Tipico: Das besondere Erlebnis für amerikanischen FCB-Fan

Du bist hier: Magazin » News » Bonus & Werbeaktionen
0
tipico

Der Wettanbieter Tipico hat einem amerikanischen Fan einen Herzenswunsch erfüllt. Der Buchmacher tourt momentan mit dem FC Bayern München durch die USA. Bei der Tipico Fan Experience erfüllte der Buchmacher einem Fan dabei einen Herzenswunsch. Die Amerikaner Jason und Tracy konnten ihren Lieblingsverein zum ersten Mal live im Stadion erleben. Die Tipico Fan Experience fand während des Spiels zwischen dem FC Bayern München und AC Mailand im Soldier Field in Chicago statt. Ein wahres Spektakel für jeden Bayern München Fan.

Die Tipico Fan Experience

Der beiden Amerikaner Tracy und Jason konnten sich im Spiel zwischen dem FC Bayern München und AC Mailand ganz besonders freuen. Zum ersten Mal konnten sie ihren Lieblingsverein Live erleben. Nach einer sieben stündigen Anreise aus Minneapolis besuchten die beiden Fußball- und Bayern München Fans das Spiel – als Gäste der Tipico Fan Experience. Das Ganze fand im Soldier Field in Chicago statt und wurde so zu einem besonderen Erlebnis.

Schon vor dem Spiel befanden die beiden sich in einer ganz besonderen Atmosphäre, welche durch die vielen Fans in der Fan Zone entstand. Dort trafen hunderte Bayern München Fans aufeinander, die sich die Partie zwischen dem AC Mailand und dem FC Bayern abspielte. In der Fan Zone konnten sie sich mit der Meisterschale und dem DFB Pokal fotografieren lassen. Das Spiel fand im Rahmen des International Champions Clubs zwischen dem amtierenden deutschen Meister und Pokalsieger und dem italienischen Traditionsclub statt.

Weiter zu Tipico >>

Das Spiel in der Zusammenfassung

Zwar waren in der Partie einige Top-Stars des Vereins nicht dabei, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Die Spieler der Bayern konnten sich gegen den italienischen Top-Club gut beweisen, wenngleich es auch etwas mühselig war. Am Ende war es der AC Mailand, der sich über den Sieg freuen durfte. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3, sodass es zum Elfmeterschießen kommen musste. In der regulären Spielzeit gelang es den Bayern Ribery (29., 90. Minute) und Alaba in der 38. Minute Tore zu erzielen. Für Mailand trafen Niang, Bertolacci und Kucka. Auch Holger Badstuber konnte sich über ein 30-minütiges Comeback freuen.

Im Elfmeterschießen unterlag der deutsche Meister dem AC Mailand dann mit einem 3:5. Rafinha vergab dabei als einziger den Treffer, sodass die Bayern eine Niederlage hinnehmen mussten. Der 17-Jahre alte Milan-Keeper Gianluigi Donnarumma konnte den Ball halten und führte so seinen Verein zum Sieg. Den Fans nahm das jedoch keinen Abbruch an der Stimmung, immerhin konnten sie ihren Verein live erleben und dennoch feiern.
bonus_content_expekt