Wie kann ich mein Mybet Konto Löschen?

Du bist hier: Magazin » News » Wettanbieter-News
0
mybet

Bei mybet kann man sein vorhandenes Konto ganz einfach löschen. Hierfür muss lediglich eine E-Mail an das Serviceteam geschrieben werden, in welcher man den Kündigungswunsch äußert. Es kann aber auch eine nur zeitweise Sperre beantragt werden, die beläuft sich entweder auf 48 Stunden oder einen Monat. Wenn man sein Konto aber ganz löschen möchte, dann dauert es ein Jahr bis man sich wieder neu anmelden kann. Die Löschung ist ausschließlich über eine E-Mail zu tätigen. Wenn man mit dem Buchhalter über das Telefon oder dem Live-Chat Kontakt nimmt und da seine Kündigung ausspricht, hat dies keine Wirkung.

Wichtige Fakten zum Konto löschen bei mybet:

  • Kontolöschung über Support
  • Registrierungssperre: 1 Jahr
  • Auszahlungen vor Auflösung veranlassen
  • Verzicht auf künftige Boni + Aktionen

Alternative zu mybet gesucht? Anderen Wettanbieter im Vergleich finden >>

Parallel zu der verschickten E-Mail kann man aber auf seinem Kundenkonto selber aktiv werden. Man loggt sich in seinem Konto ein und von dort kann man in den Bereich „Selbstlimitierung“ überwechseln. Hier stehen wiederum drei Möglichkeiten zur Auswahl.

mybet Konto löschen? Direkt auf der Homepage!

mybet Konto löschen & auf alle Vorteile verzichten?

mybet Konto löschen: Endgültige Sperre anklicken. Eine Neuanmeldung ist dann aber erst nach einem Jahr wieder möglich und es kann in dieser Zeit kein Zugriff auf das Konto genommen werden bzw. kann die Kündigung auch nicht rückgängig gemacht werden.

Vorrübergehende Sperre: Das Konto kann für einen Monat oder länger gesperrt werden.
Es können dann aber keine Wetten abgeschlossen werden und es besteht kein Zugriff auf das Konto, für die Zeit in der das Konto gesperrt wurde.

Kurzzeitige Sperre: Sperre für 48 Stunden und kein Zugriff auf das Konto. Nach den 48 Stunden kann das Konto wieder wie gewohnt genutzt werden.

Wenn man sein mybet Konto löschen möchte, geht dies sehr schnell und per Mausklick. In dieser Beziehung ist mybet sehr transparent und unbürokratisch. Wenn man sein Konto gelöscht hat, tritt diese Löschung mit sofortiger Wirkung in Kraft. Aus diesem Grund sollte man sich ganz genau überlegen, ob man das möchte oder erst eventuell nur eine Sperrung in Betracht ziehen.

Vor der finalen Kündigung sollte man sich überlegen, ob man auf die Serviceleistungen und das umfangreiche Angebot des Buchmachers verzichten will? Du brauchst eine Entscheidungshilfe? In den mybet Erfahrungen und Test zeigen wir alle Leistungen des Buchmachers!

Schließung des Kontos: Das ist zu beachten

Bevor eine Schließung des Kontos vorgenommen wird, sollte zuvor darauf geachtet werden eine Auszahlung des restlichen Guthabens anzufordern. Nachdem die Schließung des Kontos durchgeführt wurde kann man nicht mehr auf das Guthaben zugreifen. Daher sollte man das vorher abheben, um keine Verluste zu machen. Bei der Durchführung der Löschung wird der Kunde auch nochmal auf sein Guthaben aufmerksam gemacht. Sicherer ist es jedoch, wenn man es zuvor schon abgebucht hat.

Wenn noch ein Bonus aktiv ist, ist eine Auszahlung nicht möglich. Bei einer Löschung des Kontos sind die Chancen, die mit dem Bonus in Verbindung stehen weg und auch das schon eingezahlte Geld für den Bonus geht verloren.

Anmeldung erfolgt einfach per Mausklick.

Vor der Löschung steht die Anmeldung: Einfach + bequem online.

Aus diesen Gründen sollte man bei einer Kündigung folgende Schritte durchlaufen.

Zuerst die aktivierten Bonusaktionen umsetzen und zu dem Guthaben einlösen, um keine Verluste zu machen. Danach sollte man sich sein komplettes Guthaben auszahlen lassen, da es nach der Löschung weg ist. Erst dann sollte man dem Buchmacher die Kündigung per Email zukommen lassen. Um auf Nummer sicher zu gehen fordert man dann noch die Bestätigung der Kontoschließung an. Welchen mybet Bonus es aktuelle gibt, zeigen wir in unserem Ratgeber!

Boni locken Sportwetten-Fans bei mybet!

Zahlreiche Bonus-Aktionen beim Buchmacher für Sportwetten.

Die komplette Löschung des Kunden erfolgt nach einem Jahr. Im Laufe dieses Jahres kann sich der Kunde nicht neu anmelden. Das ist daher so gehalten, damit sich die Kunden nicht ständig neu anmelden können, um den Neukunden Bonus zu erhalten. Deswegen ist eine Neuanmeldung erst nach dem abgelaufenen Jahr möglich. Die Löschung ist somit mit langfristigen Konsequenzen verknüpft, daher sollte man sie sich gut überlegen. Zur Not ist auch eine vorrübergehende Sperrung des Kontos möglich. Damit ist vorübergehend das Konto nicht verfügbar und während dessen kann man sich noch immer überlegen ob man eine Löschung vornehmen soll und ob es so praktisch wäre. Eine Löschung des Kontos kann nämlich nicht widerrufen werden.  Welche Alternativen es nach der Löschung bei den Buchmachern gibt, zeigt unser Übersicht: bester Wettanbieter 2016. Weiterhin erfährst Du, wo das Wetten mit Handy problemlos möglich ist.

Fazit: mybet Konto löschen ist kein Problem

Die Löschung geht schnell und unproblematisch. Das Guthaben muss allerdings vorher ausgezahlt werden. Zusätzlich kann man auch von Boni für die Einzahlungen profitieren. Hierfür einfach die Aktionen vor der Löschung in Anspruch nehmen! Als Alternative zur Löschung gilt die vorrübergehende Sperrung- genug Zeit, um sich noch einmal bewusst für die Löschung des Accounts zu entscheiden.

Alternative zu mybet gesucht? Anderen Wettanbieter im Vergleich finden >>