MobilBet Wettsteuer: Wettspaß trotz 5 % Steuerabzug

mobilbet_300x300MobilBet gilt als renommierter und noch sehr junger Anbieter für Sport und Live-Wetten im Internet. MobilBet ist einer unter vielen Anbietern, der sich dazu entschlossen hat, die Wettsteuer durch den Kunden tragen zu lassen. Bei der Wettsteuer handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Steuer in Höhe von 5 Prozent. Diese kann der Sportwetten-Anbieter seit neuestem vom Bruttogewinn der Kunden einbeziehen, um sie anschließend ordnungsgemäß abzuführen. MobilBet gilt als seriöser Wettanbieter, welcher von erfahrenen Profis gegründet wurde. Die Gründer waren vorher für den namhaften schwedischen Anbieter Betsson tätig. Durch die Malta Lotterie & Gaming Authority ist MobilBet lizenziert und außerdem mehrfach zertifiziert. MobilBet zeichnet sich durch außerordentlich gute Quoten für Sport- und Livewetten aus. Zusätzlich bemerkenswert ist das gute Bonusprogramm des Anbieters.

Alle Fakten zur MobilBet Wettsteuer:

  • Der Quotenschlüssel: zwischen 94 und 95 Prozent
  • Wettsteuer von Kunden zu zahlen
  • Steuer wird durch nicht Buchmacher übernommen
  • Viele verschiedene Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
  • erstklassiger Kundenservice via E-Mail und Telefon
  • Angebot einer sehr guten Mobilseite des Anbieters
  • Neue Spieler erhalten einen kostenlosen 10 Euro Bonus ohne vorherige Einzahlung

Jetzt MobilBet mit gratis Bonus ausprobieren >>

Wettsteuer bei MobilBet: Buchmacher übernimmt die Steuer nicht

Der Buchmacher wirbt zwar mit dem Slogan der kostenfreien Wettplatzierung, aber dies ist nur die halbe Wahrheit. Zwar ist durch Umlagen möglich, die Wetten ohne Steuer zu platzieren, aber im Gewinnfall fallen die 5 Prozent dennoch an. Damit ist klar, dass auch der Gewinn geschmälert wird. Die Wettsteuer umgehen klappt hier für die Kunden nicht.

Mobilbet Wettsteuer

Wettsteuer müssen Kunden zahlen

Der Bruttogewinn wird nicht 1:1 auf das Wettkonto überwiesen. Vielmehr kommt es zu einem Abzug der Wettsteuer vor der Gutschrift auf dem Kundenkonto. Werden Wetten verloren, ist die Wettsteuer nicht fällig. Diese Regelung ist bei MobilBet noch nicht lange aktiv. Der Buchmacher hatte sich zu Beginn der Einführung der Steuer im Jahr 2012 dazu entschieden, die Zahlungen für die Kunden zu übernehmen.

Wie wird die Wettsteuer hier berechnet?

Die Berechnung der Wettsteuer bei MobilBet ist denkbar einfach. Bei einem Einsatz von 100 Euro und einer angenommenen Quote von 1.50 winkt ein möglicher Gewinn von 150 Euro. Die Wettsteuer wird auf diesen Bruttogewinn erhoben. In Zahlen beträgt dies 7,50 Euro. Dieser Betrag wird vom Buchmacher direkt an den Fiskus überwiesen. Der Kunde hingegen erhält die Gewinnsumme nicht vollständig.

Promos zusätzlich lukrativ

Boni können 5% wettmachen

Es wird lediglich die Summe von 142,50 Euro auf dem Wettkonto des Kunden verbucht. Von der Überweisung an den Fiskus bekommt der Kunden final nichts mit. Dieser Prozess läuft automatisiert im Hintergrund des Buchmachers ab. Dennoch können die Kunden sicher sein, dass die Steuer auf die Gewinne an den Fiskus abgeführt wird.

Das Wettprogramm im Überblick

Kunden können sich beim Anbieter MobilBet über faire Auszahlungsquoten freuen. Diese liegen mit /-95 Prozent weit über dem Durchschnitt von vergleichbaren anderen Anbietern. So ist es MobilBet möglich seinen Kunden, trotz der 5 Prozent Wettsteuer und der damit verbundenen Abfuhr der Wettsteuer, weiterhin äußerst lohnenswerte Wettquoten anzubieten.

MobilBet zeichnet sich durch ein sehr umfangreiches Wettprogramm aus und umfasst sowohl populäre, als auch in Deutschland eher seltenere Sportarten. Ein positiver Nebenaspekt von MobilBet ist der, dass für die meisten Sportarten ein Liveangebot zur Verfügung steht. Das bedeutet, dass Wetten in Echtzeit während eines Spiels platziert werden können. Wie es der Name bereits verrät, ist MobilBet einer der wenigen Anbieter, der sich auf das Wetten via mobilen Endgeräten spezialisiert hat. Dieses System ist bei vielen anderen Anbietern bis heute noch nicht voll ausgereift.

MobilBet bietet seinen deutschen Kunden derzeit u. a. folgende Sportarten an:

  • Fußball
  • Basketball
  • American Football
  • Tennis
  • Baseball
  • Eishockey

Hierbei gilt es zu beachten, dass generell Einzelwetten, Kombiwetten und Systemwetten möglich sind. Allein im Bereich Fußball kann er Kunde sich zwischen 80 verschiedenen Wettarten entscheiden.

