Irritiert nach Istanbul: Findet der BVB den Schlüssel zum Sieg?

Du bist hier: Magazin » Wett-Tipps » Champions League
0

Acht Partien sind in der Bundesliga gespielt. Und der deutsche Vizemeister hinkt dem Geschehen mehr als hinterher. Beim 1. FC Köln kassierte Borussia Dortmund bereits die fünfte Niederlage der laufenden Saison 2014/15. Das ist insofern bemerkenswert, als dass die Schwarz-Gelben in der europäischen Königsklasse bisher das Optimum von sechs Punkten holte und noch nicht einmal ein Gegentor kassierte.

champions-league-03-galatasaray-bvb

Am dritten Spieltag der Gruppenphase in der Champions League hat Borussia Dortmund in der Gruppe D die große Chance, mit dem dritten Sieg in Serie bereits dem Achtelfinale ganz nah zu kommen. Am Mittwoch (22. Oktober 2014) ist der BVB ab 20.45 Uhr zu Gast in der Türk Telekom Arena, wo Galatasaray endlich den ersten Dreier feiern will. Mit nur einem Punkt ist der Druck bereits sehr groß, die K.-o.-Runde zu verpassen. Und wer sich die Ergebnisse der Dortmunder zumindest in der Bundesliga anschaut, der wird Istanbul gewiss Chancen auf einen Heimsieg einräumen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Tipp auf:Doppelte Chance X2
 
Beste Wettquote1,25 - Unit 7/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Under 3.5
 
Beste Wettquote1,47 - Unit 6/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Heimsieg 1
 
Beste Wettquote4,60 - Unit 1/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveIn der Champions League lief es für Galatasaray noch überhaupt nicht rund. Am zweiten Spieltag blieben die Türken beim FC Arsenal chancenlos und verloren verdient 1:4. Zum Auftakt gegen den RSC Anderlecht lag Istanbul auch 0:1 hinten, kam in der Nachspielzeit aber immerhin noch zum Ausgleich. Keinen guten Start legte „Gala“ zudem in der Süper Lig hin, wo zwar am ersten Spieltag gewonnen wurde, dann aber folgte ein Unentschieden und eine Niederlage. Durch zuletzt drei Siege in Folge hat sich der Verein aus Istanbul mittlerweile auf Rang zwei hochgearbeitet.

In der Champions League gibt es beim BVB keinen Grund zum Klagen. Das 2:0 gegen Arsenal war ein fast perfektes Spiel, beim 3:0 gegen Anderlecht zeigte sich die Borussia ganz abgebrüht. Gut für Dortmund, dass der Druck somit fast komplett bei den Gastgebern liegt. Die müssen gewinnen, um weiter vom Achtelfinale träumen zu können. In der Bundesliga allerdings hat die Dortmunder Elf offenbar das Siegen verlernt. In acht Partien gab es bereits fünf Niederlagen. Nur zwei Mal gewann der BVB, kassierte in der Mehrzahl der Spiele immer zwei Gegentore, was auch ungewöhnlich ist. Während man in der europäischen Königsklasse noch gar kein Gegentor kassierte, haben es die Schwarz-Gelben in der Liga noch nicht geschafft, zumindest ein Mal zu null zu spielen.

content_bonusteaser_bet365

Personal & Umfeld

12_personal_umfeldGalatasaray hat zwei Asse im Ärmel, die gegen die Borussia stechen sollen. Zum einen muss da natürlich Burak Yilmaz genannt werden. Er traf gegen Anderlecht, er erzielte auch den einzigen Treffer in London beim 1:4 beim FC Arsenal. Hinter der Spitze kickt ein Mann vom Format von Wesley Sneijder, der Matchwinner im Derby von Istanbul. Fenerbahce führte nämlich 1:0 gegen Galatasaray, doch das ganz späte Doppelpack des Niederländers rettete den 2:1-Sieg. Felipe Melo und Selcuk Inan bilden die Doppel-Sechs im defensiven Mittelfeld und sollen die Kreativen beim BVB, allen voran Reus und Kagawa, stoppen.

