Fußball Bundesliga: Kampf um Platz fünf

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
bundesliga-logo

Schon seit einigen Wochen fiebern die Hertha-Fans dem Duell mit Schalke 04 entgegen. Am 11. Spieltag kommt damit ein wenig Bewegung in die Verfolgergruppe von Bayern, Dortmund und Leverkusen. Borussia Mönchengladbach wird zwar wahrscheinlich weiterhin Anführer der Gruppe bleiben, da sie mit Hamburg einen vermeintlich einfachen Gegner haben, aber der fünfte Platz der Tabelle wird weiterhin hart umkämpft. Sowohl die Hertha, der VfL Wolfsburg als auch eben Schalke 04 wollen den Anschluss nicht verlieren. Wobei man von Anschluss in der deutschen Bundesliga kaum noch sprechen kann. Insgesamt neun Punkte liegen zwischen dem dritten und vierten Platz.

Hertha BSC gegen den FC Schalke 04

Sowohl der Hertha BSC als auch der FC Schalke 04 haben sich für diese Saison ein klares Ziel gesetzt. Während die „Alte Dame“ als Aufsteiger in erster Linie den Klassenerhalt anstrebt, will Schalke 04 am Ende der Saison auf Platz vier stehen. Doch Hertha wäre nicht der erste Verein, der nach dem Aufstieg oben mitspielt. Zuletzt haben sie gegen den FC Bayern gezeigt, dass sie durchaus auch gegen starke bzw. vielleicht sogar das weltbeste Team bestehen können. Sie haben am Ende zwar 3:2 verloren, jedoch zeigten sie eine außerordentlich gute Leistung.

Schalke 04 verlor zuletzt hingegen gegen den BVB mit 1:3 relativ deutlich das Lokalderby. Seit dem 11. März 1969 wollten die „Knappen“ zum dritten Mal in Folge das Revierderby gegen den Erzfeind Borussia Dortmund gewinnen. Doch daraus wurde nichts. In einem phasenweise hochklassigen Spiel setzte sich der BVB am Ende verdient mit 3:1 durch. Die Schalker waren zwar sehr bemüht, nach vorne jedoch nur selten überzeugend. Hinzu kam, dass Weidenfeller einen Foulelfmeter von Kevin Prince Boateng gehalten hatte.

Noch vor einem Jahr hätte wahrscheinlich niemand geglaubt, dass Hertha BSC als Favorit in die Partie gegen Schalke 04 geht. So verloren die Herthaner die letzten vier Spiele gegen Schalke. Doch in dieser Saison ist einiges anders. Mit Jos Luhukay hat man einen sehr guten Trainer an der Hand und der Kader bietet ebenfalls mehr Klasse als noch in der letzten Saison.

So stehen auch die Quoten zugunsten des Berliner Sportclubs. Mit einer Quote von 2.40 bei Tipico gewinnen sie im heimischen Olympiastadion. Die Schalker hoffen mit einer Quote von 3.00 auf den Sieg. Doch auch ein Unentschieden scheint mit einer Quote von 3.40 sehr wahrscheinlich.

Zu den Wetten bei Tipico geht es hier.

(Bildquelle: http://www.bundesliga.de/de/medien/)