Behält der FC Bayern auch bei Mainz 05 seine blütenweiße Weste?

Du bist hier: Magazin » Wett-Tipps » 1. Bundesliga
0

Noch ist das Trikot des FC Bayern München lupenrein. Will heißen: Der deutsche Rekordmeister hat in der Hinrunde der Saison 2014/15 noch keine Partie verloren. Holen die Bayern also auch in Mainz mindestens einen Zähler, können sie dieses Trikot schadlos in den Schrank zum „überwintern" hängen. Dominanter als der FCB kann man wohl nicht mehr auftreten. Wann immer nötig, scheint die Mannschaft von Pep Guardiola in der Lage, das Tempo anzuziehen und das Match so zu gewinnen. Als 17. und damit letzte Mannschaft in dieser Halbserie probieren sich nun also die Mainzer daran, dem FC Bayern München die erste Niederlage zuzufügen.

17-1-bundesliga-mainz-bayern

Der 1. FSV Mainz 05 und der Herbstmeister FC Bayern München eröffnen am Freitagabend (19. Dezember 2014) den 17. und letzten Spieltag im Jahr 2014 in der Bundesliga. Es ist das Duell zwischen dem Tabellenelften und dem Spitzenreiter im Oberhaus des deutschen Fußballs, das um 20.30 Uhr in der ganz sicher ausverkauften Coface-Arena angepfiffen ist. Mainz war zunächst auf Europapokal-Kurs, scheint mittlerweile aber das Siegen verlernt zu haben. Die 05er blicken auf eine Reihe Spiele zurück, in denen das Ergebnis nicht passte. Bayern spielte nur drei Mal unentschieden. Allerdings allesamt auswärts. Vielleicht haben die Rheinhessen also doch eine Chance. Zumindest ein klitzekleine.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Tipp auf:Auswärtssieg 2
 
Beste Wettquote1,25 - Unit 8/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:2 Handicap 1:0
 
Beste Wettquote1,65 - Unit 7/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Doppelte Chance 1X
 
Beste Wettquote4,30 - Unit 2/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDie ersten acht Partien hat der 1. FSV Mainz 05 in der Bundesliga nicht verloren. In den vergangenen acht Spielen allerdings gab es keinen einzigen Sieg mehr zu verzeichnen für die Rheinhessen. Das 0:0 beim 1. FC Köln unter der Woche war das vierte Remis, dazu gesellen sich vier Niederlagen. Mainz schoss in diesem Zeitraum nur ein Mal mehr als einen Treffer beim 2:2 gegen den SC Freiburg. Nur zwei Mal kassierten die 05er außerdem kein Gegentor, die Partien am Rhein in Leverkusen und eben in Köln endeten torlos. Am achten Spieltag feierte das Team von Kaspar Hjulmand beim 2:1 gegen den FC Augsburg seinen letzten Sieg.

Eine Runde später, am neunten Spieltag, gab der FC Bayern München das letzte Mal zwei Punkte ab, als er bei Borussia Mönchengladbach nur 0:0 spielte. Eine Woche später im Rahmen des zehnten Spieltags kassierten die Münchner zudem beim 2:1 gegen Borussia Dortmund ihren letzten Gegentreffer. Sechs Mal seitdem musste Manuel Neuer nun schon nicht mehr hinter sich greifen, in der gesamten Hinrunde waren es ohnehin nur drei Mal, dass Neuer einen Gegentreffer hinnehmen musste. Das ist ebenso der Bestwert der Liga wie die bislang 39 erzielten Tore. Von den neun Siegen in den letzten zehn Partien in der Bundesliga fielen gleich fünf mit 4:0 oder höher mehr als deutlich aus. Bei Hertha BSC und gegen Bayer Leverkusen ließen es die Münchner etwas gemächlicher angehen, gewannen jeweils nur 1:0. Zuletzt besiegten sie den Sportclub aus Freiburg mit 2:0, wobei ein deutlich höherer Erfolg im Bereich des Möglichen lag.

