NFL – Kansas City und Saints weiterhin ungeschlagen

Du bist hier: Magazin » News » Sport » NFL
0
NFL Logo

Ganze vier Teams der NFL hatten am gestrigen Abend die Chance, ihre Bilanz auf 5:0-Siege zu verbessern. Davon schafften dies allerdings nur zwei Mannschaften. Die New Orleans Saints gewannen bei den Chicago Bears und die Kansas City Chiefs konnten einen Sieg bei den Tennessee Titans holen. In Cincinnati mussten sich hingegen die New England Patriots von ihrer Siegesserie verabschieden und die Seattle Seahawks verloren bei den Indianapolis Colts.

Saints erstmals mit fünf Siegen seit 2009 gestartet

Bei den Chicago Bears hatte man mit den Saints das letzte Mal am 8. Oktober 2000 gewonnen und nun war es wieder soweit. Im Soldier Field gewann der Champion von 2010 mit 26:18 in einem durchaus interessanten Spiel. Damit konnten die New Orleans Saints seit 2009 erstmals wieder mit fünf Siegen in die Season starten.

Ganz entscheidend für den Sieg war Quarterback Drew Brees. Er hatte schon von Anfang an sein gutes Auge bewiesen und brachte 29 von 35 Würfen an den Mann. Die damit erreichten 288 Yards und die unglaubliche Stärke des Saints-Tight-Ends Jimmy Graham, der sein viertes Spiel in Folge mit über 100 Yards ablieferte, waren sehr schwer für die Bears zu verteidigen. Am 13.10. steht ein schweres Spiel gegen die New England Patriots an, in das die Saints mit einer Quote von 2.15 bei bwin gehen.

Tom Brady dieses Mal ohne Touchdown-Pass

Innerhalb der letzten 52 Spiele der New England Patriots hatte Tom Brady mindestens einen Tochdown-Pass werfen können, doch im letzten Spiel blieb im dieser verwehrt. Bei den Cincinnati Bengals hatten die Patriots ebenfalls die Chance, den fünften Sieg in Folge zu holen. Sie scheiterten jedoch an der Defense der Bengals, sodass diese mit 13:6 gewinnen konnten.

Schon vor dem Spiel hatte Coach Bill Belichick davor gewarnt: „Sie haben ein gutes Football-Team, das egal mit welchem Personal von überall auf dem Feld punkten kann.“ Der ehemalige New England-Spieler BenJarvus Green-Ellis sorgte mit seinen Touchdown für die Entscheidung.

Kansas City Chiefs verblüffend stark

Noch in der letzten Season waren die Kansas City Chiefs  mit nur zwei Siegen das schlechteste Team der Liga und in diesem Jahr scheint dort alles zu funktionieren. Gegen die Tennessee Titans konnten sie den fünften Sieg in Folge feiern und sind damit noch ungeschlagen in dieser Season. Die Titans mussten zwar auf Stamm-QB Jake Locker verzichten, jedoch war es die Stärke der Chiefs, die zum Sieg verhalf. Die Mischung aus 233 Lauf-Yards und 352 Pass-Yards war das Erfolgskonzept zum 26:17-Erfolg.

Am 13.10. müssen die Chiefs zu den Oakland Raiders, die zuletzt gegen San Diego mit 27:17 gewannen. Mit der Siegesquote von 1.18 stehen die Chancen der Chiefs gut auf den sechsten Sieg in Folge.

Zu den Wetten bei bwin geht es hier.

(Bildquelle: http://www.nflmedia.com/)