Luiz Gustavo bleibt in München

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
FC Bayern München

Ebenso wie Mario Götze scheint sich auch Luiz Gustavo vom neuen Trainer Pep Guardiola angezogen zu fühlen. Zumindest wollen die beiden unter der Führung des Weltklasse-Trainers zum Einsatz kommen und ihr Bestes zeigen. Doch für Luiz Gustavo könnte es im Mittelfeld etwas eng werden. Neben Bastian Schweinsteiger, Javi Martinez und dem Neuzugang Thiago Alcantara wartet große Konkurrenz auf den gebürtigen Brasilianer. Zuletzt wurde Gustavo in Verbindung mit dem VFL Wolfsburg gebracht, der deutliches Interesse an ihm äußerte. An einen Abschied aus München denkt Gustavo bisher allerdings nicht, er habe einen Vertrag und möchte diesen erfüllen.

WM und Konkurrenz seien perfekte Motivation

Trotz einiger Neuzugänge und der System-Umstellung unter Pep Guardiola will sich Luiz Gustavo beim FC Bayern durchsetzen. Aufgrund der WM in Brasilien, wo er dem Team der brasilianischen Nationalmannschaft zur Verfügung stehen wird, werden ihm zwar einige Einsatzzeiten fehlen, aber auch das schreckt ihn nicht ab. „Ich möchte bleiben“, stellte der 25-Jährige unmissverständlich klar und räumt damit die Gerüchte eines Wechsels zum VFL Wolfsburg aus dem Weg. Die aktuellen Luxusprobleme des FC Bayern stellen die richtige Motivation für Gustavo da. „Ich musste die ganzen Jahre über kämpfen und werde auch dieses Jahr kämpfen.“

Bayern_Galdbach_bet770Ob Gustavo schon zum Saisonauftakt zeigen darf, was er kann, liegt in den Händen des Trainerteams um Pep Guardiola. Dann wird man sehen, ob sich das Kämpfen in der Vorbereitungsphase gelohnt hat. Vielleicht kann er schon im Spiel gegen Mönchengladbach zum Sieg (1.15 bei bet770) oder zum weniger befriedigenden Unentschieden (8.00) beitragen. Sollte Mönchengladbach einen Sieg (19.00) einfahren können, wäre es das erste verlorene Spiel der Bayern seit langem.

Zu den Wetten bei bet770 geht es hier.

(Bildquelle: http://www.fcbayern.telekom.de/de/verein/ag/presse/index.php)