Diese Auszahlungsmöglichkeiten bietet Youwin

Du bist hier: Magazin » News » Wettanbieter-News
0
youwin

Der Wettanbieter Youwin bietet viele verschiedene Möglichkeiten der Auszahlung an. Wer seine Tipps clever platziert und große Gewinne einstreicht, dem wird irgendwann die Frage aufkommen, wie er das Geld von seinem Wettkonto in die eigene Tasche bekommen kann.

Neben den gängigen Methoden in Sachen Auszahlung, wie es beispielsweise auf das eigene Bankkonto möglich ist, bietet der Buchmacher youwin die Auszahlung auch auf weitere Arten an. Beispielsweise ist es möglich, auf seine Kreditkarte auszahlen zulassen. Des Weiteren stehen die Online-Dienste Neteller, Skrill und Ukash zur Verfügung.

Bei einer Youwin Auszahlung sollte man allerdings beachten, dass man vorher mit demselben Zahlungsmethode eingezahlt hat, mit der man später auszahlen lassen möchte. Möchte man also per Skrill ausgezahlt werden, so sollte man vorher auch mit Skrill eingezahlt haben, da die Transaktion ansonsten storniert wird.

Ebenfalls erwähnenswert sind die Gebühren, die bei einer Auszahlung anfallen. Hierbei fällt auf, dass Youwin lediglich bei einer Auszahlung auf das Bankkonto Gebühren in Höhe von 5 Euro nimmt. Bei allen anderen genannten Diensten fallen keinerlei Gebühren an und die Transaktionen sind somit völlig kostenlos. Die Dauer des Geldtransfers hängt ebenfalls von der gewünschten Auszahlungsmethode ab. Während eine Banküberweisung zwischen 3 und 7 Tagen in Anspruch nimmt, ist eine Transaktion auf Skrill, Ukash oder Neteller binnen maximal 24 Stunden abgeschlossen.

Youwin Erfahrungen lesen >>

Die wichtigsten Fakten:

  • viele verschiedene Auszahlungsmethoden
  • nahezu immer gebührenfrei
  • schnelle Transaktionen

Zur Anbieter-Webseite