Wer wird Weltfußballer des Jahres 2014? – Jetzt wetten

Du bist hier: Magazin » News » Sport » Fußball
0
ballon-dor

Gegen Jahresende kehrt im europäischen Fußball Ruhe ein. In der Winterpause haben die Spieler der Mannschaften eine kurze Pause,  bis die Vorbereitung auf die Rückrunde des nationalen Ligabetriebs wieder losgeht. Während das Kalenderjahr ausklingt, hält auch der Weltfußballverband FIFA Rückbesinnung. Im Rahmen der FIFA Gala im Züricher Kongresshaus werden die Verdienste um Fairplay, Vorreiterrollen, das ästhetischste Tor, Trainer und Trainerinnen sowie Fußballerinnen mit einem Preis geehrt. Die wichtigste Auszeichnung ist aber jene für den „Weltfußballer des Jahres“ bzw. die Ehrung mit dem FIFA Ballon d’Or, wie es seit 2010 heißt.

Wird ein Deutscher Weltfußballer des Jahres?

Auch gegen Anfang des nächsten Jahres (12. Januar 2015) wird wieder der Preis für den besten Weltfußballer des Jahres vergeben und nach der gewonnenen WM 2014 in Brasilien stehen die Chancen eines deutschen Fußballers nicht verkehrt. Bisher hatte es nur einen deutschen Preisträger gegeben – Lothar Matthäus. Nach ihm folgten mehrere Mehrfachpreisträger wie der Brasilianer Ronaldo (3 Auszeichnungen), Ronaldinho (2 Auszeichnungen), der Franzose Zidane (3 Auszeichnungen) und aus der aktuellen Spielergeneration Lionel Messi (4 Auszeichnungen) sowie Cristiano Ronaldo (2008 und 2013).

Der Portugiese gilt auch in diesem Jahr als Topfavorit. Zwar konnte Portugal während der WM kaum überzeugen, in der Liga spielt Ronaldo jedoch in der Form seines Lebens. Hinzu kommt, dass er in der vergangenen Saison das Pokal-Double aus Champions League und Copa del Rey holte. Auch einige Torrekorde sind dem polarisierenden Star vergönnt. Unter anderem hält er den Hattrick-Rekord in der Primera Division sowie den Saison- und Kalender-Torrekord in der Champions League.

Bei verschiedenen Wettanbietern kann nun eine Wette auf den Fußballer des Jahres platziert werden. Ronaldo wird bei betsafe mit einer Quote von 1.25 gelistet. Auf dem zweiten Platz der Setzliste steht Lionel Messi, auf den eine Wette mit 6.00 belohnt wird. Auch Neymar steht hoch im Kurs und wird mit 12.00 gelistet. Daraufhin folgt der erste Deutsche: Thomas Müller. Ebenfalls hoch gelistet wird Manuel Neuer, der bereits bester Torwart der WM 2014 wurde, und Arjen Robben. Während sich die Wettanbieter unter den ersten beiden Favoriten einig sind, variieren die Quoten ab Platz 3 der Setzliste stark.

Zu den Wetten bei betsafe geht es hier.