Ladbrokes: Quote von 26.00 für EM nutzen & gewinnen

Du bist hier: Magazin » News » Bonus & Werbeaktionen
0
ladbrokes

Die EM steht vor der Tür: Am 10. Juni 2016 ist es endlich soweit und Fußball-Fans in ganz Europa können darauf hoffen, dass ihr Team ins Finale einziehen wird. In der ersten Partie treffen Gastgeber Frankreich und Rumänien aufeinander. Neben Frankreich zählt auch Deutschland klar zu den Favoriten der diesjährigen EM. Aus diesem Grund hat sich der Wettanbieter Ladbrokes eine Langzeitwette ausgedacht: Thomas Müller wird Top-Torschütze und Deutschland gewinnt die EM. Aktuell lieg die Quoten für diese Kombination bei 15.00, doch Ladbrokes erhöht sie im Quotenspecial auf 26.00. Viele Fans hoffen in diesem Jahr auf einen erneuten Sieg der Deutschen Elf, nach dem in Brasilien bereits mit dem WM-Titel klappte.

Quotenspecial nutzen & bei der EM punkten

Das Angebot von Ladbrokes ist für digitale Neukunden gedacht. Diese können sich beim Wettanbieter registrieren und müssen anschließend einen Mindestbetrag von 5 Euro auf ihr Wettkonto einzahlen. Um die Aktion des Buchmachers nutzen zu können, muss die erste Wette von bis zu 10 Euro auf Thomas Müller als Top-Torschütze und Deutschland als EM-Sieger gesetzt werden. Spieler, die Wetten entsprechend der Ladbrokes AGB erbringen, können sich damit für die höhere Quote von 26.00 qualifizieren. Pro Kunde kann die Aktion nur einmal genutzt werden.

Die Gewinnwette wird zu den Standardpreisen abgerechnet, zusätzliche Gewinne der erhöhten Preise werden innerhalb von 24 Stunden nach Ende des Turniers dem Kundenkonto gutgeschrieben. Die Gratiswetten können online, mobil oder per Telefon eingelöst werden. Wichtig ist, dass die Wetten dabei in ihrem vollen Umfang als Einzelwette auf Sieg bei verfügbaren Sportarten genutzt werden. Spieler von Ladbrokes dürfen die Wette nicht auf Mehrfacheinsätze aufteilen. Sollten Spieler die Gratiswette zu einem niedrigeren Gesamteinsatz platzieren als es durch die Gratiswette möglich ist, wird der Restbetrag verfallen. Gratiswetten sind hierbei nicht erstattungsfähig. Die Einsätze mit Gratis-Tokens sind in der Gewinnauszahlung nicht mit inbegriffen.

Worauf Spieler ebenfalls achten müssen

Die Gratiswetten können nicht bei einem anderen Online-Produkt umgesetzt werden. Dazu zählen Poker, Casino, Live-Casino, Spiele, Lotto oder virtuelle Spiele sowie Tote- oder Poolwetten. Gratiswetten dürfen von Spielern nicht für andere Aktionen genutzt werden. Seit dem 1. November 2012 beträgt der Mindesteinsatz bei Telefonwetten 25 Euro pro Anruf. Ladbrokes übernimmt hierbei keinerlei Verantwortung für System- oder Verbindungsprobleme, welche den Nutzer während der Aktion beeinträchtigen könnten. Der Buchmacher behält sich das Recht vor, einzelne Kunden von der Aktion auszuschließen, inklusive Cashback- und Gratiswettangeboten. Nur Spieler aus Deutschland können an der Aktion des Buchmachers teilnehmen.

Wenn Spieler gegen diese Bedingungen des Angebots verstoßen oder sollte es Anhaltspunkte dafür geben, dass eine Reihe von Wetten, die von einem Spieler oder einer Spielergruppe gesetzt wurden, die Auszahlungen durch Gratiswetten oder andere Aktionen erhöhen, um einen Profit zu erhalten, wird der Buchmacher das Bonuselement zurückfordern. Die Wetten werden nach eigenem Ermessen zu den korrekten Quoten gewertet. Zusätzlich können Gratiswetten oder jegliche durch den Einzahlungsbonus finanzierte Wetten für ungültig erklärt werden. Ladbrokes kann vom Spieler oder der Spielergruppe eine Gebühr verlangen, welche den Wert des Einzahlungsbonus, der Gratiswette oder einer zusätzlichen Zahlung erheben, um die Verwaltungskosten abzudecken. Außerdem kann es zur Identitätsprüfung des Spielers oder der Spielergruppe kommen.

Weiter zu Ladbrokes >>