Sind Bet365, Tipico, bwin oder Interwetten vertrauenswürdig und seriös?

Du bist hier: Magazin » News » Wettanbieter-News
0

Sportwetten bringen Freude und sind bei etwas Geschick nicht selten für ein kleines zusätzliches Einkommen gut – doch manchen Sportfreund hält die Sorge vor unredlichen Geschäftspraktiken davon ab, sein Fachwissen bei einem der großen Wettanbieter auf die Probe zu stellen. Dabei unternehmen gerade die teils seit Jahrzehnten tätigen Buchmacher große Anstrengungen, ihre Seriosität jeden Tag aufs Neue unter Beweis zu stellen.

Da es jedoch natürlich auch in der Wett-Szene ein paar schwarze Schafe gibt, tun Kunden prinzipiell gut daran, einen bislang nicht genutzten Anbieter vorab auf Herz und Nieren zu prüfen. Bei den Wett-Riesen Bet365, bwin und Interwetten kann man sich diese Mühe jedoch getrost ersparen: Millionen an Kunden auf der ganzen Welt haben diese Wettprofis längst von ihrer Redlichkeit überzeugt.

Neben der großen Bekanntheit dieser Wettanbieter, kann hier schließlich insbesondere auch die lange Geschäftstätigkeit als Beweis der Seriosität dienen: Wer die Freunde von Sportwetten derart lange begeistert bei der Stange halten kann, der hat es nicht auf das schnelle Geld durch windige Geschäfte abgesehen:

  • Der britische Anbieter Bet365 mischt bereits seit 1974 auf dem Sportwetten-Markt mit; schon seit dem Jahre 2001 genießt dieser Anbieter auch im Internet einen hervorragenden Ruf.
  • Bwin erblickte dagegen „erst“ im Jahre 1997 das Licht der Welt, hat aber in den vergangenen 15 Jahren über zehn Millionen Kunden von seinem Angebot überzeugen können.
  • Der österreichische Anbieter Interwetten ist dagegen schon seit 1990 dabei, sieben Jahre später stieg der Buchmacher mit den hervorragenden Favoritenquoten dann auch in das Internetgeschäft ein.

Natürlich lässt sich die Seriosität eines Wettanbieters nicht allein am Jahr seiner Gründung erkennen; mit etlichen weiteren Maßnahmen haben die Bookies für das Vertrauen ihrer Kunden gesorgt:

  • Hervorragender Kundenservice (Erreichbarkeit über Chat, Telefon, Mail etc.)
  • weltweite Marketingmaßnahmen (Sponsoring von Fußballklubs etc.)
  • umfangreiches Sicherheitskonzept im Umgang mit sensiblen Kundendaten