„Wir haben eine Art Fußball gespielt, die absolut keinen Sinn macht. Wir hatten eine hohe Fehlpassquote und haben einfache Fehler begangen, die richtig weh taten.“ – Jürgen Klopp, Trainer Borussia Dortmund, nach dem 1:2 in Köln

Die Reihen im Lazarett des BVB lichten sich. Seit einer gefühlten Ewigkeit trat so Ilkay Gündogan beim 1. FC Köln wieder gegen den Ball. Auch Marco Reus feierte am Rhein sein Comeback, ebenso Henrikh Mkhitaryan. Die Überraschung war, dass gleich das komplette Trio wieder in der Startelf stand. Im Falle von Reus lag das auch an der kurzfristigen Verletzung von Erik Durm, der in Istanbul allerdings wieder spielen soll. Wer aus dem Trio Mkhitaryan, Reus und Gündogan dagegen bei Galatasaray beginnt, ist offen. Sicher wird Klopp die Belastung dosieren wollen. Aubameyang, der in Köln nicht startete, ist ein Anwärter auf die Startelf. Ebenso Adrian Ramos, der Ciro Immobile im Sturm verdrängen könnte.

Die statistischen Highlights

  • Noch kein Gegentorfür den BVB in der Champions League, aber
  • Immer ein Gegentorfür die Borussia in der Bundesliga bisher
  • Nur ein Punktfür Istanbul bisher in der Champions League, aber
  • Fünf Spielevon sechs Partien in der Süper Lig unbesiegt
  • TorjägerBurak Yilmaz traf gegen Anderlecht und Arsenal

Galatasaray vs. Borussia Dortmund: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEs ist schon interessant: Ein Dutzend Mal empfing Galatasaray bereits zu Hause ein deutsches Team, gewann aber lediglich zwei von diesen zwölf Spielen. Auf der anderen Seite hat Istanbul allerdings auch erst zwei Mal zu Hause gegen einen Bundesligisten verloren, denn acht Mal stand es unentschieden. Leicht vorne hat Borussia Dortmund die Nase im direkten Duell. Zwei Partien gingen an die Borussia, beide in der Saison 97/98 in der Gruppenphase der Champions League, als die Schwarz-Gelben zu Hause 4:1 gewannen und in der türkischen Metropole 1:0. Eine Saison später im Achtelfinale der Europa League revanchierte sich Galatasaray. Zwar erreichten die Türken zu Hause nur ein 0:0. Zum Weiterkommen reichte es trotzdem, weil in Dortmund bereits 2:0 gewonnen worden war.

content_bonusteaser_mobilbet

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie schwache Bilanz von Istanbul zu Hause gegen Bundesliga-Teams, die starken Auftritte des BVB in der Champions League, der eigentlich top besetzte Kader der Borussia – viele Argumente, warum sich die Klopp-Elf der Krise zum trotz bei Galatasaray durchsetzen kann. Mit der Doppelten Chance X2 lässt sich das Risiko ideal minimieren, wenngleich die Quote dann nur noch 1,25 bei Happybet beträgt. Ein Under 3.5 ist auch nicht zu unwahrscheinlich. Weil in drei der bisherigen vier Begegnungen dieser beiden Mannschaften nur drei oder weniger Treffer fielen, weil in drei der vier direkten Vergleiche ebenfalls nicht mehr als drei Tore fielen. Und weil der BVB dieses Mal sicherlich alles daran setzen wird, zunächst einmal stabil zu stehen. Selbst mit einem Unentschieden könnten sie in Dortmund schließlich gut leben bei bereits sechs Punkten. 1,47 zahlt der Bookie Betvictor für ein Under 3.5 als Quote. Sollte sich die Krise der Schwarz-Gelben allerdings noch verschärfen und Galatasaray siegen, dann wartet bei bet365 eine Value Bet mit der Quote von immerhin 4,60. Unsere Redaktion hält solch eine Wette allerdings für äußerst gewagt.