mybet Steuer-Frei-Tag nutzen und steuerfrei wetten

Du bist hier: Magazin » News » Bonus & Werbeaktionen
0
mybet

Die Wettsteuer wird mittlerweile von nahezu jedem Wettanbieter erhoben, der in Deutschland aktiv ist. Einige Anbieter übernehmen die Gebühr ab einer Kombiwette mit drei Auswahlen, einige wenige Wettanbieter  übernehmen die Gebühren vollständig. Der Wettanbieter mybet reicht die Wettsteuer im Normalfall an den Kunden weiter, doch dank einer aktuellen Aktion kann sie nun gespart werden. Jeden Freitag im Monat November übernimmt mybet die Gebühr in Höhe von 5 Prozent des Wetteinsatzes für den Kunden und bezahlt den entsprechenden Betrag aus eigener Tasche an den deutschen Fiskus.

Freitags Wetten ohne Steuerabgabe

Wettanbieter in Deutschland müssen auf die Wetteinsätze der Kunden eine Steuer von 5 Prozent zahlen. Diese Steuer wird von den meisten Wettanbietern an den Kunden durchgereicht. Auf dem Wettschein wird die Gebühr von 5 Prozent abgezogen und nicht weiter für die Wette beachtet. Auch bei mybet ist dies normalerweise der Fall, doch im Monat November macht man eine Ausnahme. An dem Tag, an dem die meisten Tipper ihre Wette für das Wochenende abgeben, wird die Steuer von mybet übernommen. Jeden Freitag in diesem Monat können steuerfrei Wetten abgegeben werden und damit bares Geld gewonnen werden.

Allein bei einem Einsatz von 20 Euro auf eine beliebige Wette mit einer Quote von 2.00 macht sich die Wettsteuer bemerkbar. Effektiv werden nach Steuerabgabe nur 19 Euro auf die Quote von 2.00 platziert, sodass man im Gewinnfall eine Summe von 38 Euro erhält. Ohne die Wettsteuer darf man sich freitags über 40 Euro freuen. Um die Aktion zu nutzen, muss nichts weiter beachtet werden. Die Wetten werden freitags wie üblich platziert und automatisch sollte die Wettsteuer auf dem Wettschein nicht aufgeführt werden. Bei einer erfolgreichen Wette hat man am Ende 5 Prozent mehr gewonnen. Die Aktion gilt für sämtliche Sportwetten, welche am 7./14./21. und 28. November zwischen 00:01 Uhr und 23:59 Uhr dieses Jahres abgegeben werden.

Wer generell mehr über die Versteuerung erfahren möchte, kann sich in unserem Beitrag zur Versteuerung von Sportwetten Gewinnen schlau machen.

Freitags für das gesamte Wochenende wetten

Kennt man die Partien am Wochenende und weiß am Freitag bereits, welche Wetten man platzieren möchte, sollte dies unbedingt getan werden. Die Wetten für die Aktion müssen nämlich nicht am Freitag ausgewertet werden, sie müssen lediglich abgegeben werden. Das heißt, die Wettsteuer wird für alle Wetten des Wochenendes gespart. Dieser Hinweis gilt selbstverständlich auch für Langzeitwetten: Sollte man den Wunsch haben, demnächst eine Langzeitwette zu platzieren (Meister, Champions-League-Sieger…), sollte dies an einem Freitag bei mybet getan werden.

Zu der Aktion bei mybet geht es hier.