Interwetten: 15% Sportwetten-Wachstum, mobile Nutzung verdoppelt

Du bist hier: Magazin » News » Wettanbieter-News
0
interwetten

Nach dem Abschluss des ersten Quartals 2015 zieht der Wettanbieter Interwetten eine überaus positive Bilanz. Die Nutzerzahlen seien in allen Belangen gestiegen und vor allem die neue mobile App kommt bei den Kunden gut an. Die App sei demnach für die Kunden gar nicht mehr wegzudenken: Schon fast 50 Prozent aller Wetten werden bei Interwetten über die mobile App abgegeben. Das Smartphone oder Tablet hat man schließlich fast immer dabei und bekommt daher die Möglichkeit, zu jedem Zeitpunkt an beinahe jedem Ort eine Wette zu platzieren.

Interwetten voll und ganz auf Erfolgskurs

Interwetten hat eine aktuelle Pressemitteilung veröffentlicht, welche einige interessante Infos für uns zur Verfügung stellt. Demnach befindet sich der Online-Sportwetten-Pionier derzeit voll und ganz auf Erfolgskurs. Zu Beginn des 25. Bestandjahres konnte man bereits einen Umsatz von 12 Millionen Euro verbuchen, was einem Wachstum von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahresbericht entspricht. Verdanken habe man dies unter anderem der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Interwetten berichtet, dass der Schwung des Turniers aus dem Jahr 2014 gut in das Jahr 2015 übernommen werden konnte.

Nutzer, welche sich während der WM 2014 anmeldeten oder wieder besonders aktiv waren, sind noch immer voll im Wettgeschehen integriert. Mehr als 54 Prozent neue, einzahlende Kunden und 13 Prozent mehr aktive Kunden als im Vergleichszeitraum Q1/2014 können verbucht werden.

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache, welche Werner Becher, Sprecher des Vorstands von Interwetten, gerne in Worte fasst: „Nach dem mehr als erfolgreichen Vorjahr hat sich der Aufwärtstrend auch in Q1/2015 fortgesetzt. Mich freut vor allem, dass wir den Mobilanteil bei Sportwetten auf fast 50% steigern konnten, und diesen bei Casino & Games auf 33% verdoppelt haben. Trotz eines viel späteren Saisonstarts in den Fußball-Ligen unserer deutschsprachigen Kernmärkte beträgt das Umsatzwachstum bei Sportwetten stolze 15%! Ich bin mehr als zuversichtlich, dass sich dieser Trend im Laufe des Jahres prolongieren wird.“

Die neue Cash-Out-Option trifft auf positives Feedback

Dass Interwetten weiterhin zu den beliebtesten Wettanbietern in Deutschland gehört, hat man unter anderem dem Innovationsdrang des Teams zu verdanken. So hat man recht neu die sogenannte Cash-Out-Option in  das Wettangebot integriert, mit der man Gewinne früher sichern und Verluste minimieren kann. Die Funktion sei laut Interwetten mehr als erfolgreich angenommen worden. Das neue Feature ist als Reiter am Wettschein abgebildet und steht auf allen Plattformen (Desktop, Smartphone, Tablet) zur Verfügung.

Wetten bei Interwetten können vor der eigentlichen Auswertung „verkauft“ werden. Je nach Verlauf des Ereignisses kann der Cash-Out-Betrag höher oder niedriger als der ursprüngliche Einsatz sein. Vor allem bei der Abgabe von Kombiwetten ist die Cash-Out-Option von großem Vorteil. Sind bereits vier Tipps einer Kombiwette aufgegangen und der fünfte Tipp wird erst am nächsten Tag ausgewertet, kann man den Tippschein vorher schon verkaufen. So umgeht man das Risiko, dass der letzte Tipp womöglich den gesamten Tippschein versaut. Der vorzeitig ausgeschüttete Gewinn ist dann natürlich nicht so hoch, als hätte man gewartet und auch den letzten Tipp gewonnen.

Weitere Aktionen für dieses Jahr geplant

Um an die Erfolge der letzten Wochen anzuschließen, hat der Wettanbieter weitere Aktionen für neue und bestehende Kunden geplant. Die Webseite des Wettanbieters erstrahlt bereits seit Anfang des Jahres im neuen „25-Jahre-Outfit“ und passend dazu wird man einige neue Aktionen ins Leben gerufen. Nähere Details verspricht Interwetten bisher zwar nicht, man solle sich jedoch darauf freuen.

Weiter zu Interwetten >>