Nadal mit klarem Sieg gegen Ferrer an der Spitze

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Tennis
0
logo-atp

Nachdem noch kurz vor dem Beginn der ATP-World-Tour-Finals nicht fest stand, welche acht Teilnehmer qualifiziert sind, zeichnet sich in Gruppe A bereits ein klares Bild ab. Rafael Nadal setzte sich mit einem klaren Sieg gegen seinen spanischen Landsmann Ferrer sofort an die Spitze der Gruppe und zeigte damit einmal mehr seine Dominanz. In zwei Sätzen besiegte der Weltranglistenerste David Ferrer nach nur 1:15 Stunden klar mit 6:3, 6:2. Nachdem sich Stanislas Wawrinka bereits am Montag gegen Tomas Berdych durchsetzen konnte, steht Nadal nun an erster Stelle der Gruppe A.

Nadal bestätigt das Bild

In ähnlicher Form haben es wahrscheinlich alle Tennis-Fans erwartet. Die derzeitige Nummer eins der Welt gewinnt standesgemäß sein erstes Spiel bei den ATP-World-Tour-Finals. Die Dominanz des Mallorquiners war jedoch ein wenig erschreckend. Gegen den zuletzt sehr gut spielenden David Ferrer siegte Nadal klar und sichert sich nun die Führung in der Gruppe A vor Stanislas Wawrinka.

Damit bestätigt Nadal als Weltranglistenerste seine Favoritenrolle in der Gruppe A. Mit einer Quote von 1.18 bei Bet365 holt er den Gruppensieg und zieht damit sicher in die nächste Runde ein. Wollen Ferrer und Berdych noch in der nächsten Runde mitmischen, stehen sie nun unter Zugzwang. Ein Sieg muss her, um nicht den Anschluss an Nadal und Wawrinka zu verlieren. Einer der beiden muss am heutigen Dienstag jedoch eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Im zweiten Gruppenspiel treffen Ferrer und Berdych aufeinander. Ferrer wird gegen den Tschechen mit einer Quote von 1.72 knapp im Vorteil gesehen. Berdych muss mit einer Quote von 2.10 auf den Sieg hoffen.

Nadal trifft demzufolge auf den zweiten der Tabelle Wawrinka. Seine Dominanz drückt sich auch in der Quote aus. Setzt man auf den Sieg, wird man lediglich mit eienr Quote von 1.14 belohnt. Wawrinka muss sich mit einer Quote von 5.50 behaupten. Für den Sieger der Partie ist der Einzug ins Halbfinale nur noch schwer zu nehmen.

Die Gruppe B verspricht Spannung

In der Gruppe B treffen am Mittwoch Roger Federer und Richard Gasquet aufeinander. Nachdem Federer gestern gegen den starken Djokovic in drei Sätzen verloren hat, wird er mit einer Quote von 1.30 relativ klar im Vorteil gesehen. Gasquet muss sich mit einer Quote von 3.50 behaupten. Novak Djokovic trifft auf Juan Martin del Potro und siegt mit einer Quote von 1.30. Del Potro hofft mit 3.50 auf den Sieg.

Zu den Wetten bei Bet365 geht es hier.

(Bildquelle: http://www.atpworldtour.com/Press/Daily-Media-Notes.aspx)