Ladbrokes: Wette auf Bond-Nachfolger von Daniel Craig

0
bond-intro

Nach dem großen Kinoerfolg von „James Bond 007: Skyfall“, mit dem man etwa 1.1 Milliarden US-Dollar einspielte und damit zur erfolgreichsten britischen Kinoproduktion wurde, konnten die Verantwortlichen den Regisseur Sam Mendes sowie Schauspieler Daniel Craig für weitere Filme gewinnen. Aktuell arbeitet man bereits an dem nächsten Teil, der unter dem Arbeitstitel „Bond24“ bekannt ist, und wird diesen schon Ende 2015 in den Kinos ausstrahlen. Nach diesem Teil wird Daniel Craig noch einen Bond-Film machen, danach wird man sich jedoch nach einem neuen Schauspieler umgucken müssen.

Spekulationen über Bond-Nachfolger bereits begonnen

Noch zwei weitere Male wird Daniel Craig als 007 auf der Kinoleinwand zu sehen sein und dann werden sich die Verantwortlichen nach einem neuen Schauspieler umsehen müssen. Gedreht werden die Bond-Filme schon seit mehr als 40 Jahren und so schlüpften vor Craig schon Schauspieler-Ikonen wie Sean Connery, Roger Moore und Pierce Brosnan in die Rolle des charmanten Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten. Mittlerweile haben sich die strikten Voraussetzungen für einen Bond-Schauspieler schon etwas gelockert. Bereits Daniel Craig war nicht mehr nur der charmante Bond, er war eher ein rauer Einzelgänger mit dem gewissen Etwas. Geht es nach den Wünschen vieler Fans, könnte nach Craig der erste dunkelhäutige Schauspieler die Rolle von James Bond übernehmen.

Als unwahrscheinlich schätzt dies Ladbrokes, dem einzigen Buchmacher mit dieser Wette im Angebot, nicht ein. Demnach hat Idris Elba mit einer Quote von 4.00 die besten Chancen auf das Amt. Er ist in London geboren und erfüllt damit die einzige ungeschriebene Regel, dass ein wahrer Bond aus Vereinigten Königreich kommen sollte. Als Mandela hatte er in der gleichnamigen Biografie eine hervorragende Rolle gespielt. Ähnlich gut ankommen wie Daniel Craig könnte Tom Hardy, der nicht nur optisch sondern auch charakterlich in die Fußstapfen des aktuellen Darstellers passen würde. Er gab als Bösewicht Bane in „Batman – The Dark Knight Rises“ eine überzeugende Leistung ab. Er hätte die Präsenz und den Charme eines Bonds, der dafür bekannt ist, die Frauen um seinen Finger zu wickeln. Mit einer Quote von 4.50 scheint sein Einsatz relativ wahrscheinlich.

„Sag Niemals Nie“

Nicht unwahrscheinlich wäre, dass die Verantwortlichen nach einem „unverbrauchten Talent“ Ausschau halten. Auf diese kann man aktuell keine Wette platzieren. Bekannt und gut in die Rolle passen dürfte auch Michael Fassbender mit 7.00 oder Senkrechtstarter Richard Armitage (9.00), der als Zwerg Thorin Eichenschild in „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ spielte. Ebenfalls in Frage kommt Henry Cavill (11.00), der zuletzt als Superman in „Man of Steel“ zu sehen war.

Ungeeignet sind dagegen eher Schauspieler wie Daniel Radcliffe (67.00), den man besser als Harry Potter kennt, oder Vinnie Jones (67.00). Ausschließen sollte man nach dem Film „James Bond 007: Sag Niemals Nie“ allerdings keinen.

Zu den Wetten bei Ladbrokes geht es hier.