Formel 1: Hamilton siegt vor Teamkollegen Rosberg

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Formel 1
0
Formula 1

Nach dem dritten Grand Prix Rennen der aktuellen Formel 1 Saison zeichnet sich ein erster Trend ab. In jedem der bisherigen Rennen saß der Sieger am Steuer eines Mercedes-Wagens. So stehen die beiden Teamkollegen Rosberg und Hamilton in der aktuellen WM-Tabelle auf Platz eins und zwei. Auch beim Grand Prix in Bahrain machten die beiden Fahrer das Rennen unter sich aus. Hamilton kämpfte sich in einem spannenden Duell an seinem Konkurrenten vorbei und lag am Ende lediglich 1,085 Sekunden vorne.

Spannende Zweikämpfe – chancenlose Konkurrenz

Wie sport.de berichtet, startete Rosberg von der Pole-Position doch Hamilton drängte sich an Rosberg vorbei und war den Rest des Rennens vor allem damit beschäftigt, seinen Teamkollegen hinter sich zu halten, denn dieser lieferte Hamilton einen harten Kampf. Wie in den beiden anderen Rennen der Saison ging es beim GP in Bahrain vor allem darum, welcher Mercedes Fahrer diesmal siegen wird. Wo sich Rosberg und Hamilton spannende Zweikämpfe lieferten, hatte der Drittplatzierte Perez nach fünfzehn Runden bereits einen Rückstand von ganzen zwanzig Sekunden, der sich bis zum Schluss des Rennens noch weiter vergrößerte.

Mercedes einsame Spitze, Vettel im Mittelfeld

Bis zum Ende blieb das Rennen aufregend und beide Mercedes-Fahrer schenkten sich nichts.  Aber auch die anderen Teams kämpften um die vorderen Plätze. So lieferten sich die Force-India Kollegen Perez und Hülkenberg einen spannenden Kampf um die Plätze drei und vier und auch Vettel versuchte das Beste aus seiner Situation zu machen. Der deutsche Fahrer hatte erneut mit seinem Wagen zu kämpfen und hatte einen zeitweiligen Ausfall des verstellbaren Heckflügels zu beklagen, was für jeden Fahrer einen gravierenden Nachteil darstellt.

So reichte es für Vettel am Ende immerhin für den sechsten Platz mit einem Abstand von etwa 29 Sekunden zum erstplatzierten Hamilton. Zwischen Rosberg und dem drittplatzierten Perez lagen am Ende 24,067 Sekunden und damit sieht es momentan so aus, als würde am Ende ein Mercedes-Fahrer zum Weltmeister der aktuellen Saison werden.

Wer siegt beim nächsten Rennen und wird am Ende der Saison Formel 1 Weltmeister?

Am 20. April steigt das nächste Rennen der Saison und der GP von China steht an. Mit einer Quote von 1.90 bei bet365 siegt Hamilton auch in diesem Rennen. Rosberg geht mit einer Quote von 3.00 als Erster ins Ziel und Vettel schafft es mit einer Quote von 15.00.

Wird sich Mercedes auch bei den übrigen Rennen der Saison weiterhin weit überlegen zeigen, oder schafft es ein anderes Team, dem Durchmarsch etwas entgegenzusetzen? Bei bet365 wird Lewis Hamilton mit einer Quote von 1.53 Weltmeister und mit einer Quote von 1.071 gewinnt sein Team die Konstrukteurs WM. Mit einer Quote von 3.00 wird Nico Rosberg auf dem ersten Platz stehen und Sebastian Vettel reißt das Ruder mit einer Quote von 8.50 um.

Zu den Wetten bei bet365 geht es hier.

(Bildquelle: http://www.fia.com/multimedia)