Die Ladbrokes Dart WM lädt auch in diesem Jahr

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Dart
0
ladbrokes

Auch in 2013 zieht es wieder die besten Spieler aus aller Welt zu einem ganz bestimmten Ort, um ihrer Leidenschaft für den kleinen Pfeil nachzugehen. Das jährliche Ritual, das sich seit 1994 immer von Ende Dezember bis Anfang Januar zieht, wurde unmittelbar nach der Gründung der PDC eingeführt. Bis ins Jahr 2007 fand dieses Ereignis stets im Circus Tavern in Purfleet, Essex statt. Nachdem der Sponsor jedoch in Richtung Ladbrokes.com gewechselt hat, haben sich einige Rahmenbedingungen geändert.

Die Veranstaltung der Ladbrokes Dart WM

Wenn es in die erste Runde geht, dann stehen sich ganze 64 ambitionierte Dart-Spieler gegenüber, die von der PDC über ausgeklügelte Auswahlverfahren eingeladen wurden. An dieser Stelle muss jedoch erwähnt werden, dass die Top32 der Weltrangliste dieses Prozedere nicht durchlaufen müssen, da sie sich durch diese Platzierung bereits automatisch qualifiziert haben. 16 weitere Plätze werden durch ein für jeden offenes PDPA Qualifikationsturnier Anfang Dezember ermittelt, wobei die übrigen 16 Teilnehmer via Wildcards durch die PDC in Zusammenarbeit mit der PDPA vergeben werden. Eingeführt wurde dieses Wildcard-System erstmalig im Jahr 2006. In diesem Jahr nehmen lediglich zwei deutsche Spieler an der Weltmeisterschaft teil. Mit Andree Welge und dem 16-jährigen Max Hopp dürfen zwei ambitionierten Teilnehmern die Daumen gedrückt werden. Austragungsort wird der Alexandra Palace in London sein. Wie jedes Jahr bleibt es spannend, ob der amtierende Weltmeister, der bereits stolze 13 Titel inne hat, auch in 2013 wieder zuschlagen wird. Die Rede ist hierbei selbstverständlich vom in vielen Teilen der Welt gefeierten Phil Taylor.

Ladbrokes Erfahrungen lesen >>

Die wichtigsten Fakten:

  • 18te Austragung der Dart-Weltmeisterschaft unter dem Banner der PDC
  • 64 Teilnehmer im Starterfeld
  • zwei Deutsche im Starterfeld

Zur Anbieter-Webseite