Javier Hernandez soll Kießling und Co. in Leverksuen unterstützen

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
Bayer-Leverkusen

Bayer Leverkusen hat laut Medienberichten kurz vor der Schließung des Transfer-Fensters noch einen erstklassigen Spieler verpflichten können. Nach dem Erreichen der Gruppenhase der Champions League soll mi dem mexikanischen Angreifer Javier „Chicharito" Hernandez personell aufgerüstet werden. Noch heute soll der 27-Jährige offiziell vorgestellt werden. Nach der Verpflichtung von Kevin Kampl ist Hernandez eine weitere Verstärkung der Offensive. Eventuell soll auch noch der Schweizer Nationalspieler Pejtim Kasami nach Leverkusen kommen. Genauere Informationen sind dazu bisher allerdings nicht bekannt.

Leverkusen rüstet die Offensive auf

Nachdem die Gruppenphase der Champions League erreicht wurde und man sich etwas überstürzt von Heung-Min Son trennte, scheinen genügend finanzielle Mittel in der Leverkusener Kasse zu sein, dass man sich nun noch einmal mit einem erstklassigen Angreifer verstärkt. Wie der Kicker berichtet, hat Leverkusen eine Einigung mit Manchester United erzielt. Chicharito, auch bekannt unter dem Namen Javier Hernandez, soll noch heute in Leverkusen empfangen und vorgestellt werden, heißt es. Genauere Details zum Transfer stehen noch aus, allerdings steht eine Ablösesumme von 12 Millionen Euro für den 27-Jährigen im Raum.

In der mexikanischen Nationalmannschaft überzeugte Chicharito zuletzt beim Copa America. Im Liga-Betrieb ging der Angreifer zuletzt zunehmend unter. Im Sommer 2010 war er nach Manchester United gewechselt und überzeugte in den ersten Jahren mit guten bis sehr guten Leistungen. Anschließend gerieten seine Leistungen zunehmend in den Hintergrund – der mexikanische Nationalspieler war immer weniger gefragt. In der vergangenen Saison hatten die Red Devils ihn an Real Madrid ausgeliehen, doch auch da kam er zu wenigen Einsätzen. Die Königlichen machten von der Kaufoption keinen Gebrauch.

In Leverkusen möchte Chicharito ein neues Kapitel aufschlagen. Seine Karriere ist noch nicht am Ende – das will er in der Bundesliga beweisen. Mit einer Körpergröße von 1.75 Meter gilt Chicharito als sehr wendig, flink und schnell, ist aber dennoch kopfballstark. Mit der nötigen Aggressivität will er an die bisherige Bilanz anknüpfen und immer wieder Tore schießen. In 102 Spielen für ManU schoss er 37 Tore und bei 23 Partien für Real Madrid netzte er siebenmal ein. Man darf gespannt sein, wie sich der mexikanische Nationalspieler bei Leverkusen macht.

Am nächsten Spieltag gegen Darmstadt

Nach der Länderspielpause wird Bayer Leverkusen im eigenen Stadion den SV Darmstadt empfangen. Leverkusen gilt nach der 3:0-Pleite gegen den FC Bayern dennoch als klarer Favorit. Mit einer Quote von 1.32 bei Tipico soll ein Sieg gegen Darmstadt eingefahren werden, die mit einer Quote von 9.50 in die Partie gehen. Möchte man auf ein Unentschieden wetten, welches der einsatzstarken Mannschaft aus Darmstadt womöglich zuzutrauen wäre, würde der Tipp mit einer Quote von 5.30 belohnt werden.

Weiter zu Tipico >>