Interwetten: Nullnummer-Versicherung im DFB-Pokal-Finale

Du bist hier: Magazin » News » Bonus & Werbeaktionen
0
interwetten

Interwetten-Kunden können von der Nullnummer-Versicherung des Buchmachers profitieren. Sollte es im DFB-Pokal finale zu einem Unentschieden 0:0 Kommen, wird der Buchmacher die Einzelwette im Wert bis zu 25 Euro erstatten. Die Partie des DFB-Pokals stellt dabei das Traumfinale vieler Fußballfans dar. Im Finale treffen die beiden Top-Mannschaften des deutschen Fußballs aufeinander, sodass es ein spannendes Spiel ab der ersten Minute sein sollte. Für Bayern Trainer Pep Guardiola wird es dabei das letzte Mal mit den Bayern sein, für Borusse Mats Hummels das letzte Mal mit seinem Verein, bevor dieser zum Gegner wechselt.

Erstattung im Falle der Nullnummer sichern

Für die Aktion des Buchmachers Interwetten können nur verlorene Einzelwetten akzeptiert werden. Diese müssen auf das Topspiel „FC Bayern München vs. Borussia Dortmund“ platziert sein. Die Aktion kann nur von Kunden genutzt werden, welche sich am Spieltag vor Spielbeginn über den Teilnahmebutton angemeldet haben. Live-Wetten sind von der Aktion ausgeschlossen. Der maximale Bonusbetrag, der erstattet wird, liegt bei 25 Euro bzw. dem entsprechenden Betrag in der jeweiligen Kontowährung.

Der Bonusbetrag von Interwetten ist an keine Durchspielbedingungen geknüpft. Kunden können mit der Gutschrift im Laufe des nächsten Tages rechnen. Der Buchmacher behält sich dabei das Recht vor, einzelne Kunden von der Aktion, ohne eine Angabe von Gründen, von der Aktion auszuschließen. Die Aktion unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Wettanbieters Interwetten.

Eine Spielprognose für FCB vs. BVB

Als klarer Favorit wird der FC Bayern München in die Partie des Topspiels gehen. Das Spiel des DFB-Pokals findet am 21. Mai 2016 statt und verspricht für alle Beteiligten spannend zu werden. Für Pep Guardiola wird es das letzte Mal sein, dass er die Bayern als Trainer spielen sieht. Und auch wenn die Bayern im Champions League Halbfinale rausflogen, werden sie hier versuchen, einen letzten Sieg einzuholen. Diese sind zwar nicht mehr so überragend wie in der Hinrunde, aber  holten in den letzten drei Spielen dennoch Siege.

Die Borussen sind zwar in der Europa League noch im Rennen, aber schwächelten in den letzten Spielen. Nichtsdestotrotz werden sie versuchen, den Bayern den Sieg abzuringen und diesen selbst zu holen. Für Mats Hummels wird es das letzte Spiel mit den Dortmundern sein, bevor es zu den Münchenern wechseln wird. Es werden am Samstag die beiden besten Offensivreihen aufeinandertreffen, sodass es kein leichtes Spiel werden wird. Insgesamt standen sich die Vereine bereits 111 Mal gegenüber. Es bleibt daher abzuwarten, welche Mannschaft am Ende den längeren Atem hat und sich auf dem Rasen durchsetzen kann.

Weiter zu Interwetten >>