FC Bayern an Reals Sami Khedira interessiert?

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
FC Bayern München

Die spanische Sport-Tageszeitung Marca berichtet auf ihrer Titelseite, dass der FC Bayern München an einer Verpflichtung von Reals Sami Khedira interessiert ist. Der Vertrag des deutschen Nationalspielers wird nach der kommenden Saison bei Real Madrid auslaufen und dann soll Khedira ablösefrei zum FC Bayern wechseln. Es sei die „Revanche“ für den Transfer von Toni Kroos, der für 30 Millionen Euro von München nach Madrid gewechselt war. Was an den Gerüchten dran ist, kann aktuell noch nicht genau abgeschätzt werden.

Khedira ablösefrei zum FC Bayern?

Wie aus aktuellen Medienberichten hervorgeht, will der FC Bayern angeblich den deutschen Nationalspieler Sami Khedira verpflichten. Der deutsche Rekordmeister habe bei Khedira angefragt, ob er seinen Vertrag bis 2015 bei den Königlichen erfüllen wolle, um anschließend ablösefrei nach München zu kommen. Der große Anreiz für den Mittelfeldakteur sei ein „bedeutender Gehaltssprung“ sowie eine deutlich bessere Chance auf regelmäßige Einsätze.

Zur Wahrheit werden könnte das Gerücht allerdings nur, wenn Khedira auch noch bis 2015 bei Real Madrid spielen wird. Nachdem die Königlichen die Sommerpause für einen Großeinkauf genutzt haben, wollen sie wahrscheinlich den einen oder anderen Spieler noch verkaufen. Khedira gilt dabei als ein möglicher Kandidat. Bisher war der 27-Jährige nur mit einer Wechsel zum FC Arsenal in Verbindung gebracht worden, dieser scheint allerdings nicht zustande gekommen zu sein. Wie die Sportzeitschrift schreibt, habe Khedira das Angebot aufgrund unterschiedlicher Gehaltsvorstellungen abgelehnt.

Der FC Bayern war schon einmal an Sami Khedira interessiert, schreibt die Sportbild. Bevor dieser 2014 vom VfB Stuttgart zu Real Madrid wechselte, hatte man das Interesse offen ausgesprochen. Damals entschied er sich jedoch für den Schritt zu Real Madrid. Damals hatten die Königlichen 14 Millionen Euro Ablöse gezahlt und heute ist der Marktwert auf etwa 35 Millionen Euro angestiegen. Grund dafür sind seine vielen Erfolge mit Real Madrid. Für Madrid machte er 91 Liga-Spiele (sechs Tore, sechs Vorlagen) und 32 Champions-League-Partien (ein Tor, drei Vorlagen). Außerdem wurde er ein Mal Champions-League-Sieger, ein Mal spanischer Meister, zwei Mal spanischer Pokalsieger und ein Mal spanischer Superpokalsieger.

Der Saisonstart von Khedira steht bevor

Sollte Khedira nicht mehr den Verein wechseln, steht für ihn am 24. August das erste Spiel in der Liga an. Zuhause empfängt Real Madrid den Cordoba CF, die gerade erst in die Primera Division aufgestiegen sind. Ein Sieg ist dem Team um Khedira mit einer Quote von 1.07 bei Tipico so gut wie sicher. Sollte Cordoba für eine absolute Überraschung sorgen können und die Partie gewinnen, würde der Tipp mit einer Quote von 20.00 belohnt werden. Doch selbst mit einem Unentschieden (14.00) würde sich Cordoba CF schon für Erstaunen sorgen.

Schließlich gilt Real Madrid nicht zuletzt als einer der Favoriten für den Champions-League Sieg. Mit einer Quote von 4.80 stehen sie aktuell auf dem ersten Platz der Setzliste. Ein Tipp auf den FC Bayern würde aktuell mit einer Quote von 5.00 belohnt werden.

Zu den Wetten bei Tipico geht es hier.

(Bildquelle: http://www.fcbayern.telekom.de/de/verein/ag/presse/index.php)