Wett- und Spieloptionen

Großes Portfolio für Kunden

Bei vielen Kunden stehen die bereits erwähnten Live-Wetten hoch im Kurs. Da man hierbei aktiv und in Echtzeit während eines Spiels auf unterschiedliche Wettarten setzen kann, liegt der Unterhaltungsfaktor bei dieser Wettart natürlich sehr hoch. Die Quoten bei Live-Wetten werden permanent angepasst, so dass diese genau zum Spielgeschehen passen und damit sehr realistisch sind.  Auch bei den Live-Wetten über das mobile Gerät können MobilBet Kunden auf hervorragende Einsatzbedingungen trotz der Wettsteuer von 5 Prozent auf den Bruttogewinn setzen. Für die Nutzung des Live-Modus, via mobilen Endgeräts, müssen im Browser des Kunden unbedingt die notwendigen Shockwave oder Flash-Plugins installiert sein. Dies stellt aber in der Regel kein Problem dar.

MobilBet FAQs: Umgang mit Steuern & Auszahlungen

Frage 1: Wie und ab welchem Zeitpunkt muss bei MobilBet eine Wettsteuer gezahlt werden?

MobilBet ist ab dem 22.04.2016, 18:00 Uhr laut deutscher Gesetzgebung dazu verpflichtet, 5 Prozent Steuer auf die Bruttogewinne aus dem Sportwetten-Bereich zu erheben.

Bei der Auswertung von gewonnen Wetten wird diese Steuer automatisch einbehalten. Die Wetten ohne Steuer gibt es hier nicht.

Frage 2: Muss der Kunde die Wettsteuer selbst zahlen?

Ja, der Kunde muss die Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent selbst finanzieren. Der Buchmacher zieht diesen Betrag bereits bei Ermittlung des Bruttogewinnes ab. Die Überweisung an das Finanzamt funktioniert automatisiert über MobilBet.

Frage 3: Wie lange dauert es, bis meine Auszahlung bearbeitet ist?

MobilBet ist bemüht, die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden abzuwickeln. Oftmals geht es sogar schneller. Zu beachten gilt es, dass die Auszahlungsdauer je nach Zahlungsform- und Anbieter variieren kann. Während die Auszahlung geprüft wird, wird der Vorgang im MobilBet Konto (nur in der Desktop-Version) als „in Bearbeitung" markiert. Solange dieser Status gilt, kann Auszahlung jederzeit noch gestoppt werden.

Frage 4: Kann man die Dauer der Spielzeit zählen lassen?

Möchte man darüber informiert werden, wenn man über eine bestimmte Zeit gespielt hat, dann hat man die Möglichkeit die MobilBet Sense Funktion zu aktivieren. Sie zeigt neben der Spieldauer auch die Gewinne und Verluste der aktuellen Session an.

Frage 5: Wieviel kann maximal auf eine Wette gesetzt werden?

Alle Wetten haben sowohl ein minimales als auch ein maximales Einsatz-Limit. Möchte man über das Maximallimit hinaus Wetten, müssen folgende Schritte beachtet werden:

Zunächst gilt es einen Tipp abzugeben.

  • Anschließend auf „Max Einsatz" klicken um zu sehen, wie viel Geld MobilBet auf diese Wette höchstens annimmt.
  • Durch das Hinzufügen eines höheren Betrages können die Mitarbeiter darum gebeten werden, diese Wette anzunehmen.
  • Nachdem ein höherer Betrag hinzugefügt wurde, auf „Wette bestätigen“ drücken.
  • Es wird ein paar Sekunden dauern, bis die Mitarbeiter die Bitte geprüft haben.
  • Wird die Wette angenommen, erscheint sie mit einer ID in den offenen Wetten.

Sportwetten.org: Vergleiche + Ratgeber aus versch. Bereichen

Das Portal bietet seinen Kunden zahlreiche Informationen rund um das Thema Sportwetten-Anbieter. Besonders hier ist, dass die Meinungen und die Informationen maßgeblich von anderen Kunden kommen. Daraus ergeben sich verschiedene Vergleiche und Übersichten zu den einzelnen Anbietern. Auch die Auflistung der Wettanbieter ohne Wettsteuer und die Vergabe von Awards zählt dazu. Einmal im Gesamten und auch nach einzelnen Kategorien unterteilt. Besondere Leistungen werden mit einer guten Platzierung und Awards belohnt. Diese wechseln zeitlich und daher haben die User stets die aktuell besten Anbieter auf den vorderen Plätzen. Die Informationen und Bewertungen beschränken sich allerdings nicht nur auf die Sportwetten, sondern erstreckt sich auch auf andere Bereiche und Anbieter. Als Ergänzung gibt es zudem kostenfreie Nachrichten, Strategien sowie Wett-Tipps und Tricks.

Fazit: Top Quoten machen 5 Prozent Abzug wett

MobilBet berechnet den Kunden die Wettsteuer und bringt diese bereits nach dem Bruttogewinn zum Abzug. Auf dem Kundenkonto wird bereits der Nettogewinn unter Berücksichtigung der Steuer verbucht. Kunden können sich über hohe Quoten, Bonusauszahlungen und faire Bedingungen freuen. Das Wettprogramm und die verfügbaren Wettarten sind mehr als reichhaltig und sehr umfangreich. Der Bereich Live-Wetten bietet durch seine besondere Machart stets Abwechslung und einen hohen Unterhaltungsfaktor. MobilBet bezieht zwar die Wettsteuer von seinen Kunden, was aber keinerlei Auswirkungen auf die Professionalität des Anbieters hat. MobilBet zeigt sich mit seinen Bonuszahlungen und dem riesigen Angebot für Sportwetten mehr als großzügig und individuell.

MobilBet Erfahrungen lesen >> Weiter zu MobilBet >>

Autor Frank Port