Sky will mit Wiggins und Froome zur Tour 2014

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Radsport
0
Tour de France 2014

Kaum ist die Tour de France 2013 beendet, denken neben den Buchmachern auch die Fahrer und Teammanager an das nächste Jahr. Der Sky-Teammanager David Brailsford erklärt in einem Interview, dass er gerne mit den beiden Weltstars Wiggins und Froome im nächsten Jahr unter der Sky-Flagge an den Start gehen würde. Obwohl es sich bei den beiden Talenten um zwei Leader handelt, stelle dies laut Brailsford kein Problem da.

Konkurrenz innerhalb des Teams ist kein Problem

Nachdem Bradley Wiggins die Tour de France 2012 gewann und dieses Jahr aufgrund einer Verletzung nicht antreten konnte, bekam Chris Froome die Chane auf den Sieg. Diese Chance nutzte der britische Radrennfahrer, der ursprünglich in Kenia geboren ist. Die Konstellation aus zwei großartigen Talenten wäre ein starkes Team und mögliche Konkurrenz zwischen den beiden, sehe Teammanager Brailsford entspannt. Ob sie Freunde oder nur Teamkollegen sind, sei für den Sky-Mananger uninteressant.

Tour_2014_bet365Die Quoten für das nächste Jahr stehen gut für das Sky-Team. Klarer Favorit ist bei bet365 bisher noch Froome mit einer Quote von 1.50. Wiggins selbst glaubt nicht mehr unbedingt an einen Sieg bei der Tour de France. Doch auch seine Chancen (16.00) stehen vergleichsweise gut. Von großem Interesse dürfte die Frage nach dem Team-Leader von Sky sein. Denn reine Quoten sind natürlich kein Indiz für Entscheidung von Sky-Manager Brailsford. „Man kann das nicht ausschließen“, dass Wiggins im nächsten Jahr Leader des Sky-Teams bei der Tour de France wird. Er betont allerdings, dass er liebend gern beide dabei haben wollen würde.

Die Wetten bei bet365 findet ihr hier.

(Bildquelle: http://www.letour.fr/le-tour/2013/us/communiques-de-presse.html)