelle: http://www.fcbayern.telekom.de/de/verein/ag/presse/index.php)