content_bonusteaser_bet365

Personal & Umfeld

12_personal_umfeldNikolce Noveski war eigentlich für die Startelf im Spiel beim 1. FC Köln eingeplant, doch der Kapitän verletzte sich beim Aufwärmen und bangt nun um seinen Einsatz auch gegen den FCB. Neben Niko Bungert wäre es der zweite schwerwiegende Ausfall für die Mainzer in der Innenverteidigung. Bleibt nur noch Stefan Bell, der voraussichtlich durch Junior Diaz unterstützt werden wird, wenn Noveski nicht spielen kann. Als potenzieller Rechtsverteidiger fällt zudem Christoph Moritz aus. Im Mittelfeld müssen die Mainzer außerdem auf Julian Baumgartlinger und Jonas Hofmann verzichten, die weiterhin verletzt bleiben. Im Sturm ist Shinji Okazaki gesetzt.

„Wir haben trotz guter Leistungen in der Vergangenheit viele Punkte liegen lassen.“ – Kasper Hjulmand, Trainer Mainz 05

Jerome Boateng bekam von Pep Guardiola dieses Mal in der Innenverteidigung eine Pause verordnet, musste aber noch in der ersten Hälfte trotzdem ran, weil Stellvertreter Medhi Benatia sich eine Leistenverletzung zuzog. Somit steht auch fest, dass Dante in Mainz neben Boateng auflaufen wird. Im Sturm könnte der angeschlagene Robert Lewandowski ausfallen. Weil Claudio Pizarro sich noch im Aufbautraining befindet, rückt dann Thomas Müller in die Spitze und Bastian Schweinsteiger spielt im Mittelfeld von Anfang an. Falls einer der etablierten Kräfte wie Arjen Robben, Franck Ribery oder Xabi Alonso eine Pause bekommt, rückt außerdem Xherdan Shaqiri in die erste Elf der Münchner.

Die statistischen Highlights

  • Acht Mal nicht verlorenDas war die Bilanz der Mainzer zum Saisonstart
  • Acht Mal nicht gewonnenSo lange wartet der FSV nun aber auch auf einen Sieg
  • Sieben Mal gewonnenhaben die Bayern seit dem 0:0 in Mönchengladbach
  • Sechs Mal ohne Gegentorblieb München seit dem 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund
  • Elf Mal gewonnenhat der FCB schon in 16 Spielen gegen die 05er, zehn Mal mit mehr als einem Tor Abstand

Mainz vs. München: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenGegen München war für Mainz in den meisten Fällen nichts zu holen. In 16 direkten Duellen gegen den deutschen Rekordmeister gewannen die 05er lediglich drei Mal. Zwei Mal feierte man mit einem Remis zumindest einen Teilerfolg. Aber elf Mal nun schon setzten sich die Münchner durch, zehn Mal gab es dabei Siege mit zwei oder mehr Toren Abstand, sodass Wetter eigentlich gleich eine Handicap-Wette platzieren können. In Mainz kommen die Bayern auf fünf Siege und ein Unentschieden, wohingegen zwei Matches von den Hausherren gewonnen wurde. In 14 von 16 Spielen mit dieser Paarung fielen mehr als zwei Tore.

content_bonusteaser_mobilbet

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenZwar gab es in der Regel bei diesem Duell drei oder noch mehr Tore zu bejubeln (87,5 Prozent), aber vorsichtig sollten Wetter mit diesen Over-Torwetten umgehen. Von Mainz ist angesichts der bärenstarken Münchner Defensive nicht viel zu erwarten. Also ist man komplett abhängig, wie viel Gas die Bayern in diesem letzten Spiel noch mal geben. Ein Auswärtssieg ist jedenfalls mehr als realistisch und bringt als sicherer Tipp immerhin 1,25 als Wettquote bei Mybet ein. Für einen Handicap-Sieg 1:0 zahlt bwin als Bookie mit 1,65 die Topquote. Diese beiden Wetten sind unsere Empfehlung. Was für die besagten Over-Torwetten gilt, raten wir auch bei höheren Handicaps – besser die Finger weg! Wer wirklich Risiko spielen will, tippt darauf, dass Bayern München sein letztes Spiel in der Hinrunde nicht gewinnt. Mit einer Value Bet und der Quote 4,30 für die Doppelte Chance 1X bei Tipico könnt ihr diese Wette sogar veredeln. Und die Wetten beim deutschen Buchmacher sind zudem steuerfrei.