Oranje oder doch Chile: Wer holt sich Platz eins in Gruppe B?

0

Dass Weltmeister Spanien schon vor dem dritten und damit entscheidenden Spieltag bei der Vergabe um Platz eins in der Todesgruppe B keine Rolle mehr spielt, ist eine faustdicke Überraschung. Stattdessen kämpfen Holländer und Geheimtipp Chile nun um den Gruppensieg – und damit auch darum, nach Möglichkeit Gastgeber Brasilien im Achtelfinale aus dem Weg zu gehen. Packt es Oranje? Oder setzt sich der Kampfgeist der Chilenen durch?

Niederlande vs. Chile

Mit der Partie Niederlande gegen Chile aus der Gruppe B wird der dritte und damit letzte Spieltag in der Gruppenphase der WM 2014 in Brasilien eröffnet. Die Begegnung wird am Montag, den 23. Juni, um 18 Uhr angepfiffen. Im Parallelspiel kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Australien und Noch-Weltmeister Spanien, die beide chancenlos sind, noch das Achtelfinale zu erreichen. Gespielt wird in der Arena Corinthians in Sao Paulo, geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Bakary Papa Gassama aus Gambia.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Tipp auf:Over 1.5
 
Beste Wettquote1,29 - Unit 7/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Doppelte Chance X2
 
Beste Wettquote1,53 - Unit 5/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Tipp auf:Auswärtssieg 2
 
Beste Wettquote2,90 - Unit 3/10niedrigmittelhoch
 
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen

Ausgangslage & Formkurve

Die Niederlande haben gemeinsam mit Frankreich bislang die meisten Treffer bei dieser Weltmeisterschaft erzielt, nämlich deren acht. Im ersten Match wurde Oranje für den fulminanten 5:1-Sieg gegen Weltmeister Spanien gefeiert. Im zweiten Spiel lief es dann spielerisch nicht mehr so rund. Gegen die Australier taten sich unsere Nachbarn eher schwer, die Kombinationen liefen bei weitem nicht mehr so flüssig. Sogar einen 1:2-Rückstand musste die Elf von Louis van Gaal aufholen. Mittlerweile kommt Oranje auf vier Siege in Serie und haben in ihren letzten fünf Partien auch nicht mehr verloren. In den letzten drei Spielen gelangen dabei immer mindestens zwei eigene Treffer. Bei der WM blieb Holland noch nicht ohne Gegentor. Aufgrund der besseren Tordifferenz würde den Niederländern aber ein Remis schon reichen, um den Gruppensieg perfekt zu machen. Aber nur hinten drin stehen ist ohnehin nicht das Ding der Holländer.

Auch Chile hat beide Matches in der Gruppe B der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien siegreich gestaltet. Die Australier wurden mit 3:1 bezwungen, gegen Spanien setzten sich die Südamerikaner verdientermaßen mit 2:0 durch. Damit sind die Chilenen seit nunmehr vier Partien unbesiegt, die sie allesamt gewonnen haben. In allen vier Matches gelangen ihnen mindestens zwei eigene Tore, zwei Spiele kamen sie ohne Gegentreffer aus. Von den letzten neun Begegnungen verlor Chile nur zwei. Sieben mal wurden zwei oder mehr Tore erzielt, von den sieben Siegen waren fünf mit zwei oder mehr Toren Differenz. Außerdem dürfen sich die Südamerikaner sicherlich über die größere Unterstützung des Publikums freuen. Zum Gruppensieg brauchen sie allerdings drei Punkte.

Personal & Umfeld

Bislang präsentierte sich die Elftal als absolute Einheit, was ja bei vergangenen großen Turnieren nicht immer der Fall war. Für etwas Unruhe abseits des Trainingsplatzes sorgte nur Bondscoach Louis van Gaal, der die Ansetzungen im Spielplan barsch kritisierte und auch gegen die FIFA zum Rundumschlag ausholte. Bei den Niederlanden werden gegen Chile Bruno Martins Indi wegen einer Gehirnerschütterung sowie Robin van Persie wegen einer Gelb-Sperre fehlen. Lens und Depay kämpfen um den Platz des Top-Stürmers, der bei der WM schon drei Mal erfolgreich war. Auch Arjen Robben hat schon drei Mal eingenetzt. Der Star von Bayern München wird auflaufen.

„Wir haben die beste Generation in der Geschichte des chilenischen Fußballs. Wenn wir spielen wie gegen Spanien, können wir bis ins Finale kommen.“ – Arturo Vidal

Bei Chile lautet die große Frage: Spielt Superstar Arturo Vidal? Zwar hat der Kicker von Juventus Turin selbst geäußert, er sei wieder fit. Doch auf der anderen Seite droht ihm bei einer weiteren Gelben Karte eine Sperre im Achtelfinale, für das sich Chile ohnehin schon qualifiziert hat. Gut möglich also, dass kein doppeltes Risiko eingegangen wird und Vidal auf der Bank bleibt. Wer der Gegner im Achtelfinale sein wird, darauf haben die Chilenen ohnehin keinen Einfluss, denn die Spiele der Gruppe A finden erst am späteren Abend statt. Die fünf Tore der Südamerikaner verteilen sich auf fünf unterschiedliche Schützen.

Niederlande vs. Chile: Direkte Duelle & Statistiken

Ein einziges Duell haben beide Länder bislang bestritten, und das liegt bereits „Lichtjahre“ zurück. Bei den Olympischen Spiele 1928 trafen sich die beiden Nationen in der sogenannten Trostrunde. Einen Sieger gab es damals nicht, die Partie endete nach Verlängerung 2:2. Als Kriterium für aktuelle Wetten kann dieses Match natürlich nicht herhalten. Die Bilanz der Niederlande gegen südamerikanische Teams bewegt sich Richtung ausgeglichen. Nur gegen Uruguay gab es mehr Niederlagen als Siege zu verzeichnen. Gegen Brasilien ist die Statistik komplett ausgeglichen, gegen die Argentinier liegt Holland mit 4:1 Siegen bei drei Remis vorne. Gegen Ecuador, Kolumbien, Paraguay und Ecuador wurde jeweils ein bis drei Mal gespielt – und nie verloren.

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

In der Formkurve halten sich beide Mannschaften im oberen Level auf, wobei Holland gegen Australien nicht immer souverän wirkte. Chile kommt mit unbändigem Willen und der Unterstützung der Fans daher, spielte gegen die Spanier ein nahezu perfektes Match. Mit van Persie fehlt den Holländern zudem ein ganz wichtiger Spieler. Tendenziell sehen wir Chile sogar leicht vorne. Da es beide Mannschaften bisher sehr offensiv angegangen sind, halten wir als sichere Wette ein Over 1.5 für empfehlenswert, für das Betsson eine Quote von 1,28 bereithält. Die Doppelte Chance X2 mit Tendenz zu einem chilenischen Sieg bringt bei bet365 immerhin 1,53. Eine Value Bet hält derweil der Buchmacher Bet3000 bereit – und zwar sowohl für einen holländischen Erfolg (2,70), als auch für drei Punkte der Chilenen (2,90). Wir empfehlen letzteres.